Angepinnt Viele Opel im Angebot...

      Dennis schrieb:

      Also ICH; Orientiere mich da gerne mal an den Neupreis in DM und Rechne einfach ,wegen den Restaurationsaufwendungen bei einer Vollrestau,diesen Preis doppelt, bisher immer passend, wie ich finde.



      Dennis schrieb:

      Also für meinen P1 Np 1958 = 6385 Mark macht für mich 12.770€, Darin enthalten.




      Moin Dennis

      Das ist aber nicht das Doppelte........sondern das Vierfache

      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      hoffentlich demnächst: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1

      MiO schrieb:

      Was sich manche Leute so denken?!?


      Du vergisst, dass "wir" hier im Forum nicht das Klientel sind, die dort (oder in einem "Meilenwerk" oder sonstwas) Autos kaufen. So ein Kapitän geht dann vielleicht als "Beifang" für 25.000€ mit, wenn der betuchte Käufer irgendwas für 150.000 € oder 250.000 € dort kauft oder so.

      Glaub' mir, es ist genügend Geld da, und auch ein solch "teures" Auto wird seinen Käufer finden. Aber die Käufer werden sich nicht in diesem Forum anmelden, und auch nie eines "unserer" Treffen besuchen.

      Bitte nicht falsch verstehen, das ist nicht negativ oder abschätzend gemeint, es ist einfach die Parallelwelt die da existiert, in der vielleicht der ein oder andere von uns nicht zurechtkommt.

      Ich erinnere mich an ein "Event", wo abends ein Galadinner und für geladene Teilnehmer ein Rokoko-Konzert stattfindet und tagsüber die Jury im Anzug und mit weißen Handschuhen Autos begutachtet und prämiert (und die prämierten Fahrzeuge wurden am Sonntag dann im Schlosspark von einem Moderator vor Publikum auf einer Bühne vorgestellt). War mal interessant zu sehen, aber Lagerfeuerromantik ist mir lieber...

      Wilm schrieb:

      Dennis schrieb:

      Also ICH; Orientiere mich da gerne mal an den Neupreis in DM und Rechne einfach ,wegen den Restaurationsaufwendungen bei einer Vollrestau,diesen Preis doppelt, bisher immer passend, wie ich finde.



      Dennis schrieb:

      Also für meinen P1 Np 1958 = 6385 Mark macht für mich 12.770€, Darin enthalten.




      Moin Dennis

      Das ist aber nicht das Doppelte........sondern das Vierfache


      Nja, ok, ich habe das jetzt nicht umgemünzt, verzeihung ^^
      Aber ich hoffe es ist grob klar,wie ich das gemeint habe ;)
      Fahrzeuge
      Astra H Caravan schwarz 2009

      Kadett C Signalgrün 1979
      Commodore A coupé silber 1967
      Rekord P1 2 türig,Faltdach ,Koralle/Alabastergrau Bj 1957

      Simson Schwalbe Rot/weiß 1985
      Kreidler Florett silber/beige1966
      DKW Hummel Standartblau 1957
      Moin

      Am härtesten finde ich die Oldtimerclubs die eine jahrzehnte alte Tradition haben, auf ihren Treffen nur in Clubjacket mit Clubfliege oder Krawatte erscheinen und wo man zum Eintritt ein Aufnahmeformular ausfüllen muß wo eigentlich nur die Kontoauszüge des Vorjahres interessieren.So ein Club wollte mal bei einer Ausfahrt bei mir Kaffee und Kuchen tafeln. Alles sollte vom allerfeinsten eingedeckt und geschmückt werden, Vorraussetzung nur weibliche Bedienung in schwarz/weiß gekleidet aber bitte mit Rock. Als ich ihm den Preis p.P nannte wäre er fast ausgeflippt. Was wir uns wohl vorstellen würden, ist doch schließlich nur ein Bauernkaff, solche Preise kenne er nur von Spitzenlokalen." Ach, sie kennen die Preise, ein Spitzenlokal sind wir ja schließlich auch." Sie haben dennoch gebucht, aber es kamen nicht so viele Gäste wie er angemeldet hatte, wollte die Personenzahl aber nicht wie bestellt bezahlen. Ich habe ihm den Kuchen und die restlichen Schnittchen eingepackt, den Kaffe in ToGo Becher gegeben und ihm alles vor sein 56er 190Sl Cabrio gestellt. Notgedrungen hat er alles bezahlt und rumgemeckert. Bei der Abfahrt habe ich ihm dann noch schöne Grüße von seinen Pizzabotenkollegen bestellt.
      Da sind mir die Kameraden aus solchen Foren wie unserem sehr sympathisch

