Fotos von neu bezogener Innenausstattung

      @Olymat

      Hallo Michael,

      so hatte ich auch die Innenausstattung Deines P1 in Erinnerung.
      Einfach authentisch perfekt. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Ein super Beispiel, was man mit der originalen Innenausstattung erreichen kann.
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!

      Ein Opel ist nie gebraucht oder alt,
      sondern nur eingefahren.....



      Hallo Michael

      meine Ausstattung ist auch in Koralle aber von der sitzlehne das grau bekomme ich nicht mehr sauber .möglicher weise hat der vorbesitzer die Lehne immer mit schmierfinger vorgeklappt . Mit was hast du denn die Sitze so sauber bekommen ? Ich habe auch noch die originale Ausstattung im Auto und hat auf der Sitzfläche eine 5 cm lang nat offen . Leider geht kein Sattler ran weil wohl das Material zu spröde ist und eventuell ausreist.

      Mfg. Klaus
      Hmmm, das ist aber winzig, das Bild!
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"
      Sach ma Olli, was stimmt mit der IA nicht ?? Habe eben nochmal den ewig langen "Fred" mit der Resto deines Caravans vorgekramt und mir die Bilder angesehen nach dem Lackieren-dein Auto hat doch ne grüne Aussenfarbe, dazu passt doch das was du hast und der Zustand ist besser wie manch anderer in fahrenden Wagen hat. Würde da wirklich wie einige Vorschreiber schon erwähnten nachnähen etc. und sich an der original authentischen IA erfreuen. Oder habe ich es hier nicht umrissen ? Also meine Puristen Meinung ist ja hinlänglich bekannt aber ich denke auch für die weniger bekloppten ist ne org. IA einfach was geiles ! :)

      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:
      .. vordere Sitzbank ist durchgesessen und das Material ist sehr,sehr brüchig...Federn sind kaputt...Türpappen haben Wasserschaden usw.

      Wir werden diese IA passend neu machen.
      Wohnort: 49525 Lengerich/Westfalen
      Fahrzeug: Opel P1 Caravan Bj. `59
      Kiss Bestattungsanhänger Bj. `68
      Auch hartes Kunstleder kann man wieder geschmeidig kriegen.
      Wenn Dein Sattler die Bezüge runternimmt, dann wirf die AUF KEINEN FALL weg, sondern verkaufe sie hier im Forum, da wird es jede Menge Abnehmer geben.
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"
      Also verkaufen möchte ich meine sitzbezüge nicht . Da es noch die originalen sind möchte ich die auf jedenfalls erhalten . War nun auch schon bei einigen sattler die aber nicht so rangehen wollen um einige nähte nachzunähen . grund : das Leder ist alt und beim nachnähen könnten die Stiche ausreißen und nicht richtig halten und er müsste dafür garantie geben . habe aber gesagt das die reperatur auf meine eigene Verantwortung ist .hatte die hintere sitzlehne schon mal runtergehabt und bei ein alten Schuster nach nähen lassen , der aber nun leider nicht mehr ist und dann auch wieder selber aufgezogen . werde nun mal den Reiniger vom lederzentrum bestellen oder mal selbst anrufen und beraten lassen .

      Mfg. Klaus
      Olli,

      bevor Du diese Bank opferst, würde ich die gern gegen eine mit guten Federn und totem Bezug tauschen. Einer meiner CarAvan hat original auch eine grüne Ausstattung ...

      Ich habe noch zwei Ausstattungen, die die Wüstensonne zerlegt hat. Ich habe auch noch einen ganzen Stapel Türpappen, an denen vielleicht noch die eine oder andere gute Leiste dran ist.

      Lass die also bitte so im Stück zusammen und lass Deinen Sattler stattdessen eine alte von mir aufarbeiten, bei der der Bezug sowieso Müll ist.

