Unterwegs auf Traumstraßen in Norditalien

      Um die massiven Touristenströme am Karersee auffangen und bündeln zu können und doch dem Naturschutz gerecht zu werden hat man sich hier offensichtlich viele Gedanken gemacht. Der automobile Besucher des Karersees wird von der Durchgangsstraße auf einen, dem Karersee gegenüberliegenden gebührenpflichtigen Waldparkplatz gelotst. Von hier kommt man auf kurzem Wege zu Fuß zum Karersee, vorbei an einem kleinen Touristenzentrum mit Andenkengeschäften, Cafes etc. Dann werden die Besucher anhand einer Unterführung unter der Straße gebündelt und kommen an der gegenüberliegenden Straßenseite am Karersee wieder raus. Steht man am Karersee ist von dem Parkplatz und dem Touristenzentrum nichts zu sehen. Beim Rückblick sieht man lediglich die Tunnelöffnung. Meiner Meinung nach sehr gut gemacht.

      Der Karersee/Lago di Carezza mit der Dolomitengruppe des Latemar und dem Latemarwald, einem der schönsten Fichtenwälder Europas.

      P1070327 (2).jpg P1070330 (2).jpg

      P1070328 (2).jpg P1070329 (2).jpg

      Man sollte sich unbedingt eine Stunde Zeit nehmen und gemütlich um den See laufen, dann kann man von der Rückseite des Sees zum Reich des Sagenkönigs Laurin, der Dolomitengruppe des Rosengarten hinüberblicken.

      P1070332 (2).jpg

      Das Reiseteam bei der herrlichen Seerunde, Mary und Günther. Die Touristenströme verlaufen sich hier um den See recht schnell. Eine angenehme und willkommene Abwechslung von der Fahrerei. Damit am See nichts zerstört und zertrampelt werden kann ist der komplette See durch einen Zaun geschützt.

      P1070337 (2).jpg P1070339 (2).jpg

      Blick auf das Reich der sagenumwobenen Wasserfee vom Karersee. Am Grund des Karersees hat man die Statue einer Meerjungfrau versenkt, die man bei geeigneten Lichtverhältnissen im absolut klaren Wasser sehen kann.
      Hier der Link zur Sage der Wasserfee vom Karersee:
      rosengarten-latemargebiet.com/…sserfee-vom-karersee.html

      P1070341 (2).jpg P1070333 (2).jpg

      Nochmals ein Blick zurück auf den Karersee und den Latemar bevor die Reise durch die Dolomiten weitergeht.

      P1070344 (2).jpg
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Bei strahlendem Sonnenschein ging es weiter bis zum kleinen Wintersportort Karersee/Carezza. Ein gemütlicher kleiner Wintersportort, der sich wunderschön ins Landschaftsbild fügt.
      Monströse, den Anblick der herrlichen Landschaft zerstörende Hotelburgen sucht man wie fast überall in den Dolomiten vergebens.
      Vor uns zu unserer Linken die Dolomitfelsen der Rosengarten Gruppe/Catinaccio. Das Reich des Zwergenkönigs Laurin.
      Leider hatten wir nicht die Zeit um den Rosengarten in der Dämmerung rot erleuchtet zu sehen.
      Link zur Sage suedtirol.com/kultur/sagen/koenig-laurin

      P1070348 (2).jpg P1070349 (2).jpg

      P1070350 (2).jpg P1070352 (2).jpg

      Rechts neben uns die Ausläufer der Latemar Gruppe.
      Natürlich gibt es auch zum Latemar eine Sage. stefaner.com/umgebung-freizeit…t/die-latemar-puppen.html

      P1070351 (2).jpg P1070353 (2).jpg P1070354 (2).jpg
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Rekord 63“ ()

      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „Rekord 63“ ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
      Über den relativ unspektulären 1745m hohen Karerpaß/Passo Costalunga, der gleichzeitig die Grenze zwischen den Provinzen Südtirol/Alto Adige und dem Trentino ist ging es in Richtung Vigo di Fassa.
      Man konnte bereits das nächste Highlight von Weitem sehen, die 3 Spitzen der Langkofel Gruppe.

      P1070355 (2).jpg P1070356 (2).jpg P1070357 (2).jpg

      Bei Vigo di Fassa bogen wir auf die "Große Dolomitenstraße" ins Fassatal/Val di Fassa ab. Links begleitet von der Rosengartengruppe/Catinaccio und geradeaus die mächtige Sellagruppe mit dem Sas de Pordoi im Blick.

      P1070358 (2).jpg

      Bei Mazzin im Val di Fassa. Voraus die Sella Gruppe mit dem Sas de Pordoi.