      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      hoffentlich demnächst: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Boa Wilm, du hast ja echt harte Kundschaft ^^

      Ich hätte da evtl nicht so ruhig bleiben könne, aber deine Reaktion, war goldig ! ^^
      Fahrzeuge
      Astra H Caravan schwarz 2009

      Kadett C Signalgrün 1979
      Commodore A coupé silber 1967
      Rekord P1 2 türig,Faltdach ,Koralle/Alabastergrau Bj 1957

      Simson Schwalbe Rot/weiß 1985
      Kreidler Florett silber/beige1966
      DKW Hummel Standartblau 1957
      Hey

      Für Kohle tue ich alles, vor allem weil der Kauf vom Jupp da gerade vor der Tür stand

      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      hoffentlich demnächst: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      ..ja, es gibt in diesem bunten Treiben Leute von jeder Couleur.
      - Die Opel-Klientel kennt oftmals nicht die Grenzen Ihrer finanziellen Möglichkeiten, das ist allerdings bemerkenswert...
      - das ist der Grund, für ein qualitativ wenig überzeugendes Angebot, auf dem Markt
      - die "feinen" Marken werden hin und wieder von Leuten bevorzugt, die es auf Außenwirkung anlegen (und die Geld ausgeben wollen)
      - in der Spitze heißt das: Ich kann mir etwas leisten ! (und gehöre dazu, Wo Du nie hinkommst)
      - dieser Effekt beruht nicht auf rationalen Überlegungen


      Das gibt es doch gesellschaftsweit, seien es Sportarten, Autos, eine teure Uhr oder andere "Abzeichen des Erfolges"
      Mit Spaß an der Sache hat das nichts zu tun !

      Nach einiger Zeit hat die alte Karre dann ihren Neuigkeitswert / Aufmerksamkeitswert verloren und steht unbeachtet irgendwo herum.

      Darüber wurde hier schon oft berichtet, es hilft aber kein Klagen, es ist einfach so, sollten wir einfach mal so akzeptieren.

      Meine Einschätzung: Etwas mehr Bereitschaft, in einen Opel zu investieren, würde helfen, auch wenn das nicht
      unbedingt ein Geschäftsmodell ist.
      Spaß an einem schönen Wagen ist eine sehr persönliche Angelegenheit (meine Einstellung).

      Gruß,

      Alfred. H.


      Moin Alfred

      Du sagst es. Jedes Hobby kostet Geld, macht aber Spass. In unserem Angelverein ist vor einigen Jahren so ein Typ eingetreten. Kohle ohne Ende und muß es jedem zeigen. Er ist aber eigentlich ganz nett und kameradschaftlich. Gleich im ersten Jahr hat er am Vereinswettangeln teilgenommen. Die Ausrüstung die er anschleppte würde für einen P1 in mittlerem Zustand langen. Eine Sitzkiepe für über 500€ und drei der teuersten Carbonruten mit speziellen englischen Hochleistungrollen. Natürlich in einem Rutenkoffer wofür man die 4 Radkappen die letztens für den Ponton angeboten wurden locker kaufen könnte.
      Fazit: Er hat zwar was gefangen, aber Vereinsmeister wurde unser alter Ehrenvorsitzender (damals 80) mit einer ordinären uralten Bambusrute.

      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      hoffentlich demnächst: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Also ich weiß es jetzt schon, wenn ich es nicht wirklich unbedingt muss ,
      ....werde ich Commodore und P1 behalten,pflegen und lieben,
      bis ich so alt bin wie Clint Eastwood im Film Grand torino....jaaa genau so ein böser Opa will ich mal werden ;)

      @Wilm
      Bambusruten sind toll !!! ,ich will auch mal eine haben,schön mit korkgriffen und einfacher Stationärrolle....ich brauch keine 12 fach gelagerte Rolle mit vergoldetem Bügel ^^
      Meinen Angelschein habe ich brav mit 14 Jahren gemacht, man hab ich bei der Prüfung geschwitzt ^^
      Fahrzeuge
      Astra H Caravan schwarz 2009

      Kadett C Signalgrün 1979
      Commodore A coupé silber 1967
      Rekord P1 2 türig,Faltdach ,Koralle/Alabastergrau Bj 1957

      Simson Schwalbe Rot/weiß 1985
      Kreidler Florett silber/beige1966
      DKW Hummel Standartblau 1957
      Sehe ich ähnlich wie der Alfred...

      Hab hier einen griechischen Banker kennengelernt, der auch einfach im Vorbeigehen so einen 56er 190sl gekauft und eingelagert hat.

      Der hat dann auch beim Thema Opel 'elegant abgewunken' ...

      Für solche Leute sind nur Top-Autos in Top-Zustand relevant.

      Patina höchstens wenn es ein 300er Flügeltürer ist, der mal einem bedeutenden VIP gehört hat. :denk1:

      Naja, aber irgendwie hab ich das Gefühl, es häufen sich ja die Anzeigen, in denen auch die Preise für unsere Autos nach oben gehen.

      Gibt ja vielleicht genug Leute die sich fragen, was sollte man nur kaufen, wenn man nicht 50.000 für eine restaurierungsbedürftige Pagode ausgeben will???

      So ein schnuckeliger P1 oder P2 werden da im entsprechenden Zustand dann auf einmal wieder interessant.

      In der Motor Klassik stehen die P1 im gepflegten Zustand immerhin schon bei 15.000 - mal sehen, wo das noch hinführt :thumbsup:
      mit besten Grüssen aus Nord-Ost


      Bernd
      Abwarten, Leute! Ich bin zwar kein Hellseher, aber ich glaube, daß die Zeit der hohen bzw. immer weiter steigenden Preise zu Ende geht (abgesehen von inflationsbedingten Steigerungen). Wahrscheinlich wird das nicht für alle Fahrzeuge gelten, einige werden auch auf einem hohen Niveau stagnieren (Autos in top originalem oder super restauriertem Zustand werden immer ihr Geld wert und wahrscheinlich auch gesucht sein; das gilt gerade auch für seltenere Karrosserieformen, die in der jeweiligen Markenszene auch immer gefragt sein werden), aber spätestens, wenn die Zinsen wieder steigen und die Wirtschaft aufhört zu brummen... Dazu kommt bei einigen Fahrzeugen im niedrigeren Preissegment (wie eben z.B. Opel) mit früheren Baujahren (ich sag jetzt mal bis einschließlich P2, evtl. Rekord A) und eher schwächerer Motorisierung eine sinkende Nachfrage und wahrscheinlich sogar ein leicht steigendes Angebot. Viele junge Leute interessieren sich einfach nicht mehr für das alte Zeug, viele ältere Hobbykollegen müssen aus gesundheitlichen Gründen hinschmeißen...

