Rekord A 2TL - Schluss mit dem Winterschlaf

      Rekord A 2TL - Schluss mit dem Winterschlaf

      Gute Morsche in die Runde!

      Nachdem ich vom Coupé die letzten Reste beseitigt habe, stand ich wieder vor der Oldtimer-Frage. Nachdem ich mir schon rostige Renault 12, überteuerte Kadett B und einen Citroen AMI, den ich erst cool fand, aber dann irgendwie doch nicht, angeschaut habe, kam der Erlös auf mein Leid in Form von..naja wem wohl? :D

      Kurz zur Vorstellung: ein Rekord A 2TL 1.5 in Chamonixweiß mit roter Textilausstattung, er hat ne Scheibenbremse mit BKV.

      DSCF3786.jpgDSCF3787.jpgDSCF3788.jpgDSCF3789.jpgDSCF3790.jpg

      Das Wägelchen hat 3 Vorbesitzer und wurde von 1987-1993 als Sommerfahrzeug genutzt. Danach gings in den Winterschlaf, bis zum 15.02.2021. ;) Nach dem Wagen vom Spediteur heute Nacht geliefert wurde, aber wegen schwergängiger Bremse schlecht zu schieben war, hab ich ihn eben mit einer neuen Batterie versehen und er lief auch sogleich, wenn auch auf drei Zylindern. Die Jungfernfahrt von 5 Meter geradeaus in die Garage hat er zumindest unbeschadet überstanden. :D

      Ein zwei Roststellen sind natürlich vorhanden, das schockt mich jetzt aber nicht mehr - es sind eher Standschäden, die es zu beseitigen gilt. Ich hab nur einen groben Überblick, was zu tun sein wird, und das findet man am besten heraus, wenn man die Karre erst einmal putzt.

      In diesem Sinne füll ich mal den Putzeimer und hoffe, das mir das Wasser nicht einfriert. :D


      Grüße aus der Ortenau (-3°C)

      Tamino
      Kawasaki W650 - Opel Rekord B Coupé - Honda Wave 110i - Hercules R50
      Hallo Tamino,

      interessantes Projekt!
      Wie ich auf der Spindtür im Foto 5 sehe, bist du auch eine "Kuhle Wampe".
      Ich war dort auch viele Jahre (Jahrzehnte) aktiv, bis sich der Gelsenkirchener Club vor etlichen Jahren aufgelöst hat.

      Viel Erfolg beim Putzen. :)
      Viele Grüße aus GE
      Christoph
      _______________________________________________
      Opel Rekord P1 - 1700 S - Limo 2-türig alabastergrau / royalblau - EZ 1960
      Hey Tamino, bin froh dass der Rekord trotz der abenteuerlichen Speditionsumstände heil bei dir angekommen ist!

      Ich bin sicher, bei dir hat er ein gutes Zuhause.

      Bin sehr gespannt auf deine Fortschritte!
      1958er P1
      1959er P1
      1960er P1
      1964er Rekord A (Alltagsauto im Sommer)
      Manta A
      Manta B
      Audi 80 (Alltagsauto im Winter)
      Hi Tamino, Glückwunsch zum Neuzugang und viel Spaß und Erfolg bei der Wiederbelebung!
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"
      Herzlichen Glückwunsch Tamino.
      Freut mich, daß alles geklappt hat.
      Dein Hupenring liegt hier noch kuschelig warm und freut sich schon, endlich wieder verbaut und hupen zu können.
      Falls du ne vordere Stoßstange samt halter brauchst, die kann ich mit zulegen..
      Ersteinmal Bestandsaufnahme machen und sehen dann weiter.
      Viel Spaß mit dem A Rex.
      Achja, hier im Bremer Vorort sind tatsächlich nach langer Zeit wieder 1 Grad plus. Gestern noch tagsüber minus 13 Grad.
      27321 Thedinghausen. Opel Rekord P1 (12/57)
      Na endlich ein Thread zu dem Wagen :) Was hast du eigenltich genau damit vor Tamino?

      Alleine der Zustand der Gummi-Fußmatte ist wirklich unbeschreiblich...

      @SaveOldCars war das wieder der "Spezial-Spediteur"? ;)
      Wer später bremst ist länger schnell...

      1963 Opel Rekord A 2TL auf E36 Chassis (im Aufbau)
      1964 Opel Rekord A 1700 aus Antwerpener Produktion
      Hallo, erstmal danke an euch alle!

      @Royalblau: Na, das ist ja ein witziger Zufall! Ich gehör zu den Heidelberger Wampen, der Verband ist immer noch aktiv und wächst auch wieder. :)

      @pat...: Ne diesmal nicht, es war ein Spediteur, den ich über Shiply gefunden hatte. Preislich absolut unschlagbar, aber die Organisation ist ein heilloses Chaos.

