Moin Moin aus Hamburg!

      Hallo zusammen,
      die Regelung, dass vor 1.1.1956 keine Heizung und Lüftung im geschlossenen Pkw erforderlich ist folgt nicht aus §35c StVZO sondern aus §8 der sechsten Verordnung über
      Ausnahmen von den Vorschriften der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (Sechste Ausnahmeverordnung zur StVZO) vom 17.7.1962, Bundesgesetzblatt, Jahrgang 1962
      Teil I Seite 450 :" Abweichend von §35c StVZO brauchen die geschlossenen Führerräume der vor dem 1.1.1956 in den Verkehr genommenen Kraftfahrzeuge -ausgenommen
      Kraftomnibusse- nicht heizbar zu sein."
      Sollte man wissen, wenn es darauf ankommt.



      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Hallo zusammen,

      da ist man mal einen Tag nicht im Forum und schon überschlägt sich im eigenen Vorstellungs-Thread alles.
      Vielen Dank für euren Input! Ich schätze das sehr!

      Und vielen Dank an Frank, dass er mit kommt und mit Rat und Tat zur Seite steht!
      Die Batterien im Lackdichtenmesser und dem Endoskop sind aufgeladen und meine Checkliste liegt auch bereit.

      Ich werde natürlich ganz viele Fotos machen und sie nachher ins Forum stellen.

      viele Grüße
      Bastian
      Hallo Jan,
      ich glaube du hast das hier nicht richtig verstanden-diese Regelung hat für Fahrzeuge aus Deutschland sicher Bestand aber nicht für Exportmodelle die man wieder einführt-sozusagen reimportiert !! Wagen aus Portugal oder anderen "Südstaaten" hatten sehr oft und sehr lange keine Heizung !! Deshalb hat der Wagen den sich Bastian und Frank heute anschauen trotz der Inbetriebnahme ganz sicher nach 56 auch keine verbaut. OK ?? !! Hehe :)

      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:
      Hallo zusammen,

      da bin ich wieder und habe auch ein paar Fotos mitgebracht.
      Frank war wirklich eine sehr große Hilfe. Es war super, dass er mit dabei war! :thumbsup:
      Er hat auch fleißig fotografiert und stellt nachher bestimmt auch noch seine Fotos hier ein.

      Erstmal die Fotos:
      Von der Seite:


      Motorraum links:



      Innenraum:


      Motorraum rechts:


      Motornummer:


      Seitenansicht:


      Insgesamt machte der Wagen heute eine gute Figur.
      Kaltstart gelang gut, die Drehzahl ging m.E. auch normal schnell runter und die Probefahrt lief auch einigermaßen flüssig.
      Beim Bremsen zieht er leicht nach links, beim normalen "Geradeauslauf" leicht nach rechts.
      Spur und Bremse sollen aber noch neu eigenstellt werden, damit das auch stimmt.

      Leider zieht er nicht so gut durch. Auf 80 km/h kommt man noch recht flott, danach möchte man aber aussteigen und anschieben — bis man auf 100 km/h kommt dauert es doch eine Weile. Mit Glück ist es nur das Gas-Gestänge.

      Die Lackierung ist okay — ich bin an den kritischen Stellen mal mit einem Messgerät rübergegangen und konnte keine Verspachtelungen entdecken. Die Lackschicht ist ordentlich dick.

      Leider hat er im Innenraum reichlich Feuchtigkeit angesammelt. Eigentlich ist er überall feucht. Zwar nirgends Rost, aber aus dem Motorraum gibt es ein paar Schlupflöcher, durch die Wasser dringt. Das Reserverrad genoss ein Vollbad (Ablaufstutzen ist dicht) und vom hinteren Radkasten läuft (ganz wenig) Wasser unter die hintere Sitzbank.

      Die Dichtung des Ausstellfensters ist zerbröselt, einige Glühbirnen funktionieren nicht, die Benzinanzeige steht, es sind keine Weißwandreifen, sondern nur Zierringe drauf. Die Belüftung klemmt, das Handschuhfach auch und das Lenkrad ist arg in Mitleidenschaft gezogen.
      Vorne fehlen die Aufnahmen für den Wagenheber und, wie auf den Fotos schon richtig erkannt wurde: der Wagen hat keine Heizung.

