Rekord A 1963 meets BMW E36 "The Rogue"

      Auch schön, Jossi. Mir schwebt schwarzglänzender Lack mit mattschwarzen Chromteilen vor. Mal sehen, ist noch was hin bei mir.

      @pat: Schweißnahtabdichtung, für die Nahtstellen BMW zu Opel. Nur ne "Idee", türkis muß ja nicht sein....hab ich zwar einen Türkiston als Kontrastfarbe in unseren Firmenpapieren, war aber nicht meine Wahl. Ich hab schon früher bei uns gesagt, auch ohne Sehschwäche oder Farbenblindheit, dass die Farbe nach Kirmes,Karussell & Polohemd aussieht. Auf Autos mag ich die Farbe halt auch nicht. Aber vielleicht kommt die real und als Metallicton anders rüber.

      Jeder wie er will!

      DT
      LK Osnabrück - where the rust never sleeps...

      Rekord A ,1700er 4 Gang, 2T Limo, EZ 05/63 Schweden
      Hallo,

      also das Auto an sich soll ja vom Gedanken und Deiner Herangehensweise her schon ein Wolf im Schafspelz sein, also würde ich ihn auch äußerlich schon eher dezent und weitestgehend original/zeitgenössisch halten. Um so größer der Boah/Ahaeffekt wenns jemand merkt. Ergo grau ist zeitlos schön und elegant. Mein Favorit.
      Kann mir jemand sagen, wie die Farbe heißt? Ich tippe auf "Schiefergrau" :trinken1:
      Bilder
      • Opel_Rekord_Aa.jpg

        730,42 kB, 1.918×1.148, 34 mal angesehen
      Wer später bremst ist länger schnell...

      1976 Manta B Berlinetta
      1963 Opel Rekord A 2TL auf E36 Chassis (im Aufbau)
      1977 Opel Kadett C 2TL (im Aufbau)
      Wenn es die gleiche Farbe ist dann ist es Schiefergrau so steht es bei mir im Motorraum. Eines der schönsten Farben auf diesem Auto finde ich :thumbsup:
      Bilder
      • Grau.jpg

        950,27 kB, 3.984×2.988, 28 mal angesehen
      :thumbup: Ihr seid doch alle nur neidisch, dass nur ich die Stimmen höre.

      Meine Fahrzeuge:
      Kia Optima GT Line
      Opel Rekord A Bj63
      Kawasaki ZX 10 R Ninja
      Lange war es ruhig hier, aber da nun mit dem Hausumbau alles im Gröbsten durch ist hab ich mir mal ein wenig Zeit für den Rekord genommen.

      Erstens hat der Wagen endlich nen vernünftigen Namen :D Dank meiner Frau heißt er nun "The Rogue" (Der Schurke), passt ganz gut wie ich finde ;)

      Dann habe ich mich endlich mal mit dem Anpassen des Schlossträgers / Frontblechs beschäftigt. Sitzt mittlerweile bis auf 2 cm genau; den Rest wird dann der Karosseriebauer im Herbst übernehmen...












      Platz für alles scheint vorhanden; lediglich für den Sicherungs-/ Relaiskasten brauche ich noch ne Idee...
      Wer später bremst ist länger schnell...

      1976 Manta B Berlinetta
      1963 Opel Rekord A 2TL auf E36 Chassis (im Aufbau)
      1977 Opel Kadett C 2TL (im Aufbau)
      Porsche-mäßig ne Klappe in den Kotflügel.
      Sagst du halt es wäre ein "Ölklappen-Modell" :grins1:
      (bei Porsche sehr begehrt)
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C
      Die Batterie ist bereits serienmäßig bei den 6 Zylindern im Kofferraum untergebracht.
      Ich schwanke noch zwischen 'Beule in Kotflügelauflage' und 'Sicherungskasten verschlanken' (sind sowieso ettliche Sicherungen, die ich nicht mehr brauchen werde)
      Aber bis dahin ist ja noch ein wenig Zeit
      Wer später bremst ist länger schnell...

      1976 Manta B Berlinetta
      1963 Opel Rekord A 2TL auf E36 Chassis (im Aufbau)
      1977 Opel Kadett C 2TL (im Aufbau)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „pat...“ ()

      Du hast die Lösung doch formuliert:

      Beule reinwemsen (kannst Du selbst) UND Sicherungsdingsbums (von @Gartetalbahn ) verschlanken lassen.
      Dann kannst Du vielleicht sogar da noch nen Trennschalter unterbringen oder nen Sixpack vom Fahrtwind kühlen lassen.

      Bis densen,

      DT
      LK Osnabrück - where the rust never sleeps...

      Rekord A ,1700er 4 Gang, 2T Limo, EZ 05/63 Schweden