Blaupunkt Frankfurt 12 volt "Einbau und Hilfe benötigt

      Blaupunkt Frankfurt 12 volt "Einbau und Hilfe benötigt

      moin moin,

      nach langem hin und her, habe ich mich nun entschlossen von meiner 12 volt batterie aus dem kofferraum und dem neumodischen mp3 radio aus dem handschuhfach zu verabschieden.
      habe mir ein 12 volt ukw blaupunkt radio zugelegt, dazu kommt in kürze noch der spannungswandler und der 6 polige din adapter für ein mp3 player hinzu.
      soweit alles klar, nur weiß jemand von euch welchen anschluß ich für die boxen brauche?? Bananenstecker???
      achja, das radio ist leider mono.
      hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. bin schon ganz fickrig das teil einzubauen.
      anbei bilder.
      gruß marco
      Bilder
      • 20170412_110323.jpg

        989,78 kB, 2.500×1.405, 27 mal angesehen
      • 20170419_170229.jpg

        968,05 kB, 2.300×1.293, 19 mal angesehen
      • 20170419_170208.jpg

        871,71 kB, 2.300×1.293, 25 mal angesehen
      27321 Thedinghausen. Opel Rekord P1 (12/57)
      Hallo Marco .

      Wie du erkannt hast brauchst du 2 Bananenstecker für die Lautsprecher . Rot ist Plus 12V ( vom Spannungswandler ) und blau Masse an der Karosserie . Solltest noch einen Anschluss für die Antenne finden . Was man auf deinen Bildern nicht erkennen kann ist der DIN Anschluss an der Geräterückseite ...

      Gruß
      Marcus
      Rücksichtsvolles Fahren ehrt den Opelfahrer !

      Ort : 42369 WUPPERTAL
      Fahrzeuge : Rekord P2 , Rekord B , Kadett C ...
      Hey markus,

      Danke für die info. Der antennen anschluß ist vorhanden (das kabel sieht man auf bild 3) und passt auch mit meiner autoatenne.
      Das heißt also, ich kann trotz "mono" beide boxen mit jeweils einen bananenstecker anschließen?
      27321 Thedinghausen. Opel Rekord P1 (12/57)
      @günther, ich habe zwei billig conrad aufbauboxen unter der sitzbank zu liegen, die mit meinem radio im handschuhfach verbunden sind.
      irgendwann wenn es sich preislich ergibt, möchte ich eine schicke alte aufbaubox (blaupunkt, grundig ec) auf der hutablage
      montieren.
      das heißt also, da mono ist, eine box unter der sitzbank fliegt raus.?
      wenn du zeit und lust zu hast, kannst du mir gern einen adapter zurechttüdeln.
      oder gibt es die auch in der bucht zu kaufen?
      fragen über fragen:)
      gruß marco
      27321 Thedinghausen. Opel Rekord P1 (12/57)
      Und schau Dir noch mal genau den auf Deinem Bild 3 zu sehenden Flachstecker an, der an der Oberseite ein paar Millimeter nach hinten rauskuckt. Es gab zu dieser Zeit Radios, die sowohl für 6 V als auch für 12 V geeignet waren. Die Umschaltung geschieht dadurch, dass man diesen Stecker herauszieht (da steht dann spiegelverkehrt 6 V / 12 V drauf. Wenn man den Stecker anders rum reinsteckt, funkt das Radio mit 6 V. Oben auf dem Gehäuse war vielleicht ein abgängiger Aufkleber?
      Der Senior-Typreferent für P-Rekord in der AltOpelInteressengemeinschaft *119
      Hallo Marco,

      das Frankfurt 7 630 640 hat diese Umschaltung nicht. Es kann aber durchaus ein falscher Aufkleber drauf sein. Das sieht man aber, ob das Fahnen zum rausziehen oder nur Teile der Platine sind, die durchs Gehäuse gehen. Also nicht dran reißen. Und ggf. Anhang beachten.

      Je nachdem was Du willst, kann ich Dir ein Y-Kabel für 2 Boxen machen. Eine Lautsprecherkupplung in haltbarer Bauweise und ein Lautsprecherstecker kosten 3€ (Selbstkosten, abder kein Müll), also 6€. Kabel und Bananenstecker kriegst Du kostenlos.

