Fotoshooting auf dem Expogelände Hannover

      Polster mit 5 Schichten Stoff... da hat sich jemand richtig in Zeug gelegt, da will sich niemand mehr drauflegen :-))
      Bilder
      • Puck-Polster1.jpg

        763,07 kB, 2.640×1.775, 37 mal angesehen
      • Puck-Polster2.jpg

        330,19 kB, 2.957×1.485, 21 mal angesehen
      • Puck-Polster3.jpg

        754,02 kB, 3.264×2.448, 25 mal angesehen
      Michael, 30627 Hannover
      Rekord P2 - 2T. Limo - 1700 - EZ 1963
      Hey Michael,

      das sind schon super Tipps!!! :thumbsup: Wie kriege ich die Bodenplatten denn raus? Muss ich außen seitlich die Schiene abmachen? Die kann ja eigentlich nur in die Bodenplatte geschraubt sein. Zum Dach habe ich dann natürlich auch Fragen, mit denen wir aber besser nicht mehr die Allgemeinheit nerven.

      Das mit den PN habe ich aufgegeben. Schreibe mir doch bitte mal eine E-Mail an:

      dirkPUNKTtausendfreundATgmailPUNKTcom
      (mir hat letztens mal jemand gesagt, dass man seine Mailadresse Suchmaschinen-untauglich angeben soll - du bist sicher schlau genug das richtig zu deuten :D )

      Zu Degeners komme ich leider nicht mit. :(
      Morgen ist erst Arbeit, dann Klaviertransport und zu guter Letzt ein 50. Geburtstag angesagt. Aber zum Glück war ich schon mal da. Ist beeindruckend!!! Viel Spaß
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-Coupé
      Sind hier ja nicht im WoWa Forum.
      Auch wenn es für den einen oder anderen Interessant ist einfach mitzulesen...
      möchte ich die zurückhaltung der Moderatoren nicht überbeanspruchen.

      Werde euch allen aber nicht vorenthalten wenn das Projekt abgeschlossen ist. :thumbup:

      @ Dirk hast ne Mail von mir bekommen.
      Michael, 30627 Hannover
      Rekord P2 - 2T. Limo - 1700 - EZ 1963
      Hallo Dirk!
      Nutz doch einfach das Wohnwagen Forum :grins1: classic-camping-freunde.de.
      Da findest Du mehrere Restaurationserfahrene Eriba Freunde und wir freuen uns über Deine tollen Fotos!
      Wenn Du Interesse hast, dann schreib mich einfach an (campingfamiliepunktauspunktkieläddgmailpunktcom).

      Viele Grüße
      Thomas
      Thomas für Campingfamilie

      Diplomat 2.8 E von 1976,Rekord P2 aus Schweden 1961 (abzugeben) mit Falter Klappfix von 1956, Opel Kadett E Limousine 1987 für die Kinder, Alltagsauto Opel Vivaro 1,9 DTI von 2003 und viele Wohnwagen
      Der Wolf heult recht oft bei den Classic Camping Freunden....
      weil er leicht ist und prima hinter P2 und co. passt.
      Godi hat einen fertig sanierten abzugeben, falls jemand noch einen sucht ( soll keine Werbung sein;))
      Thomas für Campingfamilie

      Diplomat 2.8 E von 1976,Rekord P2 aus Schweden 1961 (abzugeben) mit Falter Klappfix von 1956, Opel Kadett E Limousine 1987 für die Kinder, Alltagsauto Opel Vivaro 1,9 DTI von 2003 und viele Wohnwagen
      Hallo Thomas,

      ich habe mir eure Seite nochmal angeguckt. So richtig passt das glaube ich für mich nicht. Ich will gar nicht immer im Oldie-Stil campen. Der Kleine soll nur was für Treffen werden, so für 2-3 Nächte. Und der muss auch keine alten Teller, Tassen und Stühle haben. Das Zeug darf auch neu sein und ein Flachbildfernseher dürfte bei mir auch mitfahren (dafür wird man bestimmt kielgeholt bei euch).

