Rekord B CarAvan

      Allen einen guten Abend,

      3D Scan...feine Sache. In der Firma, bei der ich bis vor 4 Jahren gearbeitet habe, steht seit 2 Wochen so ein Ding! Eigentlich werden damit Dinge vermessen, für die eine Verpackung entwickelt werden soll. In erster Linie geht es dabei um sogenannte "Halbschalen", das sind die bekannten Inneneverpackungen aus Styropor oder EPS, die man beim Auspacken von z.B. einem Fernseher oder eins Druckers findet. Anstatt langwierig jedes Maß und Winkel und Einbuchtung an einem Flachbildschirm zum ermitteln, wir das Ding einfach da rein gestellt und man kann dann die notwendigen Daten auslesen.
      Zum Glück habe ich ein sehr gutes Verhältnis zu den ehemaligen Kollegen und so wäre ist es kein Problem, die uns z.B. immer noch fehlende Armlehne (das Unterteil) dort zu scannen und auf ebenfalls vorhandenen Fräsmaschinen das Ding zu machen oder auf dem 3D Drucker entstehen zu lassen.

      Das aber nur für den Fall, das sich niemand findet, der uns ein gut erhaltenes, bruchfreies Armlehnenunterteil, Farbe egal, gerne aber rot, auch die Chromvariante wäre okay, natürlich gegen Bezahlung, überlässt.....

      Gruß Bernd
      Hallo Bernd.
      Wer braucht denn Armlehnen? Doch nur ältere Leut. Mann kann den Arm doch auf den offenen Fenterrahmen legen. So lässig wie mit 18 ;)
      Ich kenne die Armlehnen auch nur im zerbröselten Zustand (also die Polsterung die obenauf liegt). Habe aber in den letzten 8 Jahren Marktbeobachtung erst einmal "Neuwertige" gesehen.
      Wobei davon auszugehen ist, dass der Schaumstoff da auch hinüber (also hart) ist! Ich sehe da für euch nur die Möglichkeit Türpappen mit Armlehnen dran zu finden und die Polster auszutauschen.
      Meine Unterteile waren übrigens verchromt. Bis zu dem Moment, in dem ich beschloss sie in die Spülmaschine zum säubern zu legen. Und wie von Geisterhand war der komplette (zerkratzte und stumpfe) Chrom weg. Nun könnte ich die Teile neu mit Chrom "bedampfen" lassen. Wird mir aber wahrscheinlich zu teuer. In Wagenfarbe lackiert sieht das bestimmt auch schick aus.
      Hier gäbe es z.B. noch welche (zum unverschämten Preis und auch noch ohne das Raucher-Zubhör):
      https://www.ebay.de/itm/OLDTIMER-OPEL-REKORD-A-B-TURGRIFFE-HINTEN-FUR-L-WERKSTATT-FUND/362340440173?hash=item545d2c586d:g:VB0AAOSwvvBatBjx

      Oder hier in einem schönen Förstsergrün

      ebay.de/itm/Opel-Rekord-A-B-In…1f5b18:g:NO8AAOSw1RVaYKZJ

      Für einen Abguss oder 3D-Scan könnte ich euch mein gerne bereit stellen.

      Gruß vom Feldberg, vom Frank
      Bilder
      • Griff2.jpg

        311,9 kB, 992×744, 3 mal angesehen
      • Griff.jpg

        359,42 kB, 992×744, 3 mal angesehen
      61479 Glashütten im Taunus / OPEL Rekord B Coupé 1,7 S, Bj.66
      Grüße zum Feldberg...,

      ggf. kommen wir auf dein Angebot zurück! Das wir die Polster selber machen müssen ist wohl beschlossene Sache. da haben wir bislang noch nie welche gebraucht gesehen, die einbaufertig sind.

      Das Unterteil hoffen wir im Laufe der Zeit noch irgendwie kriegen zu können, das würden wir dann möglichst nah am Original lackieren.

      Ich habe mal die Rückleuchten bei einem C Rekord restauriert. Schon vor 20 jähren waren neue (zum akzeptablen Preis) nur schwer zu finden. Dabei habe ich den umlaufenden Chromrahmen mit Bremsflüssigkeit entfernt und durch eine hauchdünne, selbstklebende Chromfolie ersetzt. Eine Riesenfummelei kann ich dir sagen. Hat aber gut ausgesehen und auch gehalten. Diese Folie habe ich damals im gut sortierten Modellbauladen gefunden. Leider weiss ich nicht wie widerstandsfähig die Folie ist, wenn sie aussen an der Armlehne aufgeklebt wird. Bei den Rückleuchten wurde die Folie quasi von innen in die Fuge gefrickelt.
      Moin,
      die " A" und "B" Auflagen sind gleich.

      Ich habe gestern mal nachgesehen. Ich habe zwei komplette graue Armlehnen, bestehend aus Unterteil und Polster. Eine ist für vorne, die andere für hinten. Dann gibt es noch ein zusätzliches graues Polster. Für ihr Alter sind die Polster noch in gutem Zustand. Da sich die Teile nach so vielen gemeinsamen Jahren des Abhängens in meinem Lager nicht mehr trennen mögen, gibt es einen Komplettpreis von 20 Euronen inkl. Versand.

      Gruß

      Michael