Zündschloß/Lenkradschloß

      Zündschloß/Lenkradschloß

      Also, zu meiner Entschuldigung sei gesagt, es gibt keine Bedienungsanleitung zum P2. Im Netz hab ich auch nix auf die Schnelle gefunden. Die Adam Opel AG hat mich sauber rein gelegt. Hab mich auf myopel angemeldet weil auf der Seite so getan wurde, als gäbs nach der Anmeldung eine Bed.Anleitung, rein gefallen.
      Also ich hab doch tats. noch einen Art Drehschalter mit Schlüsselloch auf dem Armaturenbrett gefunden (da steckte auch ein abgebr. Schlüsselbart drin, aber den hab ich mit nem Angelhaken raus bekommen); Da steht I, II, G und D drauf. Dachte mir schon, komisch, geht das Gebläse mit Schlüssel. Also konkrete Frage: Das ist das Zündschloß, oder? Das re. neben/beim Lenkrad ist wohl nur ein Lenkradschloß. das würde auch erklären weashalb da Ein und Lock drauf steht (auch lustig dt./engl.). Again what learnt. Wäre nett, wenn einer von Euch das kurz bestätigt. Das Zündschloß auszubauen dürfte dann ja nicht so kompliziert sein. Euer Forum hat ja auch schon viel geschrieben, wie ich zu nem neuen Zündschlüssel komme. Ob ich dann das Lenkradschloß ausbaue, muss ich dann sehen (steckt ja auch ein abgebr. Schlüssel drin); erst mal um das Zündschloß kümmern, damit ich das Dornröschen anständig starten kann. Und noch ne Frage: Das Handschuhfach ist abgeschlossen. Welcher Schlüssel passt denn dazu? Der Zündschlüssel oder der Lenkradschloßschlüssel?
      Lieben Dank, Klaus :)
      Also, das Zündschloss ist nur mit zwei Kreuzschlitzschrauben am Armaturenbrett befestigt. Das wäre schnell ausgebaut und ist unkompliziert zu tauschen.

      Der Schlüssel zum Handschuhfach ist meiner Erfahrung nach ein ganz anderer, es sei denn ich hatte bis jetzt einfach nur Pech.
      1958er P1
      1959er P1
      1960er P1
      1964er Rekord A (Alltagsauto im Sommer)
      Manta A
      Manta B
      Audi 80 (Alltagsauto im Winter)
      Hallo Klaus,
      um überhaupt starten zu können mußt Du erst das Lendradschloß freischließen, sonst kommt aufs Zündschloß kein Strom. Das Zündschloß mit den Nummern bzw. Buchstaben I, II, G, D ist wie Du richtig vermutet hast das Zündschloß. Bei D kannst Du das Fahrzeug normal mit Schlüssel starten. G heißt Garagenstellung. Wird der Zündschlüssel auf der Stellung G abgezogen kann ohne Zündschlüssel gestartet werden. I heißt dann noch Strom da. II Feuer frei.
      Beim Handschuhfach paßt normalerweise der Zündschlüssel. Allerdings wurden bei vielen P2 schon mal die Zündschlösser ausgetauscht, so daß das nicht unbedingt passen muß. Aber das Schloß kann zerlegt und die Plättchen im Schloß an den Zündschlüssel angepaßt werden.

      Viele Grüße aus Ulm
      Günther
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Das Handschuhfach hat einen kleinen Schlüssel. Wie man das auf bekommst, da bin ich auch ratlos. Von unten die Pappe zerstören oder aufbohren. Mehr fällt mir dazu auch nicht ein. Eine Pappe hätte ich evtl. noch.
      Grüße von Günni aus Hagen :wink:

      Opel Rekord P2 4TL 1700ccm EZ 1962
      NSU Fox 125ccm BJ 1951
      NSU Fox 125ccm BJ 1952
      Demm Ping Pong 50ccm BJ 1976
      Wohnort: 58099 Hagen
      Rapido Confort Matic BJ 1982

      Hallo Klaus,

      es gibt eine holländische Seite, da gibt es einige Unterlagen für den P1 ... da ist aber sicher auch etwas für den P2 übertragbar:
      welkomopmijnwebsite.nl/opelpdf/
      Es sind hier viele Dokumente hinterlegt (Grundbücher, Werkstatthandbücher ...) vieles auch auf Deutsch. (auf der linken Seite unter "welkom online pdf zonder ocr")

      Bedienungsanleitung habe allerdings auf die Schnelle nur auf holländisch gesehen:
      welkomopmijnwebsite.nl/opelpdf/pdf/instruktieboek.pdf

      Es ist aber auch ein CD hier im Forum "unterwegs", vielleicht kann dir jemand ein PN schicken, wie du da ran kommst.

      viele Grüße
      Jürgen
      Schreib mal unser Forumsmitglied "Louis" an, der kann Dir die eingescannten Werkstattunterlagen für den P2 zukommen lassen!
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"
      Hallo Klaus,

      es gibt sie, die Bedienungsanleitung - in meinem Schrank - ich hab sie Dir eingescannt. Ist nur zu groß fürs Forum. einzelne Seiten haben über 1 MB

      Schick mir Deine E-Mail-Adresse, dann schick ich Dir die BA als Begrüßungsgeschenk.

