Rekord B CarAvan

      Hallo,
      die Frage hat man uns hier schon öfter gestellt und die allermeisten hier, werden sich diese Frage schon selber gestellt haben: warum tue ich das, warum lege ich so viel Geld dafür aus, warum opfere ich so viel Zeit dafür? ?( :denk1:

      Es ist in aller erster Linie ein Hobby und jedes Hobby kostet nun mal Geld. Nur mal so als Info: auf die letzten 4,5 Jahre umgerechnet investieren wir mit allem drum und dran im monatlich etwa 125-150 € pro Nase (da ist dann aber auch alles drin: die beiden Autos, Ersatzteilkäufe, Werkzeugkauf, Verbrauchsmaterialien, Hallenmiete, Strom etc., einfach alle Kosten) dafür haben wir eine gut ausgestattete Halle, zwei Autos und ne Menge Spaß am rumwurschteln. :chor002:
      Es gibt Hobbys die teurer sind.

      Ich will es mal so ausdrücken: erst gestern bin ich an einem Gebrauchtwagen Händler vorbeigefahren, der auf einen Schlag drei SL’s nebeneinander an der Straße stehen hat. An sowas fahre ich ungerührt vorbei. Mich oder uns haben immer die sogenannten Brot- und Butter Autos interessiert, also die Autos die unsere Eltern gefahren haben, und mit denen wir aufgewachsen sind. An Edelmarken sind wir nicht interessiert und werden nie im Lacoste Polo und umgehängten Pullover den Sonntags-Oldtimerfahrer geben. In der Tat ist es doch so, dass man Käfer Cabrios, SL’s oder irgendwelche Porsches, beinahe täglich sieht, und einen B CarAvan waren wahrscheinlich nie, das ist dann halt auch eine Form von Exklusivität.
      Trotzdem gilt natürlich: jeder so wie er will und kann.

      In diesem Sinne…Gruß
      Bernd
      Diese beiden Caravan´s sind es allemal wert das man da Zeit und Geld reinsteckt!! Die sind sooo selten, auf jedem Treffen sieht man Mercedes SL und Porsche im "Rudel" vorfahren!!
      Hatte selbst mal einen D Rekord Caravan aus zweiter Hand. Der letzte Besitzer hatte noch irre viel Schweissarbeiten gemacht und alles mit original Opelteilen. Die gabs damals noch, bzw. waren die froh wenn die jemand kaufte! War damals junger Familienvater und brauchte ein praktisches, günstiges Auto und vor allem sollte es ein Opel sein! Der oben genannte Mann war mein Nachbar und ich bekam das Auto für günstige 800.-DM mit frischem TÜV! "Glückliche Zeit wo bist du hin"?? :sad002:
      Anbei ein Foto, leider hab ich kein besseres. Er war hellblau und ein 1900er 5türer!
      Dateien

      JaKlaP2 schrieb:

      Ich will es mal so ausdrücken: erst gestern bin ich an einem Gebrauchtwagen Händler vorbeigefahren, der auf einen Schlag drei SL’s nebeneinander an der Straße stehen hat. An sowas fahre ich ungerührt vorbei. Mich oder uns haben immer die sogenannten Brot- und Butter Autos interessiert, also die Autos die unsere Eltern gefahren haben, und mit denen wir aufgewachsen sind. An Edelmarken sind wir nicht interessiert und werden nie im Lacoste Polo und umgehängten Pullover den Sonntags-Oldtimerfahrer geben. In der Tat ist es doch so, dass man Käfer Cabrios, SL’s oder irgendwelche Porsches, beinahe täglich sieht, und einen B CarAvan waren wahrscheinlich nie, das ist dann halt auch eine Form von Exklusivität.


      Volle Zustimmung, so empfinde ich auch.

      Rekord-D-Teile kann ich allerdings nicht anbieten. :D Hatte so einen noch nie und wäre mir auch zu "neu", obwohl mir das Coupé mittlerweile sehr gut gefällt. Aber diese Plastik-Landschaften im Innenraum sind nichts für mich.

      Aber wie gesagt ...

      JaKlaP2 schrieb:

      jeder so wie er will und kann.


      Beste Grüße
      Christian
      Danke für eure ausführliche Aufklärung!
      Hätte ich mir ja auch denken können.
      Meine Hochachtung habt ihr für diese Einstellung zu der Sache.
      Weiterhin viel Erfolg und beglückt uns weiter mit euren bebilderten Fortschritten.

      Beste Grüße
      Frank
      Es grüßt der Frank aus dem Rhein-Main-Gebiet.

      Opel Rekord P2 2-Türer, 01.01.1961, 2021 aus Schweden importiert
      Güldner A3k Bj. 1959
      nicht mehr im Besitz Hako Boss Bj. 1959

      Das Jahr 1961: John F. Kennedy wird Präsident, erster bemannter Raumflug, Kuba Invasion in der Schweinebucht, Bau der Berliner Mauer, der WWF wird gegründet, von Trips gewinnt als erster Deutscher ein Formel1 Rennen, Erstausstrahlung der Sportschau.
      Zu der " Geld " - Geschichte : mir ist es egal, was der aufgebaute Wagen dann " wert " ist - wird ja sowieso nicht verkauft...und ich nehme mir die Autos, die ich mag - nicht die, " die jeder zu mögen hat ", also Käfer, DB und Ähnliches. Brauche ich nicht...Ein " Hobby " ist es für mich auch nicht - denn was soll man denn fahren ? Einen Tronicmülleimer, der bremst, wann er will und überall piept irgend etwas ? Nein, danke.
      Wagen muß meinem Geschmack entsprechen; Geld ist mir da wurscht - in puncto Wagenwert, ansonsten wird natürlich gespart, wo immer möglich.
      Von dieser Warte aus ist mir ein günstig durchreparierter Lloyd oder Rekord viel lieber, als irgendein Mercedes - Cabrio, dessen Besitzer nur die Schecks beim Edel" restaurierer " unterschrieben hat - und keinen Maulschlüssel vom Locheisen unterscheiden kann...gibt mehr davon, als man denkt.
      Daher auch meine Vorliebe für Lieferwagen..je mehr Blech, desto besser. Wer es nicht mag - kann seinen Porsche auf dem Anhänger zum Treffen kutschen.
      Macht also weiter mit B - oder D - Rekord Caravan, jeder verdient es, gerettet zu werden. Auch vor hochnäsigen Mercedes - Jungs...
      das muss ja nicht so sein.
      ich kenne keine "hochnäsigen" mercedes- oder porsche- fahrer.
      die sind alle genauso gut drauf wie andere oldtimerfahrer.

      es gibt auch genug opel- oder sonstwas- fahrer die nur polieren und autos verschlimmbessern mit merkwürdiger deko, wunderbaum, auspufftatze, hochglanzlack usw. und die keinen plan von technik haben.
      und es gibt viele schwätzer, überall.
      also keiner besser als der andere :)
      ....das stimmt, es gibt in jeder Szene diese und diese ...
      ...ich hatte auch mal eine schöne Pagode und für dieses Fahrzeug war an Ersatzteilen nur das beste gut genug, weil man ja schon damals wusste, daß dieses Fahrzeug in Punkto Wertsteigerung nicht mit Gold auf zu wiegen ist ,-))

      Aber trotzdem habe ich ihn wie meinen Rekord benutzt und bewegt...
      Also auch ich habe als wirklich über 35 Jahre eingefleischter OPEL Fahrer und Liebhaber, mir einen ausrutscher gegönnt. Meine damalige Freundin (nach meiner Scheidung) wollte unbedingt ein Käfer Cabrio! Als haben wir eines gesucht und auch gefunden (20 jahre her)!! Wir haben uns geeinigt auf einen 1302 da uns der besser gefällt und uriger ist mit seiner graden Scheibe und den kleineren, nicht den Elefantenfuss Rücklichtern. War ein zweit Hand Auto für damals sehr günstige 5000,-DM!!
      Die Freundin ging nach 9 Jahren und wollte den Käfer nicht, also was soll ich sagen....? Er tat mir leid ihn weg zu geben und so günstig gibts einen mehr. Er ist bei weitem nicht perfekt!! Technisch immer top aber der Lack (türkismetallic) gabs nur 2 Jahre bei VW anfang der 70er, ist halt recht matt und ausgeblichen, kann aber gut damit leben!! Also nicht über Käfer Cabrios herziehen!!
      Ansonsten tummeln sich bei mir seit dieser langen Zeit nur alte Opels, hatte nicht nur die "Großen" sonder von B-Kadett über C-und D Rekord sehr viele!
      Alltagsauto ist schon der zweite, überaus zuverlässige Volvo 850 Kombi!!! Billig und einfach nur gut!!
      Dateien
      • IMG_2716.JPG

        (329,39 kB, 30 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_2368.JPG

        (204,3 kB, 25 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_2371.JPG

        (285,07 kB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      ...so kommt man zu schönen Autos, hast einen schönen Fuhrpark.
      Mit dem Volvo hatte ich damals geliebäugelt, nach meinem Omega A, 2.6, V6
      den ich hatte war dieser Volvo eigentlich mein nächster, da kam der Omega B 16 V
      dazwischen, hätte ich bloß den Volvo genommen, das waren damals nicht die besten
      "Qualitätszeiten" für Opel...sach nur KATASTROPHEN Auto....
      Wägelchen:
      Rekord P1 Limosine 06/1960 1.7 55 PS. EX; Alabastergrau-Comograu
      Astra K ST CDTI 01/2019 1.6 136 PS. Tiefseeblaumetallic.
      Guten Abend,

      ey, sach ma..? Wird hier gerade uns Thread gekapert? Ne, egal, macht doch was ihr wollt! :D

      Ich für meinen Teil freue mich über jedes fahrbereite Altmetall. Auch wenn ich immer wieder überrascht bin, wenn ich einen W124 mit H Kennzeichen sehe… muss ich mich dran gewöhnen, das auch Autos ohne Stoßstangen in Chrom das H bekommen.

      Hier ein neuer Tätigkeitsnachweis:
      2539E799-3A69-4C06-979E-FD6A8FB08FBF.png

      JaKlaP2 schrieb:

      Guten Abend,

      ey, sach ma..? Wird hier gerade uns Thread gekapert? Ne, egal, macht doch was ihr wollt! :D

      Ich für meinen Teil freue mich über jedes fahrbereite Altmetall. Auch wenn ich immer wieder überrascht bin, wenn ich einen W124 mit H Kennzeichen sehe… muss ich mich dran gewöhnen, das auch Autos ohne Stoßstangen in Chrom das H bekommen.

      Hier ein neuer Tätigkeitsnachweis:
      rekord-p2-forum.de/index.php/A…fe52eb3f5f376ac4a67e22cc7


      lackiert er den Wagen im montiertem Zustand ????
      BITTE HELFT ALLE MIT bei der ,, Sammlung von Betrieben´


      Fahrzeuge
      Astra H Caravan schwarz 2009

      Kadett C Signalgrün 1979
      Commodore A coupé silber 1967
      Rekord P1 2 türig,Faltdach ,Koralle/Alabastergrau Bj 1957

      Simson Schwalbe Rot/weiß 1985
      Kreidler Florett silber/beige1966
      DKW Hummel Standartblau 1957