      Laut Frank ist der Einbau wohl machbar, wenn man noch an alle benötigten Teile rankommt, aber mein Haushaltsvorstand ist nicht gerade begeistert davon, einen Wagen ohne Heizung zu kaufen …

      Ich muss da jetzt erstmal eine Nacht drüber schlafen … melde mich morgen wieder hier.

      viele Grüße und einen schönen Adventssonntag,
      Bastian
      Tach Bastian,

      jetzt hat man aufgrund der gelieferten Infos etwas mehr wenn auch nicht alles einschätzen. Wie ist eigentlich der geforderte Kurs für den Wagen ? Hab ich nicht auf´m Schirm. Hat der jetzt schon die Abnahme oder wird die erst gemacht ? Ist das ein Dealer/Spekulant der nur verkauft oder ein Freund und Liebhaber der Wagen und Szene ? Wie war der Eindruck da ?

      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:
      Hallo zusammen,
      ich dachte, dass das P2 Forum alle Rekorde von 1953 bis 1966 umfasst. :denk1:
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      So, dann will ich auch mal meinen Senf abgeben. Also erstmal macht der Wagen auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Schöne Farbe, Chrometeile alle da und auch wenig Rost. Der Innanraum sah super aus. Tolle Sitze, tolle Pappen, Toller Himmel. Die Vorder Achse wurde bearbeitet. Sah optisch gut aus alle Schmiernippel neu Stabi, Federn Achskörper, Gelenke alles in optisch neuwertigen Zustand. Motor lief ruhig und war trocken und sprang sofort an. Die Komplette Zündanlage soll neu gemacht worden sein (Kappe, Verteilerfinger, Kabel, Kerzen)
      Dann kam der zweite Blick und die Probefahrt und es wurde immer ernüchternder.

      Optik:
      • Viele Chromteile sind arg verkratzt
      • Linkes Gummi vom Dreieckfenster fehlt fast komplett
      • Das Opelzeichen auf der Motorhaube hält nur noch an einem Stift
      Technik:
      • Keine Heizung (weder die Heizung selbst noch sämtliche Elektrik sprich Regler und Schalter)
      • Innenbeleuchtung defekt
      • Rechtes Standlicht defekt
      • Tankanzeige defekt
      • Blaue Kontrolllampe vom Fernlicht defekt
      • Gasgestänge (Lager an Stirnwand komplett zerbröselt)
      • Kupplung macht übelste Geräusche (Ausrücklager?)
      • Bremsen ziehen einseitig
      • Bremsschläuche sind porös
      • Wagenheberaufnahmen vorne fehlen beide
      • Der Unterboden sah für mich aus als wurde reichlich Müll übergegüllt. Man konnte also nichts sehen. nur das er rissig und spröde war und an vielen stellen einfach abrieselte
      • Rost gab es wenig ein paar kleine Stellen im Nahtbereich der schweller und unten an den Türen.
      • Egal wo man den Teppich hochgehoben hat war er darunter feucht bis Nass bis Badewanne in der Ersatzradmulde
      Fahrverhalten:
      • Bei normaler Fahrt leichter zug nach rechts
      • Beim Bremsen zug nach links
      • Schaltung völlig schwammig. Man wusste nie ob man jetzt im Gang drin ist oder nicht
      • Wärend der Fahrt habe ich es nicht geschaft den Opel über 80 Km/h zubringen obwohl das Pedal bis anschlag unten war.(Was aber am Gestänge liegen kann welches ja defekt ist)

      Fazit:

      Es ist eigentlich ein schönes Auto mit einer soliden Karosse. Man muss aber noch einige Euros in die Handnehmen um die Mängel zu beseitigen.
      Der Verkäufer hatte 12000 euro veranschlagt. Was meiner Meinung nach für ein Top P1 auch ok wäre. Dann sollte er aber auch komplett gut dastehen Zustand 2. In seinem jetzigen Zustand ist er für meinen Geschmack etwas zu teuer.