      Kultiger ist natürlich das Original, gibts öfter mal in ebay.
      Viele Grüße
      Günther :daumen1:
      Danke für die Antworten. Werde mich jetzt also erst mal ums Zündschloß kümmern un sehen ob dafür einen Schlüssel bekomme oder ich mir ein neues Zündschloß besorgen muss. Günther, ganz gecheckt habe ich das mit dem Anlassen noch nicht.Einfache Dinge können manchmal ganz schön kompliziert sein. Also, das Lenkradschloß gibt nur das Lenkrad auf Stellung "frei", frei und gibt den Strom aufs Zündschloß frei. Richtig? Also mit dem Schlüssel des Lenkradschlosses wird nicht der Anlasser gestartet, richtig? Also (obwohl ein Teil des Schlüssels im Lenkradschloß steckt, lässt sich momentan das Lenkrad drehen; die Stellung ist auf "frei") Also sollte wohl der Strom zum Zündschloss frei gegeben sein. Wenn ich dann hoffentlich bald ein funktionierendes Zündschloß habe, Steck ich den Schlüssel ins Zündschloß. Du schreibst bei D kannst Du das Fahrzeug normal mit Schlüssel starten. I ist wohl Zündung eingeschaltet, II "Feuer frei" heisst Anlasser dreht; dann schreibst Du bei G Garagenstellung kann auch mit abgezogenem Zündschlüssel gestartet werden. Wie denn das? Ich frage deswegen so blöd weil sich bei mir auch ohne Zündschlüssel die Plasikumrandung (wo I, II, G, D) drauf steht in zwei Positionen verdrehen lässt; allerdings dreht sich dann das Zündschloß mit. Wie wird denn ganz normal gestartet, d.h. der Anlasser betätigt? Normal ist doch Zündschlüssel rein, erste Stellung, Zündung an, 2te Stellung, Anlasser läuft an. Mit den 4 Stellungen komm ich (noch) nicht ganz klar. Danke, Klaus
      Hallo Klaus,
      warum kompliziert wenn´s auch einfach geht. Hab Dir die betreffenden Stellen aus der Bedienungsanleitung rausfotografiert.
      Die Bedienungsanleitung ist bei Ebay immer wieder mal im Angebot.



      Wie Du siehst ist D nicht D sondern 0. Da ist man schon tausend Mal P2 gefahren und hat solche banalen Sachen nicht im Kopf, weil man´s halt so aus der Gewohnheit raus macht. Drum hab ich das jetzt besser abfotografiert. Das Zündschloß darf sich nicht mitdrehen, das ist dann wohl locker. Ich glaube hier mal gelesen zu haben daß in diesem Falle Brandgefahr besteht wenn gewisse Kabel Kontakt bekommen!?!? Das beschriftete Plastikrad läßt sich eigentlich nur mit dem Schloß nach links oder rechts drehen, sitzt als solches eigentlich fest auf dem Schloß.
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Rekord 63“ ()

      Hallo Klaus,
      Der Schlüsselprof Luke (schau mal im Netz) macht dir neue Schlüssel, auch aus zwei Hälften. Dazu müsste das Schloss nicht raus. Aber so wie es aussieht ist ja noch was kaputt. Beim Handschuhfach würde ich auch warten, bis der Schlüssel da ist.
      LG Michael
      Michael mit 1959er Olymat-P1 aus 86971 Peiting

      themunichcowboy schrieb:

      allerdings dreht sich dann das Zündschloß mit.


      Das Zündschloßß darf sich auf keinen Fall mitderehen, wenn das der Fall ist kann das dicke Pluskabel auf Masse kommen und der ganze Wagen fackelt Dir ab. also das ganze mal genau untersuchen, es müssen zwei Schrauben dort sein die Das Zündschloß zusätzlich gegen verdrehen festhalten!

      Wenn Du das Zünschloß ausbaust kanns Du in dem Aluteil die eingeschlagene Schlüsselnummer ablesen, vielleicht bekommst Du noch einen Originalschlüssel!
      Wir leben Autos "Opel der Zuverlässige" :wink:
      Und vor dem Abklemmen der Kabel Foto machen und Kabelfarben sowie deren Zuordnung zu den Klemmen notieren.
      Wie oben schon geraten: Schloß ausbauen und mit dem abgebrochenen Schlüssel zum Schlüsselprof schicken und auf die Schlüssel warten. Der sollte dann das Handschuhfach öffnen können.
      Ein "normaler" P hat nur zwei Schlüssel:
      einen für den Lenkradblock
      einen für alle anderen Schlösser: Zündung, Handschuh, rechte und linke Tür, Kofferraum.
      Der Senior-Typreferent für P-Rekord in der AltOpelInteressengemeinschaft *119

      Harry B. aus O. schrieb:

      gab es als Zubehör


      Klar, richtig formuliert es gab Ihn und ich bin in der glücklichen Lage das ich einen solchen hab.
      Aber es gibt den Tankdeckel nach wie vor, nur eben für die Autos mit´m Stern vorne drauf, da muss man nur noch die Schließung anpassen und gut!
      .ebay.de/itm/Chrom-Tankdeckel-f…00206d:g:2YMAAOSwkl5Xdi3H
      Wir leben Autos "Opel der Zuverlässige" :wink: