schöne alte Fotos

      An ähnlicher Stelle wie die portholes, nur weiter unten, sitzen bei meinem B Coupe andere schöne "Tuningartikel", nämlich Zusatzblinker, die die ital. Straßenverkehrsordnung leider heutzutage fordert. Und das, obwohl die Originalblinker vorne ja eh schon ums Eck herumreichen.

      Beste Grüße, Werner
      Mal wieder im Archiv gestöbert ;) Achtet bitte nicht auf die Titel der Fotos, die stimmen nur zum Teil. Die Fotos sind Scans von alten Familien Dias und mein Bruder hat wahrscheinlich bei der Arbeit schon ein paar Helle gehabt...

      Zu Bild 1: Jetzt weiß ich endlich, wo die Scheinwerfer bei Rek B und C herkommen!
      Zu Bild 2: Straßenszene Marienbad 1966
      Zu Bild 3: Großglockner ca. 1960

      Grüße, Werner
      Dateien
      Hallo Kurt,

      zufällig habe ich aktuell eines meiner Rekord B Schweinwerfergehäuse zur Hand und dieses
      hat tatsächlich einen schwarzen Rand.

      Nun wurden ja viele Scheinwerfer beim B-Modell durch welche vom C-Modell ersetzt, aber
      zumindest das Glas meiner SW hat nicht den typischen C-Knick, so dass ich mir vorstellen
      kann, dass es tatsächlich originale sind Da ich den Wagen erst seit letztem Jahr besitze,
      kann ich natürlich keine gesicherte Aussage treffen.
      Dateien
      • IMG_3663[1].JPG

        (35,19 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Beste Grüße vom
      G-Klaus

      Wohnort:
      Nettetal (ganz weit im Westen)

      Fahrzeuge:
      Rekord B6|2600 | 4 Gang Mittenschaltung | Coupé | BJ 04-66 (im Aufbau)
      Rekord A|1700 | 3 Gang Lenkradschaltung | Limo 2-türig | BJ 05-64
      BMW E39| 523i | Automatik | Benzin / LPG | Limo 4-türig | BJ 04-98
      BMW E36| 325i | Automatik | Benzin | Cabrio | BJ 10-93
      Suzuki GV74A | GSX 1100 G | Kardan | BJ 09-92
      Hallo Klaus

      Toll , wieder was gelernt , wusste nicht das beim B der rand auch schwarz ist . Wusste nur , das sie schmaler sind als beim C .
      Wenn ich den Fliwatüt-scheinwerfer mit deinem bild vergleiche , ist aber der rand verschieden breit , mein ich...

      Gruss Kurt
      Wohnort : 5108 Oberflachs / Schweiz

      div. P2`s und anderes Alteisen
      Hallo Opel Freunde,

      habe wieder mal ein paar alte Bilder gefunden, die ich hier m.E. noch nie gezeigt habe. Über feedback freue ich mich stets.

      Grüße, Werner
      Dateien
      • DSC_2833.JPG

        (208,22 kB, 65 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_2834.JPG

        (197,75 kB, 63 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_2835.JPG

        (209,17 kB, 49 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_2836.JPG

        (204,29 kB, 59 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_2837.JPG

        (201,91 kB, 57 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_2838.JPG

        (193,99 kB, 51 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_2839.JPG

        (233,14 kB, 38 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_2840.JPG

        (212,69 kB, 61 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Moin,
      Das erste Foto zeigt warum "Knautschzonen"
      ein Auto sicherer machen. Der A-Rex ist bis in die Kabine deformiert.

      Auf Bild 4 sind schicke Felgen zu sehen und eine interessante Variante fehlender Seitenzierleisten.

      Aber das letzte Bild? Das Auto sollte sich mal an den Schlupflidern operieren lassen....

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,
      Bild 2836
      Dachte zuerst das wäre eine Lackierung ähnlich den Chevy Bel Air zwischen 1955 bis 1957.
      Da würden ja auch die (Mangels- (?)) Felgen zu passen.
      Aber ist wohl doch nur eine Spiegelung.
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C
      @Birra

      Hallo Werner,

      das Foto mit dem völlig deformierten Rekord A ist wirklich gruselig und
      stimmt schon nachdenklich.

      Deshalb:
      Immer besonders vorsichtig und besonders defensiv mit den Alt-Opel fahren.

      Euch allen:
      Bleibt gesund und munter.
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      @Dieter
      Donnerwetter, dann lag ich als gar nicht so verkehrt!

      -Im Vordergrund der graue P1 Viertürer mit GG-P 1, den man zu dieser Zeit auf vielen Treffen sah. Der Fahrer wurde wegen seiner Glatze immer der "unfrisierbare Manta" genannt.
      -Dahinter ein weißer Rekord C,
      -der Skoda Felicia Cabrio dahinter gehörte einer Frau aus Frankfurt, der Harry damals sein rosa Goggo verkauft hat,
      - dann ein dunkler einfabiger P2,
      - bei dem silbernen Diplo-A kann ich nicht erkennen, daß es ein Coupe ist,
      - dahinter ein weißer Rekord A mit blauem Dach,
      - dann etwas dunkelbau-Ponton-mäßiges.
      Mehr kann ich nicht erkennen!

      Der royalblaue P1-Kotflügel ganz im Vordergund mit dem auffälligen Spaltmaß an der Motorhaube könnte fast meiner sein. Doch ich kann mich nicht erinnern, jemals mit dem P1 in Wettenberg gewesen zu sein.

      Tschüß
      Klaus