      Für die "normalen" Urlaube haben wir ja schon einen (etwas zu groß geratenen) Wohnwagen. Den kann ich aber nicht mit dem Diplo ziehen. Und immer mit Zugfahrzeug + Wohnwagen + Oldtimer anreisen ist halt etwas aufwändig. Außerdem bin ich dann immer darauf angewiesen, dass meine Frau mitkommt. Ansonsten könnte ich mir aussuchen ohne Oldtimer zu kommen, oder im Zelt zu schlafen - beides doof.

      Und falls mir das Projekt zu groß wird, war´s das auch schnell wieder mit Oldie-Camping. Wir sind noch unschlüssig - der heutige Bastel-Tag war nicht ermutigend (viel Schimmel gefunden :ill: )
      Bilder
      • 20170501_142615.jpg

        254,15 kB, 1.920×1.080, 17 mal angesehen
      • 20170501_142632.jpg

        278,43 kB, 1.920×1.080, 24 mal angesehen
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-Coupé
      Der Puck hat den Vorteil, dass er (dank Hubdach und Form) sehr windschnittig ist, und sich entsprechend "leicht" ziehen lässt. Da kommt ein "Wolf" nicht mit. Mit dem VW 1500/1600 (4 Vorwärtsgänge, 54 PS) kann man fast alles im 4. Gang fahren und kommt entsprechend schnell vorwärts.

      Ich kaufte bereits 1989 als Schüler einen Puck von 1963, weil ich kein Zeltschläfer bin. Mit dem haben wir über die Jahre viele mehrwöchige Sommerurlaube im In- und Ausland verbracht. Das kleine Ding ist voll urlaubstauglich, wenn man gewillt ist auf gewissen Luxus zu verzichten, und mit der Innenraumgröße (bzw. Bettengröße) keine Probleme hat. Wir sind beide <1,70m, da kann auch das Brett unter dem Heckfenster drinbleiben.

      Grüße, Jörg

      Hallo Zusammen!
      Die Classic Camping Freunde sind auch nicht so schlimm: Oldie Camping ist teilweise auch nur so gewachsen und nicht alle verzichten auf moderne Annehmlichkeiten.
      Klar gibt es, wie hier auch, Deko-Fanatiker- es muss aber nicht sein und einige haben sogar nur moderne Zugfahrzeuge.
      Der Fernseher im Wowa kann natürlich auch mit. Ich würde ihn Schon deshalb nicht fest einbauen und lieber flexibel nutzen, da unsere Wohnwagen häufig länger halten als die moderne Elektronik und diese sehr empfindlich auf Temperaturschwankungen z.b. In Scheunen reagiert.
      Das in unserem Tabbert eingebaute Autoradio aus den 80ern ist auch längst defekt- ich weiss bloß nicht, was ich mit dem Loch so richtig machen soll und wie schon gesagt: Ich traue der modernen Technik keine solch lange Haltbarkeit zu.
      Das gilt auch für die Zugfahrzeuge, die mich schon des Öfteren enttäuscht haben.
      Thomas für Campingfamilie

      Diplomat 2.8 E von 1976,Rekord P2 aus Schweden 1961 (abzugeben) mit Falter Klappfix von 1956, Opel Kadett E Limousine 1987 für die Kinder, Alltagsauto Opel Vivaro 1,9 DTI von 2003 und viele Wohnwagen
      So, jetzt isses passiert.
      Rennabbruch in der zweiten Runde. :sad002:
      Für den angestrebten Verwendungszweck - nämlich zwei, oder drei Oldietreffen im Jahr - ist mir der Aufwand am Eriba zu groß.
      Ich habe jemanden gefunden, der mir den Kleinen im teilzerlegten Zustand abgenommen hat.
      Wir finden das selber schade, aber realistisch betrachtet habe ich es nicht einmal geschafft letzten Winter ein Lenkrad zu restaurieren. ;(
      Es fehlt einfach an Zeit.

      Somit haben sich dann auch die Classic-Camping-Freunde vorerst erledigt.