      Ich habe auch Kontakt zu einem sehr guten und bezahlbaren polnischen Sattler. Der hat mir Innenausstattungen für Spitfire, Bulli und Kapitän gemacht. Alle sind super geworden und waren sehr günstig ...

      Viele Grüße,
      Marcus
      Marcus Schaper aus 16515 Oranienburg, aber oft auch in 31855 Groß Berkel

      61er Rekord P2 2TL mit Frisur, 62er Kapitän PL 2,6 Hydramatic, 58er Kapitän 2,5 L, mehrere rekord P1 CarAvane und diverse Baustellen anderer Marken
      Der "Intensivreiniger" vom Lederzentrum, sogenannte GLD Lösung ist Brennspiritus.
      Wenn es härter werden muss, dann kannst du die oberste versiffte Lackschicht vom Kunstleder entfernen in dem du sie mit Nitroverdünnung einpinselst und dann mit nem Trockentuch oder Unterhemd abwischt. Die Farbe ist so dick (vorsichtig mit den farbigen kleinen Streifen, die sind nicht so dick) die kann dass ab.
      das mit der nitroverdünnung hab ich auch noch nicht gehört aber ein Versuch ist das doch mal wert und werde das mal auf der Seite der Rückenlehne austesten . Wenn alles nicht geht , versuche ich mal mit der lederfarbe aber werde mich erst dann kundig machen ob dies mit kunstleder auch geht .

      Mfg. Klaus
      Also Nitro ist Standard bei Leder.
      Das funktioniert astrein, vor allem wenn es um Verfärbungen geht, bei z.B. Grauen oder weißen Lederausstattungen.

      Grundsätzlich wüsste ich nicht, dass es da beim Lack unerschiede zwischen Leder und Kunstleder gibt, zumindest die Farben mit denen ich nachlackiere sind die gleichen, nur bei Kunstleder kommt mehr "Vernetzer" rein.

      Wenn du die nachlackierst, dann sind halt deine Bunten Streifen in den Bezügen oben weg, die kriegst du da so wahrscheinlich nur schwierig rein oder baust dir n Pizzaschneider mit Schwämmchen um und druckst sie dann quasi neu auf.
      Problem ist bei Lederarbe, dass schnell Macken bekommt und dann leuchtet die alte Farbe durch, also umfärben würde ich keine Ausstattungen.

      Lederfarbe kann man mit Nachdruck beim Lederzentrum kaufen, man sollte halt geringfügig lackieren können, eine Pistole haben und unbedingt eine gute Maske, sonst liegst du am Boden bevor du die Sitzbank fertig hast. Bisschen Erfahrung im Materialumgang schadet auch nicht.

      Nach der Sorgfältigen Reinigung wird n Vernetzer aufgesprüht, dann kommt die eigentliche Farbe und dann kommt n Topcoat drauf. Zumindest bei Leder geht die Feuchtigkeit aus der Farbe ins Leder, es wird superweich, wie neu. Bei Kunstleder eher nicht. (Habe schon beides lackiert, Kunstleder aber nur Türverkleidungen).
      Klasse, wieder was dazu gelernt, mein IA ist auch nicht mehr die Farbschönste.

      Jetzt mal ne doofe Frage, wenn das mit Nitroverdünnung geht, kann man dann eventuell auch Aceton nehmen.
      Weil mit beidem kann man ja auch Pinsel reinigen.
      Wägelchen:
      Rekord P1 Limosine 06/1960 1.7 55 PS. EX; Alabastergrau-Comograu
      Astra K ST CDTI 01/2019 1.6 136 PS. Tiefseeblaumetallic.
      hab heute mal mit reinigungsbenzin die seitenwangen vom fahrersitz mal probiert und leider tut sich da nix . wie auf dem foto zu sehen ist ,ist der fahrersitz die seitenwangen der lehne dunkler als der beifahrersitz ( seitenwangen ). entweder ist der reinigungsbenzin schon zu alt oder das leder ist schon so vergilbt das es nicht mehr sauber geht .

      gruß klaus