      Eine Vollrestauration soll er auf keinen Fall erhalten, ich mag die patinierte Optik, auch wenns an manchen Stellen etwas zuviel ist und beilackiert/ausgebessert werden muss. Die Innenausstattung bleibt auch erst mal so, auf den Verschlissenen Fahrersitz hab ich eine zeitgemäße Decke gelegt. :D Nach der Wäsche sieht er schon viel besser aus, vor allem innen, muss aber noch 1-2x drüber gehen. Technisch scheint er auch ganz fit zu sein, der Motor läuft jetzt auf allen vieren und startet gut. Eine große technische Durchsicht, Wechsel der Flüssigkeiten und Schweißarbeit an den Schwellern und Überholung der Bremsanlage, ist auf jeden Fall nötig. Sonst hab ich nichts (dramatisches) finden können..was eben so anfällt nach 28 Jahren Standzeit, Reifen, Türdichtungen, und Scheibenwischer und Blinker wollen noch nicht so ganz..

      Grüße

      Tamino
      Kawasaki W650 - Opel Rekord B Coupé - Honda Wave 110i - Hercules R50
      N'Abend,

      Da ich in den kommenden Tage meine Küche vervollständige (Arbeitsplatte, Fliesenspiegel), mach ich am Rekord aktuell nur Kleinigkeiten. Abscheideraum vom Vergaser (alles sauber - hat Ben komplett gereinigt, Danke) und Benzinpumpe gesäubert..letztere wurde wohl noch nie geöffnet, war ein Haufen Schmodder drin und das filigrane Sieb sah auch noch ganz jungfräulich aus, ohne Deformationen.

      DSCF3792.jpg

      Beim Ölen des Schaltgestänges an der Lenksäule (ist leider ziemlich ausgeschlagen) gabs noch eine Nette Überraschung, als ich etwas Schmodder vom Griff abgewischt hab..

      DSCF3794.jpg

      Beim Rangieren hatte ich den Wagen 2-3 mal abgewürgt..und war verwundert, warum der erste Gang oben ist und nicht wie sonst beim Dreigang unten. Jetzt weiß ich weshalb. :D Ist aber schon ne ungewöhnliche Ausstattung, der Wagen hat den kleinsten Motor, und keinerlei Schönen Zubehörschmuck..aber Scheibenbremsen, BKV, Verbundglasscheibe, nachgerüstete Anschnallgurte und Viergang? Die Vorbesitzer waren wohl auf Wirtschaftlichkeit und Sicherheit aus. :D

      Eine Frage zu den Scheibenwischern..die sind sind natürlich prorös, hat hier jemand eine Bezugsquelle für passende Wischergummis?

      In den kommenden Tagen / Schrauberepisoden werde ich den Wagen hochbocken, Differential und Getriebeöl wechseln, sowie untenrum Klarschiff machen, Rost entfernen etc.

      Grüße
      Tamino
      Kawasaki W650 - Opel Rekord B Coupé - Honda Wave 110i - Hercules R50
      Tach Besier,
      der Carawahn von Milli ist auch so ein minimal Auto. Der Erstbesitzer war auch ein Sparfuchs und hat als einziges extra ein 4 Gang Getriebe zu dem 1500er Motor bestellt. Laut Liste der niedrigste Benzinverbrauch bei allen Varianten. Handwerker eben.
      Ich baue den Wagen aber auf Scheibenbremse ohne BKV um. Alles andere bleibt wie gehabt.

      Gruß Rolo

      Rolo schrieb:


      Ich baue den Wagen aber auf Scheibenbremse ohne BKV um. Alles andere bleibt wie gehabt.

      Gruß Rolo


      Überlege dir das gut Rolo, die Kombination hatte ich damals im roten A - fand ich nicht sehr angenehm...

      Für den goldenen hab ich schon den BKV & HBZ vom C Rekord hier liegen samt kompletter Achsschenkel.
      Ich denke, das sollte sich deutlich entspannter fahren
      Wer später bremst ist länger schnell...

      1963 Opel Rekord A 2TL auf E36 Chassis (im Aufbau)
      1964 Opel Rekord A 1700 aus Antwerpener Produktion
      Hey Tamino, ich hatte ehrlich gesagt keine Ahnung, dass der Wagen ein Vierganggetriebe hat. Willst du den Wagen nicht zufällig wieder loswerden? :D
      Hatte ihn bisher ja immer nur geschoben...

      Was die ausgeschlagene Schaltung betrifft, würde ich zuallererst sämtliche Kugelhülsen tauschen. Weißt du, wo man die bekommt? Ansonsten bestell ich dir mal welche.
      1958er P1
      1959er P1
      1960er P1
      1964er Rekord A (Alltagsauto im Sommer)
      Manta A
      Manta B
      Audi 80 (Alltagsauto im Winter)

      SaveOldCars schrieb:

      Hey Tamino, ich hatte ehrlich gesagt keine Ahnung, dass der Wagen ein Vierganggetriebe hat. Willst du den Wagen nicht zufällig wieder loswerden? :D
      Hatte ihn bisher ja immer nur geschoben...