      P1070361 (2).jpg P1070360 (2).jpg
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Rekord 63“ ()

      Wie Euch in der Zwischenzeit bestimmt schon aufgefallen ist war extrem wenig Verkehr. Das war Mitte Juni. Ab Ende Juni gehen in Italien die Schulferien los, dann steppt hier der Bär, besonders wenn dann noch die Deutschen und Holländer hinzukommen.
      In Canazei angekommen hat man nun die Wahl die Fahrt über die "Große Dolomitenstraße" und das Pordoi Joch fortzusetzen oder rechts abzubiegen um über den Fedaia Paß zum höchsten Gipfel der Dolomiten, der Marmolada zu gelangen. Wir entschieden uns zunächst für Route 2, die uns vorbei an den Ortschaften Alba und Penia und einer herrlichen Bergwelt führte.

      P1070362 (2).jpg P1070363 (2).jpg

      P1070364 (2).jpg P1070365 (2).jpg

      Sieht einfach toll aus. Alte Häuser im Einklang mit der Natur.

      P1070366 (2).jpg P1070367 (2).jpg

      Die ersten Boten des Marmolada Massivs am Fedaia Paß/Passo di Fedaia und ein guter und leerer Parkplatz um herrliche Fotos mit den P´s zu machen. Wir waren eine der ganz wenigen Touristen in dieser Gegend. Was für ein Motiv!!! ....und es geht weiter so..... Ich sag nur Geil, geil, geil!!!

      P1070368 (2).jpg P1070369 (2).jpg P1070370 (2).jpg
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Eine weitere (fast) leere Parkbucht bei der Auffahrt am Passo di Fedaia.

      P1070371 (2).jpg

      ....und weiter geht´s...

      P1070372 (2).jpg

      Wieder ein Fotostop, hier unterhalb des Gran Vernel 3210m, einem Gipfel im Marmolada Massiv. Wir konnten gar nicht genug bekommen, so schön ist es hier oben.

      P1070373 (2).jpg P1070376 (2).jpg

      .....und die letzten Meter bis nach oben zur Marmolada der "Königin der Dolomiten".

      P1070374 (2).jpg P1070375 (2).jpg P1070377 (2).jpg
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Auf der Paßhöhe des Passo di Fedaia auf 2057m angekommen lag Sie direkt vor uns, "Die Schimmernde" - wie die Marmolada, wegen Ihres Gletschers, der herrlich in der Sonne glitzert übersetzt heißt. Die Marmolada ist die einzige verglescherte Dolomitengruppe in den Dolomiten und mit Ihrem höchsten Berg, dem Punte Penia mit 3343m gleichzeitig der höchste Berg der Dolomiten. Der "Königin der Dolomiten" zu Fuße der wunderbare Fedaia Stausee/Lago di Fedaia.

      P1070379 (2).jpg P1070378 (2).jpg

      Wir fuhren zunächst entlang des Fedaia Stausees...........

      P1070380 (2).jpg

      ..........bis an dessen Ende.

      P1070381 (2).jpg P1070382 (2).jpg

      Hier ragte bereits das nächste Highlight der Dolomiten mächtig gen Himmel - die Civetta Gruppe. Blick von der Provinz Trentino hinüber in die Provinz Belluno.

      P1070383 (2).jpg P1070384 (2).jpg

      Allzu gerne wären wir hier weitergefahren Richtung Alleghe doch die Zeit drängte und wir mußten leider umkehren, da wir noch ein dickes Programm vor uns hatten.

      P1070385 (2).jpg P1070386 (2).jpg P1070387 (2).jpg
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Rekord 63“ ()

      Hi Günther,

      klasse Fotos von einer schönen Gegend mit beeindruckender Kulisse ohne Fremdfahrzeuge. :thumbsup:
      Diese Tour sollte man unbedingt vor den Ferienurlaubern Mitte Juni fahren.
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo
      Rekord A LZ 1,5l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      OPEL: feine Marke
      Hajo als ich hier am Fedaia Paß entlang gefahren bin, hatte ich die P's schon deutlich vor Augen. Wir haben hier oben noch eine Entdeckung gemacht. Da kommt noch was. Es geht noch höher am Fedaia Paß.
      Auf der Großen Dolomitenstraße ist Mitte Juni nicht viel los. Fährt man die weitestgehend unerschlossenen Dolomitengruppen der Belluneser Dolomiten an die südlich der Großen Dolomitenstraße liegen ist man fast für sich alleine um diese Zeit.
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Einmalig Günther,

      sehr spannend und unterhaltsam zu lesen mit schönen Aufnahmen zum Betrachten. :thumbup:
      Weiter so :!:
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo
      Rekord A LZ 1,5l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      OPEL: feine Marke
      An der Staumauer wollten wir noch kurz ein paar Bilder von der schönen Gegend machen,....

      P1070390 (2).jpg P1070391 (2).jpg

      P1070392 (2).jpg P1070393 (2).jpg

      ........als immer mal wieder ein Auto von der anderen Seite der Staumauer entgegenkam. Das machte mich natürlich neugierig. Ich mußte unbedingt in Erfahrung bringen was es an der gegenüberliegenden Seite der Staumauer zu erkunden gibt.

