Erich ist eingemottet, es kann los gehen: Rekord A Caravan Restaurierung

      Neu

      Danke für die Info, Rolo

      Ja, die Teilemärkte hab ich auch schon abgeklappert - aber ohne Erfolg.

      Falls einer im Forum einen Tipp hat, wo welche zu finden sind (Schweller für A/B Coupé im Original), dann immer her damit.
      Ebenso gesucht: Heckabschluss Seitenwände in passender Form (Also auch nix zum drüber-fummeln).
      Bei meinem ist leider der Absatz weggegamelt und da kann ich schlecht direkt ansetzen. Und eine lange gerade Absatz-Kante aus dem nichts zu zaubern ist leider für mich eine echte Herausforderung. Da bleibt mir fast nix, als die Seitenwand zu opfern (ist eine vom Rekord 2-Türer Fahrerseite - falls jemand tauschen möchte!)
      Mir bringt sie den gewünschten Schweller im Übergang zum Radlauf und die Endspitze mit dem Absatz. Aber irgendwie tut es mir weh, das Teil zu opfern.
      Da bin ich wohl zu sentimental für den Job ;)

      Besten Gruß aus den verschneiten Bergen.
      vom Taunus-Frank
      Bilder
      • Tolle_Passform.jpg

        205,82 kB, 675×900, 21 mal angesehen
      61479 Glashütten im Taunus / OPEL Rekord B Coupé 1,7 S, Bj.66

      Neu

      Grüßt euch!

      wir möchten uns mit einer Frage anschließen:

      Mich würde interessieren (weil wir demnächst das gleiche Problemchen haben werden....) wie du das Bodenanschlussbleich (also das, was du selber so schön gedengelt hast) an der Oberkante mit dem Innenschweller/ Bodenblech verbinden willst. Auf dem Foto sieht es erst mal so aus, das die Oberkante im "Nichts" steht.
      Bei unserem CarAvan stellt sich das z.Z. genauso wie bei deinem dar. Die Unterkante anschweißen ist kein Problem aber oben?

      Grüße
      Günther u. Bernd

      Neu

      Hallo Günter & Bernd.
      Theoretisch stellt das überhaupt kein Problem dar (zumindest bei meinem Coupé), da das Blech ein absolut gerader Blechstreifen ist. Er wird in die Wölbung des Bodenblechs geschoben, welches an dieser Stelle nach oben zur Türöffnung führt. Am elegantesten würde man wohl Löcher ins Fußraumblech bohren und die mit dem eingeschobenen Blechstreifen verschweißen. Ich hab da mal eine schnelle Skizze im Querschnitt gemacht (die etwas unmotiviert wirkenden Ovale sollen die Stellen der auszuschweißenden Löcher darstellen ;)
      Bei meinem klappt das so! Natürlich könnte man auch in die von unten entstehende "spitze Ecke" Schweißpunkte setzen, aber das wird bestimmt nicht so doll. Besser diese "Dreckecke" später mit Karosseriedichtmasse ordentlich ausfüllen.

      Oder was meinen die anderen Forum- Profis

      Gruß aus der Tauzone Hessischer Feldberg, vom Frank
      Bilder
      • Skizze_Schweller.jpg

        124,46 kB, 1.451×911, 7 mal angesehen
      61479 Glashütten im Taunus / OPEL Rekord B Coupé 1,7 S, Bj.66

      Neu

      Tach,
      genauso habe ich das gemacht. Kann man auf dem Bild wohl nicht richtig erkennen. Ich habe noch ein abgebogenes Vierkanteisen von hinten in den noch offenen Schweller gesteckt um alles besser andrücken zu können.

      Gruss Rolo

      PS. Die Hinterachse ist jetzt ausgebaut. Das Biest hat mich echt geärgert. Die vorderen Blattfederschrauben waren mit den Büchsen in den Gummis festgerostet.