      Was die ausgeschlagene Schaltung betrifft, würde ich zuallererst sämtliche Kugelhülsen tauschen. Weißt du, wo man die bekommt? Ansonsten bestell ich dir mal welche.


      Vorerst nicht, das Schrauben macht grad so Spaß. :D Ich schreib dir wegen der Hülsen ne Nachricht.

      @Lenkradschalter: Achtung nicht verwechseln, meiner hat bereits einen BKV. Ohne den würde ich auch lieber Trommelbremsen fahren, die Verzögern mit deutlich weniger Pedalkraft. Aber ja ist richtig, ich hatte das Rekord B Coupé - dummerweise habe ich sämtliche Teile verkauft, kurz bevor Ben mir seinen anbot. :S

      Das Wägelchen hab ich heute hinten aufgebockt, da der Auspuff bereits auf einen größeren Durchmesser, vorm Endschalldämpfer, geschweißt wurde, habe ich einen Leistritz Schalldämpfer montiert. Der lag im Kofferraum und passt hervorragend, ich muss nur noch eine Halterung dran basteln. Am Wochenende nutze ich die Zeit und säubere den Unterboden, bröckeliger Unterbodenschutz weg, rostige Stellen behandeln und die Sachen versiegeln..Ich hab den Geschmack von Rost und Dreck schon im Mund. :D

      Mal in die Runde gefragt - der Wagen hat gut 28 Jahre Standzeit hinter sich, gibt es Teile, die Ihr prinzipiell erneuern würdet, bzw. prüfen? (also neben den selbstverständlichen Dingen wie Flüssigkeiten, Reifen, Bremsen)
      Mir fallen da auf jeden Fall die Stoßdämpfer ein - der Wagen schaukelt zwar nicht, wenn man ihn einfedert, das liegt vermutlich aber eher an der Eigendämpfung der rostigen Blattfedern. Gibts Bezugsquellen? Habe selbst mal geschaut, vorzugsweise nach solche mit Gasdruck, aber das Angebot ist unübersichtlich.

      Und nochmal besten Dank ans Forum für die tolle Hilfe hier - ich empfange von allen Seiten Hilfsbereitschaft, sowas ist unbezahlbar!! :beer:

      Grüße
      Tamino
      Kawasaki W650 - Opel Rekord B Coupé - Honda Wave 110i - Hercules R50
      Mich darfst du da nicht fragen, mein Alltags-A-Rekord stand auch seit den 90ern und ich hab die Stoßdämpfer bis heute nicht gewechselt, bin etliche tausend Kilometer damit gefahren... :D

      Ich denke, Stoßdämpfer müssten vom A bis zum D Rekord passen, oder? Hab auch mal gehört, dass die vom frühen Camaro ebenfalls passen. Vielleicht weiß hier jemand mehr?
      1958er P1
      1959er P1
      1960er P1
      1964er Rekord A (Alltagsauto im Sommer)
      Manta A
      Manta B
      Audi 80 (Alltagsauto im Winter)
      sieht irgendwie wie "weisse serie" aus, also reste aufbrauchen zum modellwechsel.
      das gab es bei vielen herstellern, die kisten waren meist weiss lackiert, und oft rote innenausstattung,
      dafür dann kunterbunt mit allen möglichen extras ausgestattet, die noch da waren und als kaufanreiz dienen sollten,
      zum kauf alter modelle zu bewegen...
      welche ez hat der wagen?
      Stoßdämpfer von Monroe sind Qualitativ wirklich gut und Preislich echt fair.

      Ambitionierte Fahrer sollten eher zu Koni greifen. Vorne hatte ich die roten für den Camaro bis 1969; sind die "weichere" Variante der Härteverstellbaren und daher gut auf Rekord abzustimmen.

      Hinten Koni gelb, härter als Rot, jedoch auch einstellbar. Stabilisiert das "wabbelige" Heck deutlich.

      Ich müsste mal schauen, ob ich die Nummern noch irgendwo finde. Bei Bedarf einfach kurz melden...
      Wer später bremst ist länger schnell...

      1963 Opel Rekord A 2TL auf E36 Chassis (im Aufbau)
      1964 Opel Rekord A 1700 aus Antwerpener Produktion
      Bremsen prüfen.
      Zugstrebengummis an der Vorderachse ersetzten. Staubkappen an Spurstange kontrollieren und ggf. ersetzen. Staubkappen Trag- und Führungsgelenke prüfen. Gummibuchsen Querlenker oben und unten prüfen. Stoßdämpfer vorne optisch prüfen (Rost an Kolbenstange).
      Gummibuchsen Hinterachse prüfen.


      Anschließend einfach mal fahren.