      P1070394 (2).jpg P1070395 (2).jpg

      Die Straße über die Staumauer führt zu einer kleinen Siedlung von der man zu einem noch höheren Punkt als dem Fedaia Paß kommt.
      Ein riesengroßer Parkplatz direkt am Fuße der Marmolada mit einer gigantischen Aussicht auf den Fedaia Paß. Wie man auf den Bildern sehen kann wiederum kaum Fremdfahrzeuge.
      Wir hätten in dieser Bilderbuchlandschaft stundenlang verweilen können.

      P1070396 (2).jpg P1070398 (2).jpg

      P1070397 (2).jpg P1070399 (2).jpg
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Jaaaaa, das wäre ein Event mit einem Konvoi Alt-Opel über die Staumauer des Lago di Fedaia zu cruisen!!!
      Wir konnten auf der schmalen Fahrbahn der Staumauer, die von motorisierten Fahrzeugen, sowohl als auch von Fußgängern genutzt wird problemlos halten und ganz entspannt Fotos machen ohne daß uns jemand als Verkehrshindernis gesehen und rumgemotzt hätte!!!!

      P1070400 (2).jpg P1070404 (2).jpg P1070403 (2).jpg

      P1070401 (2).jpg P1070402 (2).jpg
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Hallo Günther,
      klasse Bilder und eine traumhafte Gegend.
      Ich hab heuer schon auf den Fedaiasee von oben runter geschaut.
      Da waren wir 2 Tage auf Mountainbike Tour in den Dolomiten unterwegs.
      Dort oben führt der Bindelweg entlang, einer der schönsten Routen für Bike‘s.
      Gruß Sigi
      Opel P1, Bj.59, 1500ccm 2TL

      Grüße aus Bayern

      :auto1:
      Gleichen Weges wie wir hergekommen waren fuhren wir wieder zurück.
      Bei Alba trat die Langkofel Gruppe immer mehr ins Bild.

      P1070406 (2).jpg P1070408 (2).jpg P1070407 (2).jpg

      P1070409 (2).jpg P1070410 (2).jpg

      Nochmals ein Blick zurück Richtung Fedaia Paß.

      P1070411 (2).jpg

      Dann verließen wir Alba in Richtung Canazei, wo wir unsere Reise auf der "Großen Dolomitenstraße" fortsetzten.

      P1070412 (2).jpg P1070413 (2).jpg P1070414 (2).jpg
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Ein ganz großes Dankeschön an Alle, die diesen Bericht hier mit großem Interesse verfolgen. Ich hatte schon Zweifel ob das hier im Forum überhaupt jemand interessiert, da der Senator im Gegensatz zu den P´s ja eher ein neueres Auto ist.
      Ich kann jedem die Dolomiten nur empfehlen. Auf diesen Straßen mit dem Auto zu wandern gleicht einer Zeitreise. Als Hintergrundinfo: Der Baubeginn der "Großen Dolomitenstraße" reicht weit in das vergangene Jahrhundert zurück, nämlich 1901 und war damals schon als Touristenstraße konzipiert. Die "Großes Dolomitenstraße" ist ein Zeitzeuge wie keine andere Straße in den Alpen. Hier verlief in den beiden Weltkriegen die Gebirgsfront, insbesondere im 1. Weltkrieg tobte hier ein irrsinniger Krieg wovon es heute noch zahlreiche Spuren gibt, die auch besichtigt werden können. Es gibt so vieles Altes entlang dieser historischen Straße zu sehen und diese einmalige Bergwelt dazu - ein Hochgenuß.
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Hallo

      Ummet Auto gehtet doch nur zweitrangig. Die Gegend, die Tour und die Reiseerlebnisse stehen für mich im Vordergrund. Schon mal überlegt aus dem Material ein Buch zu machen?
      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Ab Canazei kann man zu einem Pässeerlebnis der ganz besonderen Art starten. Hier beginnt die Sella-Ronda, eine Aneinanderkettung von insgesamt 4 Dolomitenpässen, die rund um den Gebirgsstock des Sella-Massivs führen.
      1. Pordoi Joch - Canazei bis Arabba
      2. Campolongo Paß - Arabba bis Corvara
      3. Grödner Joch - Corvara bis Wolkenstein
      4. Sella Joch - Wolkenstein bis Canazei

      Hier Bilder von der Auffahrt zum Pordoi Joch/Passo Pordoi 2239m. Zunächst thront das mächtige Sella-Massiv alleine über dem Pordoi Joch.

      P1070415 (2).jpg P1070416 (2).jpg

      P1070417 (2).jpg P1070418 (2).jpg

      P1070419 (2).jpg P1070420 (2).jpg

      P1070421 (2).jpgP1070423 (2).jpg
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65