Rekord P1 "Elch-Express"

      Hallo Torsten,

      wenn ich nicht einen Ponton als nächstes geplant hätte, würde ich mir Deinen Wagen ansehen kommen.
      Mir gefällt er sehr gut.

      Habe gesehen, dass Du ihn bei Mobile auch eingestellt hast.
      Warte ab, Du bekommst den bestimmt an den Mann (oder Frau).

      Gruß
      Chris
      Fahrzeug: Opel Olympia Rekord B / 1,7s , Olymat, Bj. 1965, 2 Tür Limousine , Standard, Erstlack, ungeschwei. , Originalzustand
      Wohnord: 41751 Viersen
      So, Ihr Leute! Langsam muss die Garage leer werden und ich endlich Kadett fahren!!

      Am Wochenende war ein sehr nettes Ehepaar bei mir und hat sich die Funsel angeschaut. Er war vom ADAC und hat mir bestätigt, dass der P1 ein sehr ehrliches Auto mit guter Substanz ist... leider war er noch nen guten halben Kopf größer, als ich und hat mir aufgrund seiner Platzprobleme heute schweren Herzens abgesagt (und macht sich jetzt auf die Suche nach nem Admiral... ;) ).

      Solange, bis ich's mir wieder anders überlege, biete ich die Funsel hier im Forum für 7.950,- Euro an. Auf 0 komm ich damit nicht mehr raus, aber siehe oben....

      Ein Herz für Funseln!!


      Gruß Torsten

      DT_OS schrieb:

      Also, wenn da keiner der chronischen P1 -Sucher bei Dir zur Besichtigung aufschlägt, verstehe ich die Welt nicht mehr...


      DT, ich glaube so langsam, wir müssen unser Weltbild ganz gewaltig korrigieren. Ich kriege nicht mal Anfragen zu dem Wagen...

      Sind blaue Autos momentan out?
      Halbieren die bröseligen Gummimatten den Wert?
      Haben die Leute Angst vor dem Suchscheinwerfer?
      Kann der Wagen in den Augen der Leute gar nicht gut sein, wenn er für einen 4-stelligen Betrag angeboten wird?
      Ist das alles eine Verschwörung der Hochglanzblasphemiker?
      Geht der Trend zu überlackierten Blendern?

      Gebt doch mal Eure ehrliche Meinung ab... so langsam will ich meinen Bekannten wegen dem Kadett nämlich nicht mehr vertrösten. Was bedeuten würde, dass der P1 dann im wahrsten Sinne des Wortes im Regen steht.


      Gruß Torsten

      Teerkratzer schrieb:

      shanky schrieb:

      Dann schreib dem Herrn doch mal, das ich einen seeeehr guten Admiral zu veräußern hätte :grins1:


      Shanky, kann ich gerne machen. Schieb doch mal ein paar Infos, Preisvorstellung und ein, zwei Bilder rüber... dann frag ich mal an und stelle ggf. den Kontakt her. :wink:


      Nicht mal Shanky meldet sich mehr auf mein Angebot... könnt Ihr das hier überhaupt lesen?? :hmm:


      Gruß Torsten
      Tja, von den Fotos her finde ich den Wagen wirklich prima.

      Wir haben uns gestern auf dem Rekord A/B Typentreffen über den Wert alter Opel (bis ca. C Rekord) unterhalten.
      Es scheint so, als würden nur noch wirkliche Enthusiasten sich mit diesen alten Opel beschäftigen wollen. Für viele scheint halt ein Oldtimer ein Mercedes oder Porsche zu sein.
      Zudem sterben die Generationen so langsam weg. Kadett C (siehst Du ja :thumbsup: ) , Manta und Ascona finden nun eher Freunde bei den Opels. Fahrzeuge der 70er und 80er scheinen nun interessanter. So bleiben die älteren Fahrzeuge stehen, fallen sogar im Preis.
      Wobei ich immer noch glaube, dass gute originale Fahrzeuge weiterhin gesucht sind und ihren Preis bringen.