      Meld Dich einfach, was Du haben willst.
      Dateien
      Viele Grüße
      Günther :daumen1:
      moin moin,

      ersteinmal danke für die ratschläge bzw tipps. :thumbsup:
      diese umstecker von 6 auf 12 volt sind mir bekannt.
      bei diesem radio hatte ich auch schon recherchiert und es ist definitiv ein 12 volt mono radio.
      das einzige was mich ein wenig stutzig machte, war die original p1 chromblende die da dran gewesen war.
      @Gartetalbahn du hast ne pin von mir bekommen.
      gruß marco
      27321 Thedinghausen. Opel Rekord P1 (12/57)
      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „Gartetalbahn“ ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
      Wenn ich höre, dass es Conrad Aufbaulautsprecher sind, die dann noch unter den Sitzen plärren, kommt mir spontan die Impedanz in den Sinn.
      das Radio wird recht weit aufgedreht, durch den dann unter 2 Ohm fallenden Scheinwiderstand muss die Endstufe eine Menge Strom Liefern. Schäden nicht ausgeschlossen.

      bei einfachen alten Breitbändern, die oben im Fahrzeug und einen entsprechenden guten Wirkungsgrad haben, geht das.

      früher war es wichtig, "laute ä Lautsprecher zu bauen, da Verstärker selten über 2 Watt liefern konnten..
      dies ist heute absolut aus der Mode gekommen. Watt sind billich, wie man so sagt! Also kein Bedarf auf den Wirkungsgrad zu achten. Auch eine Form von Umweltschutz;)

      Sicher für so ein Altes Radio ist auch das nicht.

      Bin im Hifisektor ziemlich bewandert, Selbstbau von Lautsprechern und Verstärkern.
      deshalb mein Einwand.

      die Polung ist, (Klang klammere ich bei dösen Geräten mal aus) sogar das unwichtigste!
      @Fabian, meine billig boxen passen doch super zu meinem billig mp3 radio im handschufach.:))))))
      Nee, mal im ernst. Bin da nicht so pingelig was dem sound im auto angeht.
      Hauptsachache meine dolby surround anlage im wohnzimmer funzt so wie es sein soll.
      Schon rein von der optik her möchte ich irgendwann noch eine schöne box auf der hutablage haben. Preislich mußte da aber glück haben oder tief in die tasche greifen.
      @Gartetalbahn, ich schick dir eine pin.
      27321 Thedinghausen. Opel Rekord P1 (12/57)

      Neu

      Nach Fabians Einwand habe ich das Thema mal im Röhrenradioforum zur Diskussion gestellt und bin zu folgendem Schluss gekommen:

      Es handelt sich um folgende Lautsprecher: conrad.de/de/3-wege-triaxial-a…etech-cps-890-373474.html

      Also: 2x4 Ohm parallel gibt 2 Ohm Gesamtimpedanz, 5 sollen es sein, daher habe ich mich für ein Reihenadapter entschieden.

      Bei einzelnen Lautsprechern ist die Polung völlig egal, es ist auch egal, wie rum ein oder mehrere Lautsprecher angeschlossen werden. Aber bei mehreren Lautsprechern müssen alle in der gleichen Polung geschaltet werden.

      Um rauszukriegen, wie rum die Membrane von unmarkierten LP angezogen oder abgestoßen wird, kann man einfach eine Batterie (1,5 - 4,5V) an den LP dranhalten und markiert sich den LP- Pol, an dem der Pluspol der Batterie dranhängt, und die Membrane in den Korb hineingezogen wird.

      Der Pluspol am Lautsprecherstecker ist immer der Stift, die Steckfahne ist Masse.
      Bilder
      • IMG-20170422-WA0009[1].jpg

        39,21 kB, 720×1.280, 9 mal angesehen
      Viele Grüße
      Günther :daumen1:

      Neu

      Ich weiss, meine Lösung ist nicht billig: Autoradio nur noch als "Zierde", für (Verkehrs-) Nachrichten und der Originalität halber...Auf der Hutablage, auch mal aufs Dach, bei einem Halt (aber nicht dort vergessen vor dem Losfahren)...Marshall...30W, tolle Bässe, Raumklang, Bluetouth, 20 Stunden Akkulaufzeit, € 199.-:
      Bilder
      • marshall kilburn.jpg

        39,42 kB, 423×360, 12 mal angesehen
      Roland vom Bodensee mit seinem P2 und neuerdings auch Kapitän PL

      Neu

      Tach Supermarco, äh Supermann oder doch Marco,
      hier gibts ja richtig Watt zu lesen, obwohl ich da gar nix von verstehe. In sachen Elektrik bin ich eine ziemlich große Fehlzündung. Egal. Frollein Susanne hat da mal zwei Bilderkes angehängt. Kannst dich ja melden wenn Dir einer davon gefällt.





      Gruss Rolo