Rekord A 1963 meets BMW E36

      Auch schön, Jossi. Mir schwebt schwarzglänzender Lack mit mattschwarzen Chromteilen vor. Mal sehen, ist noch was hin bei mir.

      @pat: Schweißnahtabdichtung, für die Nahtstellen BMW zu Opel. Nur ne "Idee", türkis muß ja nicht sein....hab ich zwar einen Türkiston als Kontrastfarbe in unseren Firmenpapieren, war aber nicht meine Wahl. Ich hab schon früher bei uns gesagt, auch ohne Sehschwäche oder Farbenblindheit, dass die Farbe nach Kirmes,Karussell & Polohemd aussieht. Auf Autos mag ich die Farbe halt auch nicht. Aber vielleicht kommt die real und als Metallicton anders rüber.

      Jeder wie er will!

      DT
      LK Osnabrück - where the rust never sleeps...

      Rekord A ,1700er 4 Gang, 2T Limo, EZ 05/63 Schweden
      Hallo,

      also das Auto an sich soll ja vom Gedanken und Deiner Herangehensweise her schon ein Wolf im Schafspelz sein, also würde ich ihn auch äußerlich schon eher dezent und weitestgehend original/zeitgenössisch halten. Um so größer der Boah/Ahaeffekt wenns jemand merkt. Ergo grau ist zeitlos schön und elegant. Mein Favorit.
      Wenn es die gleiche Farbe ist dann ist es Schiefergrau so steht es bei mir im Motorraum. Eines der schönsten Farben auf diesem Auto finde ich :thumbsup:
      Bilder
      • Grau.jpg

        950,27 kB, 3.984×2.988, 31 mal angesehen
      :thumbup: Ihr seid doch alle nur neidisch, dass nur ich die Stimmen höre.

      Meine Fahrzeuge:
      Kia Optima GT Line
      Opel Rekord A Bj63
      Kawasaki ZX 10 R Ninja
      Lange war es ruhig hier, aber da nun mit dem Hausumbau alles im Gröbsten durch ist hab ich mir mal ein wenig Zeit für den Rekord genommen.


      Ich habe mich endlich mal mit dem Anpassen des Schlossträgers / Frontblechs beschäftigt. Sitzt mittlerweile bis auf 2 cm genau; den Rest wird dann der Karosseriebauer übernehmen...













      Platz für alles scheint vorhanden; lediglich für den Sicherungs-/ Relaiskasten brauche ich noch ne Idee...
      Wer später bremst ist länger schnell...

      1963 Opel Rekord A 2TL auf E36 Chassis (im Aufbau)
      1977 Opel Kadett C 2TL (im Aufbau)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „pat...“ ()

      Porsche-mäßig ne Klappe in den Kotflügel.
      Sagst du halt es wäre ein "Ölklappen-Modell" :grins1:
      (bei Porsche sehr begehrt)
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C
      Die Batterie ist bereits serienmäßig bei den 6 Zylindern im Kofferraum untergebracht.
      Ich schwanke noch zwischen 'Beule in Kotflügelauflage' und 'Sicherungskasten verschlanken' (sind sowieso ettliche Sicherungen, die ich nicht mehr brauchen werde)
      Aber bis dahin ist ja noch ein wenig Zeit
      Wer später bremst ist länger schnell...

      1963 Opel Rekord A 2TL auf E36 Chassis (im Aufbau)
      1977 Opel Kadett C 2TL (im Aufbau)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „pat...“ ()

      Du hast die Lösung doch formuliert:

      Beule reinwemsen (kannst Du selbst) UND Sicherungsdingsbums (von @Gartetalbahn ) verschlanken lassen.
      Dann kannst Du vielleicht sogar da noch nen Trennschalter unterbringen oder nen Sixpack vom Fahrtwind kühlen lassen.

      Bis densen,

      DT
      LK Osnabrück - where the rust never sleeps...

