Nach umbau der Lenksäule funktioniert die Schalung nicht mehr

      Nach umbau der Lenksäule funktioniert die Schalung nicht mehr

      Hallo, vielleicht haben es ja einige von euch mitbekommen ich habe meinen P2 wieder Technich auf vordermann gebracht und da mein Lenkgetriebe auf der Letzten Rille gehangen hat und ich beim kauf des Wagens eine fast komplette Lenksäule dazu bekommen habe :first002: wurde diese prommt montiert, ich habe dabei festgestellt das diese vom P1 sein muss. Nachdem also besagte
      Lenksäule mit Lenkgetriebe montiert war habe ich das alte Lenkkopf kabelgedöns Teil aus der alten Säule ausgebaut und in das neue eingebaut und siehe da nur noch minimal spiel super soweit und sogar alle kabels wieder richtig rein getüdelt.
      Jetzt musste ich feststellen das der weg vom fernschaltrohr nicht mehr auf und ab bewegen lässt scheinbar passt dieses Lenkkopf Kabelgedöns Teil von der Bautiefe nicht rein
      :popo: Obwohl sich das P2 Lenkrad montieren lies Blinkhebel an der richtigen stelle sitzt.
      Das schaltrohr hat kaum höhenspiel ca. 1cm Auseinande gebaut bekomme ich die sache trotz W.H. nicht wer weiss rat ???
      Bilder
      • IMG_0563.JPG

        88,76 kB, 640×480, 21 mal angesehen
      • IMG_0564.JPG

        80,71 kB, 640×480, 19 mal angesehen
      • IMG_0565.JPG

        112,58 kB, 640×480, 19 mal angesehen
      • IMG_0566.JPG

        139,44 kB, 640×480, 20 mal angesehen

      Neu

      Bei der Sichtung meiner Teile, die ich nach Eggenfelden mitnehmen werde, fiel mir auf, dass es zwei verschiedene Teile
      für 7 66 40X gibt (Stütze für Fernschaltrohr an Gehäuse, das sind die, wo Rolo neue Kunststoffringelchen draufmacht)
      Dieses Teil wird im ET-Katalog dreimal genannt, mit den Endnummern
      405 für P1 bis FGNR
      406 für P2
      407 für P2 Viergang
      und beim P2 soll eine Kugelhülse 7 66 352 mitverbaut werden (weiss ich nicht, wie die aussieht).
      Schade, dass Du so ein Pech hast. Man kann ein ausgelutschtes Lenkgetriebe auch dadurch restaurieren, dass man die Kugeln ersetzt. Jedenfalls habe ich vor Jahren mal jemand getroffen, der das gemacht hat. Es beruht darauf, dass die Originalkugeln zöllig sind und wenn man die nächste größe in metrisch reinmacht, minimiert man das Spiel.
      Der Senior-Typreferent für P-Rekord in der AltOpelInteressengemeinschaft *119