      Und für Melle bedeutet das: Wir rücken mit unserem großen Wohnwagen nebst extra Zugfahrzeug an. Den (@ Lenne: "mit der Kegelbahn") darf nämlich auch der Diplo nicht ziehen. Hat wiederum den Vorteil, dass der "P2"-Kapitän mit darf (passt besser ins Forum :D ).



      Jetzt überlege ich, ob ich noch dummes Zeug in andere Beiträge schreibe. Bin ja scheinbar alleine hier (alle in Eggenfelden) - sieht ja keiner...
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-Coupé
      Hallo Dirk, kann das vollkommen nachvollziehen. Habe an meinem Eriba auch seit über einem Jahr nichts machen können. Soll aber ab Herbst besser werden. Mal sehen, bin da stark von meinem Schwager (Schreinermeister) abhängig.
      Ort: 97650 Fladungen/Rhön - Opel Rekord P2 Coupe 04/1962
      Das Leben ist hart, aber ein Opel Rekord P 2 ist härter !!!
      Jürgen mit Diana
      Hmm. Wenn jemand einen alten WoWa abgeben / veräußern möchte, freue ich mich über Kontakte - spätestens auf dem Forumtreffen. Ich liebäugel mit einem WoWa für spontane WE Ausfahrten, damit wir nicht immer unsere 6-Bett-Hüttenstadt aufbauen müssen.

      @Dirk: Ich bin nicht in Eggenfelden - ich mache nur Pause vom glasmehlstrahlen - Montag sollen alle VA-Kleinteile zum Gelbverzinken, damit ich übernächste Woche montieren kann - und die Teile für die HA zum Verzinken fertig habe.

      Nur kein Neid - die Strahlkabine steht in einem Heizungsraum - da ist es noch wärmer als draussen...

      Bis densen,

      DT
      LK Osnabrück - where the rust never sleeps...

      Rekord A ,1700er 4 Gang, 2T Limo, EZ 05/63 Schweden
      Hallo Zusammen,

      für diejenigen die es Interessiert, es hat sich in Sachen WoWa endlich wieder etwas getan.
      Nachdem im Sommer wieder alle angeschliffenen Bleche angebracht waren sollte auch mal etwas Farbe drauf.

      Leider hat mich der Lackierer immer wieder versetzt und über drei Monate hingehalten. (Also wer mal eine unzuverlässige Lackiererei sucht kann sich gern bei mir melden :ironie002: )
      Habe mir dann eine andere gesucht, bin in meiner alten Heimat in Walsrode fündig geworden, der gute Joachim hat sich sofort mit meinem Projekt infiziert und sagte bring her das Teil.
      Keine 2 Wochen und schon klingelte das Telefon :daumen1: der Lack war drauf und wir reden hier nicht nur von irgeneiner Farbe....
      nein es mußte die Opelfarbe Safarigrün 315 und Chamonix-weiß 415 sein. :thumbsup: (Passend zum P2)

      Leider ist es inzwischen etwas kühl zum basteln, aber mit Gasofen und wozu gibt es Glühwein, kann ich sicher schon mal etwas weitermachen damit es dann ab Mai zu den Treffen losgehen kann.

      Bilder lade ich noch hoch...wir lieben doch alle Bilder :)

      Ich halte euch auf dem laufenden... und schon mal einen schönen 1. Advent :weihnacht1:

      Der Micha :wink:
      Michael, 30627 Hannover
      Rekord P2 - 2T. Limo - 1700 - EZ 1963

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „HH303H“ ()

      Schaut nach guter Arbeit aus Michael. Mein WoWa ruht aufgrund der alljährlichen Weihnachtswahnsinns (auf der Arbeit) auch. Aber ich habe schon wieder Radkästen und Fußboden drin und alles ordentlich abgedichtet. Mal sehen, wann es weiter geht.
      Ort: 97650 Fladungen/Rhön - Opel Rekord P2 Coupe 04/1962
      Das Leben ist hart, aber ein Opel Rekord P 2 ist härter !!!
      Jürgen mit Diana