      Da heißt es wohl nur abwarten. Sonst machst Du Verlust.
      Gruß Chris
      Fahrzeug: Opel Olympia Rekord B / 1,7s , Olymat, Bj. 1965, 2 Tür Limousine , Standard, Erstlack, ungeschwei. , Originalzustand
      Wohnord: 41751 Viersen
      Hallo Torsten,
      es liegt mit Sicherheit auch daran daß Urlaubszeit ist und die Leute Ihr Geld im Urlaub auf den Kopf hauen. Das sind auch schwere Zeiten für Autohändler.
      Ansonsten kann ich Chris nur Recht geben. Mercedes, Porsche etc., das läuft immer, hier geht's um Geld und Wertzuwachs.Der Personenkreis, der sich für P1 oder P2 interessiert - das sind lediglich ein paar Individualisten. Meistens Leute, die noch aus Ihrer Kindheit
      einen direkten Bezug zu diesen Fahrzeugen haben (wobei der P1 aus
      der auch nicht so großen Rockabilly Szene profitiert). Diese Personen
      sind heute alle so +/- 50. Der Großteil davon hat sich seinen Traum längst erfüllt und mindestens ein oder auch mehrere Exemplare in der
      heimischen Garage stehen. Von den jüngeren Jahrgängen kommt da
      nichts mehr nach bis auf ein paar wenige Ausrutscher. Diese jüngere
      Generation interessiert sich wiederum für die Autos aus Ihrer Kindheit/Jugend.
      Gehen in ein paar Jahren die Panorama-Modell-Besitzer in Rente kommt es zu einem Überangebot an Fahrzeugen am Markt für den es so gut wie keine Interessenten mehr gibt, wie man derzeit bei den Ponton Modellen beobachten kann.
      Es liegt also nicht an Deinem P1 oder an Dir daß der Wagen nicht weggeht. Da muß man einfach mit Geduld dem Lauf der Dinge harren und auf den passenden Individualisten warten, und der kommt mit
      Sicherheit - irgendwann.

      Viele Grüße aus Ulm
      Günther


      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Ihr seid lustig, hab schon 4 Kinder angemeldet rumstehen, die alle gepflegt, gefahren und unterhalten sein wollen. .............und ständig geht ja auch irgendwas kaputt und da ich 2 linke Hände habe muß ich ständig meinem Schwager lästig sein, der mir das wieder repariert. ..........und man muß ja auch an seine Erben denken, die das olle Zeugs wieder losbringen müssen.
      Wobei ich ja auch bei Peter´s gelbem P1 Ascona schwach werden würde, oder einem in schwarz/weiß............. oder bei einem Schlüsselloch Kapitän............. Rekord B, auch nicht schlecht......... auch ein P2 Caravan fehlt mir noch, mit Dachreling, seufz............ Ooooooh da wären so viele offenen Wünsche. Aber hilft Alles nix, bei einem anderen Modell geht dann die Teilebunkerei wieder von Neuem los. Also bleib ich bei dem Modell mit dem ich aufgewachsen bin - dem P2. Vielleicht mal noch ein P2 Caravan wenn sich eine günstige Gelegenheit ergibt.
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Hallo

      Wenn man mal bedenkt das Vorkriegsfahrzeuge mittlerweile kaum noch zu verkaufen sind weil einfach der Personenkreis nicht mehr zur Verfügung steht die so etwas haben wollen, dann gehen wir demnächst rosigen Zeiten entgegen. Vielleicht bekomme ich dann doch noch ein 53er/54 er Cabriolet für eiinen Preis den Mann sich auch als Rentner leisten kann.

      Z.B. würde ich auch so etwas nehmen. Wenn der Preis passt.



      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…CENDING&usageType=CLASSIC
      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      der P1 würde mir(wenn ich nicht schon den B hätte) schon gefallen, läge aber über meinem Preislimit. weiteres Problem wäre das Innenraumplatzangebot. meine Oldies werden am WE durchaus, je nach Wetterlage als Alltagsfahrzeuge genutzt und da gibts im Kadett schon Platzprobleme mit 4 ausgewachsenen Personen (mein ältester Sohn ist 15 und 1,90!) ausserdem sollte es ein Viertürer sein.

      Warum im allgemeinen das Interesse an älteren Oldtimern nachlässt, dürfte auch an den mangelnden (Fahr)technischen Fähigkeiten der jüngeren Generationen liegen. Wir haben hier Fahrzeuge, für die man ein gewisses Verständnis der Technik braucht. Der Wartungsaufwand ist nun mal höher als beim Astra oder Golf auch werden Werkstätten, die sich daran noch auskennen selten. Das Fahrverhalten ist nun mal Stand von vor 50-60 Jahren und die Fahrgeräusche auch. Jüngere Generationen kommen mit den Autos teilweise gar nicht zurecht- fängt schon beim Anlassen mit Choke an.

