Ausbau unsere Garage !

      Tach Klaus,
      möchte ja nicht wieder den Apostel spielen aber wenn dir die Reifen vom Stefan so gut gefallen haben wirst du mit der von dir genannten Größe keinen Spaß haben,ganz abgesehen davon das diese nicht eintragungsfähig sind und dein Tacho nach dem Mond gehen dürfte. Nach den Werksferien ´59 wurde die Größe 5.90-13 verbaut ergo ist 165/80-13 zu verwenden. Wenn du bereit bist 660,- auszugeben kannst du auch noch´n paar Taler sparen und die "geilen" kaufen oder auf die Gürtel Sparversion von Maxxis umschwenken die gibt´s allerdings nur mit schmalem Ring.

      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:

      Neue Bilder

      Servus

      Also ich würd immer wieder die Weisswand Reifen kaufen.
      Is einfach ne Hammer Optik und Rennen fahr ich mit meinem P1 auch keine mehr.
      So es gibt auch wieder ein paar neue Bilder.
      Das Batterie Ladegerät wurde umgebaut auf neue Technik und die alten Drähte im Inneren abgeklemmt.
      Die "IKEA" Lampen hängen über der Werkbank.Ein paar Blechschilder hab ich noch verschraubt.
      Ein Regal für die Batterie gezimmert.
      Jetzt ist dann erst mal Oldtimer Messe in Augsburg da gibt´s immer jede Menge Zeug.
      Wenn´s wieder was neues gibt gibt´s natürlich wieder Bilder.

      Stefan
      Dateien
      • DSCN1329.JPG

        (460,02 kB, 41 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSCN1327.JPG

        (482,36 kB, 42 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSCN1326.JPG

        (471,57 kB, 43 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stefan Lay“ ()

      Tach Jörg,

      ich befürchte auch auf die Gefahr wieder ein Schlaumeier zu sein, da liegst du falsch da die Umrüstgröße 165 schon am Rande der Toleranz arbeitet-der weitere Sprung zu 175/70 dürfte die Toleranzgrenze sprengen was natürlich nicht heißt das es nicht irgendein Prüfer einträgt. Persönliche Meinung von mir-sieht komisch aus und fährt noch komischer wenn man von Authentik 5.90-13 ausgehen möchte-oder liege ich da falsch ?

      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:
      Hallo an alle,
      unter "Umrechnungs-Tabelle für Oldtimer-Reifen" ist in der Tabelle ausgeführt:
      Größe in Zoll vor 1965 : 5.90-13
      Metrisch 80er : 165-13
      Modern 60er :195/60-13
      Modern 70er :175/70-13
      Modern 80er :165/80-13.
      Von mehreren Alt-Opel-Fahrern ist mir mitgeteilt worden, daß aufgrund des damaligen technischen Entwicklungsstandes als
      unsere alten Opel entwickelt und gebaut wurden, die damaligen Diagonalreifen am besten auf das Fahrwerk abgestimmt sind
      z.B. bezüglich der Federung bzw. Dämpfung. Man muß eben langsamer um die Kurven fahren und bemerkt bei Diagonalreifen
      auch eher, wenn man zu schnell ist, was den Verschleiß verringert. Mir gefallen die originalen Diagonalreifen am besten.
      Sie sind am besten auf die Karosserie der schönen Autos abgestimmt sind.
      Im Übrigen Stefan: Super "Wohnzimmer" für den P1 mit sehr geschmackvoll ausgewählten Accessoires. Gefällt mir sehr gut.
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Sagt mal liebe Moderatoren
      ist es eigentlich eure Aufgabe die Beiträge zu sichten um zu entscheiden ob sie zum Thema passen?
      Hier sind komplett zwei Themen in einem Thread!
      Ich denke wir sollten Stefan's Thread nicht zu einem Reifenthread umwandeln.
      Also entweder ihr macht einen Neuen auf der sich mit dem Thema Reifen beschäftigt oder ihr schreibt zumThema und bleibt topic!
      Nur mal so am Rande ;)
      Der Frank aus 49356 Diepholz 8)
      www.opel-rekord-p1.de
      ... gibt bestimmt schon 10 Reifen - Themen . Was solls . Ist wohl immer aktuell .

      Aber wenn du drauf bestehst : Leute , so geht das nicht ! Bitte ein extra Thema aufmachen oder passend anhängen .

      Hehe , alles wieder gut ?
      Marcus
      Rücksichtsvolles Fahren ehrt den Opelfahrer !

      Ort : 42369 WUPPERTAL
      Fahrzeuge : Rekord P2 , Rekord B , Kadett C ...

      Piff schrieb:

      Hehe , alles wieder gut ?


      Nein, noch nicht. Es fehlt noch der "Klugscheisser-Smiley"!!!
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"
      Hallo Stephan

      die reifengröße 175/70x13 waren beim kauf damals drauf und sind auch in den papieren eingetagen. ich werde noch überlegen ob ich die reifen von maxxis mit dem schmalen streifen drauf mache oder nicht. wie steht ihr zu weißwandringe die an dem felgenrand mit befestigt sind?

      gruß aus köthen von klaus
      Hallo Klaus,
      bei den Weißwandringen zum Aufstecken zwischen Felgenhorn und Gummi soll sich in Dauerlaufversuchen gezeigt haben, daß sich der harte Ring in die Reifenflanke fräst, so daß Reifenplatzer drohen (so Autobild klassik in der Ausgabe August 2007 Seite 136).
      Ich glaube, daß es sogar Probleme mit der ABE geben kann. Meines Wissens nach erhält man auch keine TÜV Plakette, wenn
      man Weißwandringe montiert hat. Aus Sicherheitsgründen rate ich dringend von dem Gebrauch von Weißwandringen ab. :wink:
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Hallo Klaus,
      ich habe auch die Teile von Ravus verbaut.... mir gefällt`s!
      Man sieht keine Gewichte und ist Kostengünstig und sind
      zugelassen.
      Der Vorteil, du kannst alle Teile einzeln nachkaufen, wenn
      einmal etwas verloren geht. Habe schon 2 x bei Regen
      die Unterringe verloren. Und wenn du einmal neue Reifen benötigst
      kannst du die Ringe wieder verwenden.
      Grüße aus Waldaschaff
      Wolfgang
      Dateien
      Grüße aus Waldaschaff
      Wolfgang


      Opel gut, alles gut!
      Opel P I / Bj. 4/60 in der Schweiz gebaut
      Opel Rekord C Coupè / Bj. 3/70
      Hallo Wolfgang,
      ist mir weder bei der Allgäuausfahrt letztes Jahr noch bei Harry in Koblenz aufgefallen, daß Dein P1 keine Weßwandreifen hat, obwohl ich eigentlich immer sehr genau hinsehe.
      Super! :thumbup:
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke