Türdichtungen

      Türdichtungen

      Hallo Opel Liebhaber,

      Wie können die eingeklebten Türdichtungen ohne Gravierende Beschädigung entfernt werden,
      für den wieder Einbau?
      Die Türdichtungen sind erst 3 Jahre auf den Türen und Fast wie Neu.

      Gruß Andy
      Hallo Opel Liebhaber :hilfe: :hilfe:

      Olympia P2 Caravan von 1962,Dengel ?( ,Dengel :whistling: ,Blech ohne Ende :lol:
      Von Herrn Dietz gekauft, den Ihr ja alle kennt. Ein sehr Korekter Opel Liebhaber und Fahrer.

      Danke und Grüße an Alle,
      Andy aus Bayern
      Hallo zusammen,
      nachdem ich hier länger nur noch mitlesend aktiv war, hat mich heute Wolfgang (rekoc) wieder auf den richtigen Weg gebracht. :thumbsup:

      Wie soll ich anfangen?
      Meine Mitfahrerin wünscht sich seit Langem dass im Innenraum unseres P2 wieder Wohlfühlatmosphäre Einzug hält, :popkorn:
      die laut Ihrer Meinung mit einem herrlich lackierten nackten Blechfußboden nicht so richtig aufkommen will.
      Ich hatte damals nach dem Kauf des Wagens alle nassen Dämmmatten sowie den Teppich entfernt um an das Blech zu kommen.
      Nachdem damals alles blank war hielt Brantho Korrux 3 in 1 Einzug. Ist nun auch schon wieder 4 Jahre her.

      So, nun zurück zum Thema.
      Damit das Thema Dämmung und neuer Teppich in Angriff genommen werden kann,
      muss zuerst das Eindringen von Regen- (meistens eher Waschwasser) in den Innenraum unterbunden werden.
      Die Türdichtungen sind wohl noch die 1ten und dementsprechend völlig fertig.
      Gummiprofil habe ich als Meterware von Classicparts – Obere,
      und die Drehfensterdichtungen hatte ich mir schon länger mal von Harry B. aus O. ergattert.

      So nun kommt der Teil für die Mithilfe :hilfe:
      Welchen Gummikleber habt ihr verwendet, und welche Tricks gibt es damit das Profil an der Tür klebt und nicht an mir.
      Habt ihr das Talkum von den Profilen entfernt, das Profil beim ankleben gestaucht?
      Wo und wie habt ihr die beiden Enden der umlaufenden Türdichtung verbunden?

      Bin wie immer für jeden Tip dankbar :danke1:
      Mit den besten Grüßen an die ganze Forumsgemeinde
      Tobias
      Ort: 91541 Rothenburg o.d.T.
      Fahrzeug: Rekord P2, EZ 04/63, 1700 ccm
      Hallo Tobi,
      das ist ja sehr erfreulich etwas von dir zu hören :thumbsup: . Klasse, dass Wolfgang Dich "wieder auf den richtigen Weg gebracht" hat. :thumbup:
      Guß an Isabell,verstehe,dass sie im Innenraum Wohlfühlatmosphäre haben möchte und kein nacktes lackiertes Bodenblech.
      Ich wünsche Dir gutes Gelingen mit dem Innenraum.
      Komm doch zur Teilebörse am 4.3.17. Alle Spezialisten sind da, mit denen Du Dich auf direktem Weg austauschen kannst.
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Tach Tobi,

      also ich kann außer den bereits bekannten Profilgummiklebern und speziellen Mitteln vom Sattler ins Marmeladenglas abgefüllt einen Tip loswerden den manche sicher für bekloppt halten werden aber ich hab mitgeholfen und es funzt. Im letzten Jahr habe ich bei meinem Kumpel Stefan geholfen den neu lackierten Kapitän 54 zusammenzubauen und zu komplettieren-logischerweise kam dann auch irgendwann die Arbeitsposition Türdichtungen einkleben. Stefan sagte er hat was ausprobiert und so wollte er es jetzt machen,ja was denn ? Einfach Superkleber bzw. Sekundenkleber verwenden. Wir hatten einen in der Dosierflasche von Würth,zog keine Fäden ließ sich gut verarbeiten und die Dichtung war dran und hielt-perfekt. Bis jetzt...ein dreiviertel Jahr weiter gab es keinen Grund zur Reklamation ! Und er ist nach Fertigstellung einige Km gefahren. Versuch es einfach mal mit einem Stück deiner Meterware an einer Ersatztür oder ähnlichem,ich war auch begeistert und werde es beim meinem nächsten Mal auch so machen.
      PS: Kommst du oder einer deiner Kumpels evtl. nach Rüsselsheim ? Dann wirst du den Kotflügel endlich mal los. :) Hehe.

      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:

      rekord59 schrieb:

      Einfach Superkleber bzw. Sekundenkleber verwenden.

      Hört sich gut an!
      Wir kleben im Betrieb damit bei sämtlichen Gummidichtungen und O-Ringen aus Meterware die Stöße aufeinander!
      Du must nur darauf achten, das der Kleber für Gummi geeignet ist. Sonst wird das Gummi wie Lakritze in der Sonne (Ist uns auch schon passiert ).
      Auch die lackierten Maschinenteile waren/sind danach nicht 'abgebeizt'. Dennoch würde ich den Kleber an einer unsichtbaren Stelle auf dem Lack ausprobieren!
      Viel Erfolg !!!!
      Gruß aus Hagen
      Stadt der vier Flüsse: Ennepe, Ruhr, Lenne und Volme !
      Udo :wink:
      Tach Caravan P2 "62",
      die Türdichtungsprofile, die bei den Händlern für den P2 erhältlich sind, haben alle das gleiche Problem. Es ist einfach nur Meterware und die passt im Türschloßbereich bescheiden. An der Stelle sieht das Profil im Original anders aus. Das hat mich schon immer gestört. Nach einiger Suche konnten wir (mein Gummikumpel und ich ) zwei halbwegs brauchbare Originale auftreiben um sie abzuformen. Das fertige Ergebnis sieht dann so aus (wenn du das Bild anklickst, ist alles zu sehen).




      Das zurechtschnippeln und verkleben im 90 Grad Winkel oben am Türrahmen gelingt auch nicht immer so zufriedenstellend. Deswegen haben wir auch noch fertige Ecken gemacht die sich auf der geraden Seite viel einfacher verkleben lassen. Bisher gibt es diese Teile bei keinem Händler, aber in Rüsselsheim habe ich noch welche dabei.
      Gruss Rolo
      Hey Rolo, wie muss man sich Deinen Gummikumpel vorstellen? Ist der aufblasbar? Hältst Du nix von Gummipuppen?
      Und weiß der John eigentlich, welche Spitznamen Du ihm hinter seinem Rücken gibst?
      Abgründe tun sich auf...
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"

      RA63 schrieb:

      Komm doch zur Teilebörse am 4.3.17. Alle Spezialisten sind da, mit denen Du Dich auf direktem Weg austauschen kannst.

      Das ist eine vorzügliche Idee Ha-Jo habe mir vorgenommen nächsten Samstag vorbei zu schauen. Wie war das noch gleich? Im Erdgeschoss, gleich rechts am Eingang ist
      das inoffizielle Forumstreffen? :lol002:

      rekord59 schrieb:

      PS: Kommst du oder einer deiner Kumpels evtl. nach Rüsselsheim ? Dann wirst du den Kotflügel endlich mal los.

      Heyhey Stefan ich habe tatsächlich vor nach Rüsselsheim zu kommen, um die Altlasten endlich abzuliefern. Dann kannst du auch endlich deinen Lieferwagen fertigstellen, und beim
      nächsten Teilemarkt am AOIG-Stand ausstellen 8o

      Rolo schrieb:

      Bisher gibt es diese Teile bei keinem Händler, aber in Rüsselsheim habe ich noch welche dabei.

      Ich liebe dieses Forum! Das ist genau die Lösung die ich brauche! Wenn du und dein Gummikumpel auch Vorbestellungen auf/ annehmt, dann hätte ich gerne einen
      Satz dieser Spezialformstücke (links+rechts). Übergabe dann gerne in Rüsselsheim.
      Da habe ich doch schon gleich wieder viel mehr Lust, dieses Türdichtungsthema anzugehen, wenn sich die Erfolgschancen auf ein gutes
      Ergebnis verfielfältigt haben.

      Schönes WE an alle
      Gruß Tobias
      Ort: 91541 Rothenburg o.d.T.
      Fahrzeug: Rekord P2, EZ 04/63, 1700 ccm

      Kirsche schrieb:

      Wir kleben im Betrieb damit bei sämtlichen Gummidichtungen und O-Ringen aus Meterware die Stöße aufeinander!

      Moin Udo,
      kannst du im "Betrieb" evtl. mal nachsehen von welchem Hersteller der Kleber ist von dem du sprichst?
      Gibt so viele verschiedene Sorten auf dem Markt
      Wäre prima,
      Danke
      Ort: 91541 Rothenburg o.d.T.
      Fahrzeug: Rekord P2, EZ 04/63, 1700 ccm
      Ja Tobi,
      würde den gerne fertigstellen aber im Moment sieht es einfach nicht danach aus das ich mal Zeit dafür über hätte-Jobsuche,ständige Mieterwechsel mit anhängigen Arbeiten und die Hilfestellung bei dem ein oder anderen Foristi was Fahrzeugreps und Herstellen von Fahrbereitschaft angeht verschlingen viel kostbare Zeit. Und dann ist ja auch noch ein bißchen Family da die in bestimmten Lebenslagen Hilfestellung benötigt. Aber wenn er fertig ist könnte man ja mal ne Lieferwagenausstellung machen,wird aber sicher überschaubar denke ich :) Hehe. Der Hajo kann ja mal anfangen zu sammeln. Bei der Caravanausstellung war ich ja schon mit dabei. Scheunenfunde könnte ich noch was anbieten. Oder seltene Wagen mit sehr geringen Produktions und Zulassungszahl. Hehe. :)

      Gruß aus WZ Stephan

      PS: Also wenn sicher ist das du kommst und mein Kotflügel mitfährt stelle ich sicher das ich mit einem ausreichend großen / leeren Kofferraumauto anreise. Gruß an Isabell.
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:
      Hallo,

      was für ein Sekundenkleber kann für diese Gummiteile verwendet werden, Name und genauer Typ ?
      Ich habe auch diverse Sekundenkleber, bei Plastik- und Gummiteile scheitern diese aber, obwohl für Gummi drauf steht. Ich habe das Gefühl, dass nur die Konstistenz unterschiedlich ist, von sehr flüssig bis zäh flüssig. Bei Plastik oder Gummi ist oft eine Haftungsprimer dabei, na ja die Finger kleben sie am Besten.
      Habe bei Wüth Online Shop mal nachgeschaut, die Hinweise und die Haftungsausschlüsse und Gewärhleistungen müsst Ihr mal lesen. Bitte nicht den Kundendienst befragen .... (erfolgt dies unter Ausschluss jeglicher Haftung).

      Somit sind die Erfahrungen der Forenmitglieder gefragt.

      Mit freundlichem Gruss,
      Jürgen
      Hallo,
      habe hatte selber die Probleme mit den Türdichtungen und habe leider nachgegeben bei den ecken und an den türschlössern und die Meterware verklebt, wenn es noch dichtungen für die Schlösser geben würde hätte ich ebenfalls interrese (kann nicht nach Rüsselsheim kommen).
      zum Kleben der Profilgummis kann ich nur Petec Profilgummikleber Empfehlen. Hält bobenfest und ist für Gummidichtungen gemacht!!

      petec.de/index.php?id=456

      Grüße
      Frieder
      Hallo Rolo,
      die Ecken könnte ich für den 4 Türer auch noch brauchen.
      Wieviel passt denn eigentlich in Deinen Koffer ? :engel1:
      Viele Grüße aus dem Westerwald

      Gideon



      Ort: 56203 Höhr-Grenzhausen

      Opel Rekord P2 4 türige Limousine 1700 Bj.1962 GM France
      Opel Rekord P2 Caravan 1700 Bj.1961 GM France