      Mein Rekord B war über ein Jahr in Mobile angeboten! Der Vorbesitzer hatte auch einige Intressenten, die dann nach der Probefahrt bemängelten das Auto hätte ein defektes Fahrwerk und der Motor mache sonderbare Geräusche!

      Richtig ist auch, daß grade alte Opel nicht die Preise erzielen (Schön für die Käufer) wie andere Marken.

      Bei Oldtimertreffen sieht die Sache dann etwas anders aus. Meine Erfahrung ist, daß sich die Zuschauer eher über eien alten Rekord oder Kadett freuen als über einen Porsche oder Mercedes.

      Ich glaube aber, daß der P1 auch noch seinen Liebhaber findet, habe auch ein Jahr gebraucht mich für den B zu entscheiden.
      "Bei Oldtimertreffen sieht die Sache dann etwas anders aus. Meine Erfahrung ist, daß sich die Zuschauer eher über eien alten Rekord oder Kadett freuen als über einen Porsche oder Mercedes."
      Ja, das ist echt so!!!! Es ist wirklich unglaublich wie viel freudige Gesichter man sieht, weil jeder das Auto von früher kennt:-)
      "....den hatten wir früher auch"...
      da kann man echt jedem Benz die Show stehlen ^^wenn man das möchte :)
      Viele Grüße aus dem Rhein-Neckar-Kreis :elvis:
      Ana und Tom

      Fahrzeug: Opel Rekord P1, Bj. 1959 Belgien, Antwerpen

      Fiat 124 Spider CS0

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „anatom“ ()

      Teerkratzer schrieb:

      Gebt doch mal Eure ehrliche Meinung ab... so


      Hallo Torsten,

      also von den Bildern her finde ich Dein Auto Klasse. Genau mein Geschmack. Solche ehrlichen Autos gibt es nicht mehr so viele, die meisten bekommen ziemlich schnell eine Verkaufslackierung. Mit der wird auch der Verkauf einfacher.
      Hab noch was Geduld , es kommt noch der wahre Liebhaber der so ein Fahrzeug auch zu schätzen weiß. Und der hat dann seinen Schatz gefunden.
      Viele Grüße aus dem Westerwald

      Gideon



      Ort: 56203 Höhr-Grenzhausen

      Opel Rekord P2 4 türige Limousine 1700 Bj.1962 GM France
      Opel Rekord P2 Caravan 1700 Bj.1961 GM France
      So Leute, und besonders Thorsten.
      Ich habe den Admiral verkauft. Als Info. Und ich war nun tagelang unterwegs, und habe es schlicht vergessen, Dir ne Nachricht zu schicken. Entschuldige bitte.
      Gruß, shanky.
      Butter bei die Fische!
      oder
      Die Bitterkeit schlechter Qualität hält noch lange an, wenn die Süße des Preises längst verflogen ist...
      Hi zusammen!

      So, die Funsel ist verkauft und wie das Schicksal es will, habe ich für morgen wieder den Trailer geliehen. Ursprünglich nur, um den Kadett zu holen - aber unverbesserlich nett wie ich bin, bringe ich bei der Gelegenheit den Rekord seinem neuen Besitzer vorbei. Der wohnt dieses Mal allerdings auch nur ca. 30 km weiter... ansonsten hätte ich mich nicht mehr auf sowas eingelassen. :pillepalle:

      Im Nachhinein bin ich ein Stück weit froh um diesen Verkauf, auch wenn ich den Rekord mit etwas Verlust weitergebe. Denn anstatt irgendeines Besitzers, der seine Profilneurose im glänzenden Lack eines Oldtimers spiegeln muss, geht die Funsel in Hände, die bei der Besichtigung die einzig wahren Worte gesprochen haben: "Der muss genau so bleiben, wie er ist!"

      @shanky: Kein Problem! Da ich allerdings nix mehr von Dir gehört hab, hab ich die Decken jetzt anderweitig abgegeben. Sorry...

      In diesem Sinne: kann zu hier. :pardon:


      Gruß Torsten