Silvretta Tour 2017 - Panoramagruppe Allgäu-Schwaben v. 13.07. - 16.07.2017

      Silvretta Tour 2017 - Panoramagruppe Allgäu-Schwaben v. 13.07. - 16.07.2017

      Wie bereits angekündigt werde ich in diesem Thread nun von der Silvretta Tour 2017, die die Panoramagruppe Allgäu-Schwaben mit 12 Fahrzeugen dieses Jahr v. 13.07. - 16.07.2017 intern durchgeführt hat berichten.

      Diese Tour werde ich vom 04.07. - 07.07.2018 für die Gruppe Nord wiederholen. Bislang sind 10 Alt-Opel am Start, wer noch mitmachen will - noch habe ich ein paar wenige Startplätze frei.

      Leider hatten wir an der Silvretta Tour 2017, so wie auf den anderen Panoramatreffen 2017 ebenfalls nicht das optimale Wetter, deshalb werde ich noch Bilder von meiner Erkundungstour im Juni 2017 hinzufügen um die landschaftliche Schönheit der Gegend besser präsentieren zu können.

      Hier mal ein paar erste Bilder von den einzelnen Stationen der Silvretta Tour 2017:


      Die Hauptakteure der Silvretta Tour 2017 im Langtauferer Tal in Italien



      Das Hahntennjoch/Tirol/Österreich



      Silvretta Stausee mit Piz Buin an der Silvretta Hochalpenstraße



      Unser Basislager am Zeinisjoch/Zeinissee/Vorarlberg Österreich an der Silvretta Hochalpenstraße



      Das Paznauntal/Tirol/Österreich



      Das Montafon/Vorarlberg/Österreich



      Das Große Walsertal/Vorarlberg/Österreich



      Der Reschensee/Italien



      Samnaun/Schweiz

      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Super Günther,

      dann weiß ich, auf was ich mich schon jetzt freuen kann, bei hoffentlich besserem Wetter in "unserer ersten Woche jeweils im Juli" .
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo
      Rekord A LZ 1,5l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      OPEL: feine Marke
      Donnerstag, 13.07.2017

      Gegen 9.00 Uhr trafen sich die Teilnehmer der Tour am in der Zwischenzeit schon traditionellen Parkplatz an der A7 Abfahrt bei Nesselwang.

      Nachdem man sich so lange nicht mehr gesehen hatte gab es natürlich viel zu erzählen.



      ............und dringend benötigte Ersatzteile wurden getauscht.



      Norbert, P1 Caravan, der Einzige aus der "Nordtruppe" war durch Zufall 3 Tage vor Beginn der Tour durch einen krankheitsbedingten Ausfall in unserer Südtruppe ganz spontan dazugestoßen.



      Auch eingesprungen ist dieser P2, nein nicht von Opel sondern von Ford. Ford 17m P2 "Barocktaunus" - ein wunderschönes Fahrzeug aus dem Fundus des "Erwin Hymer Museums".
      Leider war der P1 Ascona von Markus u. Martina zur Tour nicht einsatzbereit. Der Ford mußte sich weder in optischer noch technischer Sicht hinter den Opels verstecken.



      Zum ersten Mal bei der Alpentour dabei - Juri mit Kapitän P 2.6 und OliK. mit dem hawaiiblauen P2.



      Das bekannte P2 Autenrieth Cabriolet war ebenfalls am Start, sowie das älteste Fahrzeug der Tour, Opel Rekord Cabriolimousine ´55.



      Auch 2 kleine süße tierische Teilnehmer begleiteten die Tour, Susi und Cicca.



      Kurz nach 10.00 Uhr starteten wir durch Nesselwang, vorbei am Grünten, über den Oberjoch-Paß in Richtung Tannheimer Tal.
      Hier die Opels am Oberjoch-Paß.

      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Im Tannheimer Tal in Österreich angekommen legten wir einen ersten Stop am Haldensee ein. Ein idealer Punkt für einen Halt um das erste Mal frische Bergluft zu atmen. Tja, manchmal gibt es selbst für eine kleine Gruppe mit 12 Fahrzeugen nicht genügend Parkraum. So stellten wir uns einfach auf Privatgrund - wird schon schiefgehen.







      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Alsbald hieß es wieder Aufsitzen und wir fuhren entlang des Haldensees in Richtung Gaichtpaß.





      Leider war die Bergwelt des Tannheimer Tals an diesem Tage in dichte Wolken gehüllt. Deshalb füge ich hier Bilder von meiner Erkundungstour im Juni 2017 mit meinem Senator A2 bei besserer Sicht hinzu.

      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      ....da hätte ich auch noch ein paar Bilder:

      Abfahrt vom Treffpunkt bei Nesselwang (Ingo, ich hab dich im Rückspiegel:-)



      Am Haldensee...



      ...wir haben nicht nur schöne Autos...





      Unsere Cabrios....

      Grüßle vom See...
      Olaf :wink:

      - Opel Rekord P2 1500 Limo. 2-trg 1961

      REKORD, ein Wagen ohne Probleme
      Nachdem wir den Gaichtpaß hinter uns gelassen hatten fuhren wir im Lechtal weiter bis zur Abzweigung ins Bschlaber Tal/Hahntennjoch. Die Anspannung in mir stieg, da wir doch ein paar neue Wagen dabei hatten die das erste Mal an solch einer Alpentour dabei waren. Das Hahntennjoch mit seinen nicht gerade harmlosen Steigungen stellte die erste Herausforderung für die betagten Fahrzeuge dar. Werden es wohl Alle bis nach oben schaffen???

      Auf in Richtung Hahntennjoch.