      Der Frank aus 49356 Diepholz 8)
      www.opel-rekord-p1.de
      Hallo Bernd,
      lies einmal den Beitrag vom Harzhopper vor etwa einer Stunde in diesem Thread.
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Der Verkäufer ist ein Händler. Er selber hat noch mehrere Oldies in der Halle darunter auch einen Rally Porsche 356. Für mich machte er den Eindruck, das er die Opelszene nicht kennt und meint er hätte da etwas ganz besonderes.
      Übrigens hat er auch noch eine P2 Coupe in der Halle welches zum Verkauf steht 14000Euro sind aufgerufen.
      Er behauptet es sei der Erstlack drauf.....was mich wunderte war das das Coupe von außen schwarz war aber das Amaturenbrett silber





      Der Frank aus 49356 Diepholz 8)
      www.opel-rekord-p1.de
      Jungs,möchte nicht wieder den puren Realist hier geben und einem den Verkauf vermiesen aber 12 Mille ist doch eindeutig zu teuer !! Wer mich kennt weiß meine Einstellung dazu-ein solches Auto für 12000,-€ zu kaufen ist doch ein Schlag ins Gesicht für all diejenigen die einen Wagen super herrichten und auf Details achten sich Mühe geben und zum Schluß wenn sie verkaufen müssen oder wollen auch nicht mehr oder im Regelfall weniger erzielen können. Ist für mich doch nur ein Spekulanten Dealer,würde ich nicht unterstützen,zumindest nicht in diesem Preisfenster. Aber das ist wie immer nur meine persönliche Meinung.

      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:
      Hallo Bastian
      Sollte der Wagen nicht ungeschweißt sein?
      Auf dem Fotos sehen die Schweller so aus als währen diese vom C-Rekord.
      Wenn die vorderen Wagenheberaufnahmen fehlen ist da mit Sicherheit auch schon mal geschweißt worden.
      Der Wagen macht einen optischen guten Eindruck.
      Das Feuchtbiotop macht mich stutzig, kann man in den Griff bekommen, macht aber viel Arbeit.
      Gruß Werner
      P1 mit Olymat & Faltschiebedach / P1 PickUp Rechtslenker aus Kreis Paderborn

      rekord59 schrieb:

      Jungs,möchte nicht wieder den puren Realist hier geben und einem den Verkauf vermiesen aber 12 Mille ist doch eindeutig zu teuer !! Wer mich kennt weiß meine Einstellung dazu-ein solches Auto für 12000,-€ zu kaufen ist doch ein Schlag ins Gesicht für all diejenigen die einen Wagen super herrichten und auf Details achten sich Mühe geben und zum Schluß wenn sie verkaufen müssen oder wollen auch nicht mehr oder im Regelfall weniger erzielen können. Ist für mich doch nur ein Spekulanten Dealer,würde ich nicht unterstützen,zumindest nicht in diesem Preisfenster. Aber das ist wie immer nur meine persönliche Meinung.

      Gruß aus WZ Stephan

      Ja das sag ich doch Stephan. ich fand das auch viel zu teuer.
      er meinte er hätte 8600Euro bezahlt und hat ja schon ne menge investiert ;)

      rekord59 schrieb:

      Sacht ma,ist das Sonnenschein auf den Fotos ?? Bei uns war den ganzen Tag nur Schiffi schiffi Hehe. :)

      Gruß aus WZ Stephan


      Ja wir hatten hier kurzzeitig Sonne ist aber auch eher spährlich 8)
      Der Frank aus 49356 Diepholz 8)
      www.opel-rekord-p1.de
      Die Sache mit dem feuchten Fahrzeugboden musste ich nach dem Kauf meines P2 leider auch schmerzlich erfahren...
      Beim Kauf hatte ich mich noch über den originalen Gummiboden gefreut, zu Hause angekommen musste ich dann auch mit viel Aufwand das Biotop beseitigen. Prima dass es hier so viele Sachverständige gibt, damit nicht alle die gleichen Fehler machen müssen.
      Ort: 91541 Rothenburg o.d.T.
      Fahrzeug: Rekord P2, EZ 04/63, 1700 ccm