      Und 15.000,- Euro für einen "gepflegten" P1? Da muss es meines Erachtens schon in Richtung Topfahrzeug gehen, bei dem die Originalität bzw. Originaltreue bei einer durchgeführten Restaurierung z.B. in Punkto Innenausstattung, Lackierung/Farbe, nichts zu wünschen übrig lassen darf. Das Auto muss üppig TÜV haben und sofort uneingeschränkt fahrbereit sein. Dann lässt sich ein P1 wahrscheinlich für einen solchen oder ähnlich hohen Betrag veräußern.
      Gruß Jochen

      Wohnort : Ostallgäu
      Fahrzeug: 1955 Oldsmobile Super 88 Coupé


      Mann, mann, Hannes,

      Dich hat es aber erwischt, dass Du Dich so an der Kiste festgebissen hast.

      Nochmal ganz ehrlich: Es ist nur ein Rekord P2, da gibt es wirklich genug gute und bessere Exemplare von.

      Wenn es sich jetzt um ein so seltenes Auto handeln würde, wo man sich glücklich schätzen könnte, überhaupt ein rettbares Exemplar gefunden zu haben, wie z.B. ein Rekord A/B6 Coupé, wo die Chance, einen zweiten und besseren Wagen zu finden dann gegen null tendiert, ja dann würde ich es verstehen.

      Aber bei einem normalen P2 2TL oder 4TL ?

      Warum versuchst Du nicht, den besseren Rekord des Forenkollegen günstiger zu bekommen, anstatt die Möhre billiger zu machen ?

      Du musst es wissen ... ich wünsche Glück !

      Gruss aus DO
      Klaus
      Hallo zusammen,

      die Diskussion um das Thema "was ist der richtige/faire Preis" für einen alten Opel ist doch beliebig.
      Auf der einen Seite die Angaben in Zeitschriften zur angeblichen Marktbeobachtung und die Erwartungshaltung der Verkäufer. Auf der anderen Seite die Denke der Hobbykollegen oder "Altteileverwerter" die noch in den 80er Jahren oder früher begonnen haben bzw. in Ihrem Geschäft denken.
      Dazwischen wird es niemals einen Konsens geben. Das ist eine Tatsache, über die wir dann auch weiterhin trefflich und ohne Ergebnis diskutieren können.
      Eine Realität gibt es nur für den Einzelfall, indem Verkäufer und Käufer eine Einigung suchen und event. finden. Und wenn sich diese beiden mit einer Einigung wohlfühlen, ist die Meinung Dritter völlig irrelevant.

      Gruß aus Werl
      Rudi

      Manic Mechanic schrieb:

      Warum versuchst Du nicht, den besseren Rekord des Forenkollegen günstiger zu bekommen, anstatt die Möhre billiger zu machen ?


      Moin Klaus

      Weil der Forenkollege den nicht unbedingt verkaufen muß und will, und es sich nicht um ein P Fahrzeug handelt.
      Soweit mein Wissensstand.

      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      hoffentlich demnächst: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Moin

      Das dachte ich mir schon.
      Lieber Hannes, ich habe eine Besichtigung im Degener Opelmuseum am 9. März organisiert. Wenn du Lust hast könnte ich dir noch einen Platz frei machen ( mein Schwiegersohn hat bestimmt noch öfter die Chance bzw. er kommt ja täglich dran vorbei) dort ergibt sich sicherlich die Möglichkeit Herrn Degener mal zu fragen ob er nicht noch irgendwo etwas rumstehen weiss.

      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      hoffentlich demnächst: P II Schnelllieferwagen 1500 Bj 63
      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      REKORDFREUNDE aufgepasst: Der nächste Sommer kommt bestimmt ;)

      Wurde der hier schon gesichtet???

      leboncoin.fr/voitures/1079357430.htm/

      Die Farbgebung ist "gewöhnungsbedürftig" - aber bestimmt auch original (oder?).
      Wer spricht also französisch und möchte 1.000 km fahren um sich ein echtes Schmuckstück anzuschauen?

      Gruß in die Runde
      vom Frank
      61479 Glashütten im Taunus / OPEL Rekord B Coupé 1,7 S, Bj.66