      Im Bschlaber Tal, immer noch keine Wetterbesserung in Sicht!!!



      Bschlabs



      Der Taunus hing sehr gut am Gas und konnte mit seinen 60 PS meinem P2 Coupe durchaus Paroli bieten.



      Alte, erfahrene Pässefahrer. Norbert mit seinem P1 Caravan.

      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Oben auf der Paßhöhe angekommen erwartete uns das Hahntennjoch mit strahlendem Sonnenschein. Alle 12 Wagen hatten die erste Herausforderung mit Bravour bestanden.
      ................aaaaaaaaaber................. das Parken in Formation muß noch kräftig geübt werden. Das sieht aus wie Kraut und Rüben!!!!



      Strahlende Farben im Sonnenschein.



      Die P´Fahrer hatten sich überall ins Gebüsch geschlagen um ein schönes Bild von den Opels zu erhaschen. Auch zahlreiche Touristen interessierten sich für unsere Paßbezwinger.



      Die beiden Cabrios.....



      .....und die beiden P2 Caravan von Gebhard und Hubert.

      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Ganz tolle Bilder, vielen Dank dafür, Günther! Aber heißt das wirklich “Bschlabs“? Sieht aus wie ein Druckfehler und klingt wie ein Klecker-Malheur... Hehehe!
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"
      Hallo Günther, je mehr Bilder ich hier sehe, umso freuen wir uns bereits auf die Tour 2018!
      Ganz großes Lob für die Arbeit, hier immer einen solch umfangreichen Bericht zu schreiben :danke1:
      Ort: 97650 Fladungen/Rhön - Opel Rekord P2 Coupe 04/1962
      Das Leben ist hart, aber ein Opel Rekord P 2 ist härter !!!
      Jürgen mit Diana
      Ich habe auch Bilder.
      Bilder
      • Pässefahrt 2017 001 (18).jpg

        310,95 kB, 640×480, 22 mal angesehen
      • Pässefahrt 2017 001 (11).jpg

        324,07 kB, 640×480, 20 mal angesehen
      • Pässefahrt 2017 001 (24).jpg

        356,02 kB, 640×480, 23 mal angesehen
      • Pässefahrt 2017 001 (26).jpg

        206,36 kB, 640×480, 20 mal angesehen
      • Pässefahrt 2017 001 (19).jpg

        111,55 kB, 480×640, 19 mal angesehen
      • Pässefahrt 2017 001 (20).jpg

        348,67 kB, 640×480, 20 mal angesehen
      • Pässefahrt 2017 001 (15).jpg

        279,53 kB, 640×480, 19 mal angesehen
      • Pässefahrt 2017 001 (14).jpg

        264,66 kB, 640×480, 19 mal angesehen
      Gruß Ingo aus 71083 Herrenberg/Württemberg , Opel Rekord PII Limo L 4 Türig mit Faltdach.
      Vielen Dank der vielen Worte des Lobes. Jeder versucht sich hier in diesem Forum so gut wie möglich einzubringen. Da ich leider als Bänker über null technisches Verständnis verfüge kann ich diesbezüglich im Forum nichts beitragen, dafür gehen mir wieder solche Dinge wie Touren zu planen und Reiseberichte zu schreiben leicht von der Hand. Es ist natürlich jedes Mal eine Bestätigung für mich wenn meine Beiträge hier im Forum auf reges Interesse stoßen!!!
      Mein Dank gilt aber auch den Teilnehmern der Alpentouren, die sich jedes Mal auf ein Neues mit diesem "Irren" in hochalpines Terrain mit diesen doch recht "zerbrechlich wirkenden alten Fahrzeugen" im Hinblick auf moderne Autos wagen. Man muß da mal ganz klar sagen daß sich bei den Alpentouren die Fahrzeuge knapp an der Leistungsgrenze bewegen und es immer eine "Herausforderung" für die Autos ist. Vielleicht ist es aber auch genau die Herausforderung die die Teilnehmer der Alpentouren suchen - sagen zu können: "Mein Opel hat es geschafft"!
      Auf jeden Fall macht es Spaß mit Euch!!!

      Viele Grüße aus Ulm
      Günther
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      ............und der "Panoramawurm" setzte sich wieder in Bewegung und schlängelte sich an der zerklüfteten Ostseite des Hahntennjochs mit den gewaltigen Murenstrichen gen Imst.









      In Imst angekommen ging es über die B171 Richtung Landeck. Leider habe ich hiervon keinerlei Fotos. Die Strecke ist aber auch nicht sooooo rasend. Es geht in erster Linie darum auf dem schnellstem Weg von Imst nach Landeck zu kommen. Vielleicht hat ja einer der Teilnehmer was???
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65

      rekord59 schrieb:

      Also ich bin so heiss...könnt´grad losfahren !! :)

      Gruß aus WZ Stephan


      Stefan, ich glaube nicht daß das so großen Spaß machen würde.
      Letzte Woche hat es in den Alpen bereits geschneit. Auf dem Zeinisjoch in unserem Hauptquartier auf ca. 1800m müßte jetzt Schnee liegen und es dürfte dort a.....kalt sein!
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Tja, Günther,

      beim Betrachten der Fotos beim Hahntennjoch:
      Als wäre es gestern gewesen, dabei sind wir ja bereits 2015 über das Hahntennjoch gefahren.

      Ich freue mich schon, diese Ausfahrt in der ersten Juliwoche 2018 bei hoffentlich besserem Wetter mit dem "Irren" nachzufahren.
      Das wird bestimmt Klasse.
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo
      Rekord A LZ 1,5l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      OPEL: feine Marke