      Rekord A ,1700er 4 Gang, 2T Limo, EZ 05/63 Schweden
      Gestern war ich wieder zu nem Besuch und weiteren Besprechnungen beim Karosseriebauer; tauchen ja doch im Laufe eines solchen Projekts immer mal wieder unerwartete Dinge auf.
      Bisher haben wir aber für alles ne echt gute Lösung gefunden :)

      Nun mal zum Stand der Dinge:

      Auf der BFS wurde die Tür sauber eingepasst; öffnet und schließt nun Butterweich. Spaltmaß sieht auch schon gut aus; wird aber noch ein wenig korrigiert:


      Der neue Schweller auf der BFS sitzt auch schon und wurde so eingepasse (leichte verdrehung von vorne nach hinten), dass wir hinten ein bisschen breitere Radläufe bekommen. Wird angesichts der neuen Räder nötig.


      Der originale Tankeinfüllstutzen wandert an die Stelle, an der der Tankdeckel vom BMW saß. Ich liebe solche Details, die nachher kaum jemand bemerkt :)


      Außerdem wurde der Radlauf schon mal raus getrennt und in die vorraussichtliche neue Position geklebt. Die endgültige Position werden wir uns anschauen, wenn die neuen Felgen da sind und das Fahrwerk verbaut ist.
      Hier sieht man auch nochmal schön die oben erwähnte Drehung im Schweller:




      Im Moment macht er an der A-Säule der Fahrerseite weiter:


      Nochmal kurz ein Bild der Fahrerseite; so zum direkten Vergleich mit der BFS :hammer2:


      Ich bin bisher mehr als zufrieden :partyboxen002:
      Wer später bremst ist länger schnell...

      1963 Opel Rekord A 2TL auf E36 Chassis (im Aufbau)
      1977 Opel Kadett C 2TL (im Aufbau)
      Hallo Jürgen,
      Der Innenraum wird leider, entgegen dem ursprünglichen Plan, eine Mischung aus beidem werden:
      Das Rekord Armaturenbrett passt leider wegen der Lenksäule nicht mehr, daher wird das Armaturenbrett, die Mittelkonsole, der Teppich sowie das Unterteil der Rückbank von BMW kommen.
      Die Türverkleidungen sowie das Oberteil der Rückbank bleiben aber Rekord.
      Vorne werden die bereits irgendwo in diesem Thread gezeigten Schalensitze ohne Kopfstützen Einzug halten.
      Der Innenraum wird schwarz, die leider nicht mehr schönen Chromleisten der Türpappen und die Kunststoffblenden des Armaturenbretts bekommen Wagenfarbe.
      So findet alles wieder ein bisschen mehr zueinander
      Wer später bremst ist länger schnell...

      1963 Opel Rekord A 2TL auf E36 Chassis (im Aufbau)
      1977 Opel Kadett C 2TL (im Aufbau)
      Das letzte Karosserieteil kam auch endlich; das Original auf der Fahrerseite war zig mal echt schlecht geflickt, daher fliegt das raus:



      Die neuen Felgen kamen auch; Reifen werden heute geliefert & montiert. Es werden NS-2R in 205/40 R17. Felgen sind 7,5x17 ET 35



      Damit das Chassis mehr Stabilität bekommt hab ich nen Satz Domstreben sowie ne X-Brace (wird mit der Vorderachse und dem Rahmen verschraubt) bestellt.
      DIe Teile werde ich morgen zusammen mit dem Gewindefahrwerk und den neuen Rädern einbauen; dann können die hinteren Radläufe an die Gegebenheiten angepasst werden.




      Wer später bremst ist länger schnell...

      1963 Opel Rekord A 2TL auf E36 Chassis (im Aufbau)
      1977 Opel Kadett C 2TL (im Aufbau)
      Ich lese hier gespannt mit und ich bin begeistert von der Idee an sich und vor allem davon das du nicht einer bist die am Anfang Wind machen ohne Ende und dann nach 2 Wochen steht alles als Schrott in der Ecke.

      Echt super das hier wirklich ein Auto gebaut wird.

      Ich bin echt gespannt wie es weiter geht.
      Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten !
      War heute wieder beim Rekord. Fahrwerk, Streben & Räder sind montiert bei 33 Grad - ich bin fix und alle, aber happy :)





      Ich mach mir jetzt mal ein Bier auf - euch ein schönes Wochenende
      Wer später bremst ist länger schnell...

      1963 Opel Rekord A 2TL auf E36 Chassis (im Aufbau)
      1977 Opel Kadett C 2TL (im Aufbau)