Frühjahrsputz

      Frühjahrsputz

      Habe mir gedacht, das wir mal ein Thema namens Frühjahrsputz erstellen. Könnte interessant werden.
      Bin gespannt was alles so mit den Oldies gemacht wird.
      Bei mir waren es ganze 3 Stunden nur sauber machen.
      Inspektion kommt noch oben drauf.
      Hat aber soooooo viel spaß gemacht.
      Gruß HK
      Dateien
      Opel Rekord P2 Bj.1962 1,7 L
      Ford Galaxy WA6 Bj.2015 1,6 Ecoboost
      WW Knaus 8,5m 2,0 T

      Frank Kaenders
      :gamer:

      Forumtreffen 2021 :welcome003:
      www.Opel-HK.de
      www.P2.kaenders.net
      Cover abnehmen und verstauen, Tür aufschließen, Motorhaube hoch, Öl, Wasser und Bremsflüssigkeit nachsehen, Batterie einbauen, Reifen aufpumpen (alle 5), starten und losfahren.

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷
      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau
      ...da ich meinen erst seit Ende Dezember habe war er eigentlich nicht so richtig im Winterschlaf.
      Der Frühjahrsputz fand seit dem fast jeden Tag statt :whistling: ... so mit Chrom polieren usw.
      Und natürlich auch alle Lebenssäfte nachgeschaut. Momentan bin ich dran an Teppichen, habe nur
      diese Passgummieinlagen (upps, hört sich an als wäre er inkontinent) im Fußraum.
      Wägelchen:
      Rekord P1 Limosine 06/1960 1.7 55 PS. EX; Alabastergrau-Comograu
      Astra K ST CDTI 01/2019 1.6 136 PS. Tiefseeblaumetallic.
      Guten Morgen,

      ich versuche bei meinen Fahrzeugen den Original- / Istzustand möglichst zuerhalten und auf Neulackierungen weitgehenst zu verzichten.
      Deshalb poliere ich (vor allem bei Neuerwerbungen) den vorhandenen Lack auf und konserviere diesen so gut es geht.
      Gute Erfahrungen habe ich mit 3M Produkten gemacht (hab' ich mir bei einem befreundeten Lackierer abgeguckt). Da kann man sich von der Schleifpaste über diverse Polituren bis zum Wachs durcharbeiten. Das kostet eine Menge Zeit, ist für mich aber wie Meditation und man sieht am Ende was man gemacht hat (ist im Arbeitsleben manchmal anders).

      Vor ein paar Jahren habe ich mir eine FLEX Poliermaschine gegönnt; ich habe damals den VW Bus aufpoliert und bei der Fläche (Transporter) kommt man mit einer ncht so leistungsstarken Maschine nicht vorwärts, oder die sind dann so schwer, dass einem die Arme abfallen.
      Die Maschine ist handlich aber keine Excentermaschine.

      Ein paar Monate später habe ich auf einem Flohmarkt eine Flex XC3401 endeckt und für 45,00€ (!!!) gekauft. Das ist eine Excentermaschine, mit der man auch in der Garage polieren kann, ohne dass die ganze Umgebung gesprenkelt ist.

      Achtung bei Schleifpasten! Es empfiehlt sich vorher mal die Lackdicke zu messen. Die Pasten sind sehr abrassiv und ruckzuck poliert man die Grundierung.

      Viel Spaß beim Frühjahrsputz,
      Gruß Henrik
      Dateien
      • Polituren.JPG

        (71,3 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Flex 3403.JPG

        (63,23 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Flex XC3401.JPG

        (61,46 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )