Schalterschriftleiste P1

      Tach tommyhelli,
      es ist in der Tat nicht viel mehr passiert. Liegt aber auch daran das bei meinem Kumpel etwas Materialknappheit vorliegt.
      Auf dem P Treffen in Lippetal hatte ich das Muster dabei. Da hat sich allerdings auch nur einer für interessiert. So wie es aussieht wird der kleine Plastikstreifen wohl nicht unter 60 Euro zu haben sein. Sobald es etwas neues gibt melde ich mich.

      Gruß Rolo
      Guten Abend Rolo,

      für so ein Teil (neu und original) habe ich genau 90,-€ gelegt. Das war in Ordnung.

      Deutlich "billiger" wird es (m.E.) vermutlich nicht gehen, die Form stellt schon einige Ansprüche....

      Ob das in der Opel-Gemeinde akzeptiert wird.....wer weiß ? Wahrscheinlich lohnt der

      Einsatz nicht....

      Gruß,

      Alfred. H.
      Jepp,

      da hat der Alfred wohl Recht-wird meist nicht honoriert was man so an Verbesserungen oder Nachfertigungen an den Start bringt-altes bekanntes Opelleiden. Aber in diesem Fall ist es wohl nicht ganz so schlimm denn die Karre fährt ja auch ohne die Leiste-also Spaß kann man trotzdem haben...was anderes wie eine fehlende Bremstrommel wäre mein pragmatischer Ansatz. :)

      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:

      rekord59 schrieb:

      Jepp,

      da hat der Alfred wohl Recht-wird meist nicht honoriert was man so an Verbesserungen oder Nachfertigungen an den Start bringt-altes bekanntes Opelleiden. Aber in diesem Fall ist es wohl nicht ganz so schlimm denn die Karre fährt ja auch ohne die Leiste-also Spaß kann man trotzdem haben...was anderes wie eine fehlende Bremstrommel wäre mein pragmatischer Ansatz. :)

      Gruß aus WZ Stephan


      Moin Stephan,

      wie wahr wie wahr, .... Bremstrommeln :daumen1:

      VG
      Kai-Uwe
      Wägelchen:
      Rekord P1 Limosine 06/1960 1.7 55 PS. EX; Alabastergrau-Comograu
      Astra K ST CDTI 01/2019 1.6 136 PS. Tiefseeblaumetallic.

      Alfred. H. schrieb:

      Guten Abend Rolo,

      für so ein Teil (neu und original) habe ich genau 90,-€ gelegt. Das war in Ordnung.

      Deutlich "billiger" wird es (m.E.) vermutlich nicht gehen, die Form stellt schon einige Ansprüche....

      Ob das in der Opel-Gemeinde akzeptiert wird.....wer weiß ? Wahrscheinlich lohnt der

      Einsatz nicht....

      Gruß,

      Alfred. H.

      Na da bin ich aber anderer Meinung. Die sind ao selten im guten Zustand zu bekommen. Wenn ich so eins bräuchte, wäre der Auftrag schon raus.
      Gruss HK
      Opel Rekord P2 Bj.1962 1,7 L
      Opel Kapitän PL Bj. 1959 2,6 L
      Ford Galaxy WA6 Bj.2015 1,6 L Ecoboost
      WW Knaus 8,5m 2,0 T

      :alt002:
      www.Opel-HK.de
      www.P2.kaenders.net
      Guten Abend Frank,

      da bist Du eine Ausnahme. Es gibt auch noch andere (nicht viele) Leute, die bereit sind, den Aufwand einer

      Nachfertigung angemessen zu honorieren, weiß ich.

      Wenn @Rolo hier Arbeit reinsteckt, dann finde ich das sehr gut. Ob die "potentielle Kundschaft"

      die damit unweigerlich einhergehenden Kosten tragen will, sehe ich etwas reservierter.

      Bei einer konventionellen Fertigung (Gießen) liegen die Kosten überwiegend in der Form, sie muß

      sehr präzise sein.

      Eine Fertigung aus Halbzeug (Halbrundstab aus Acryl) kann den kleinen Pfeil zum Zündschloß nicht

      nachstellen.

      Möglich ist u.U. ein 3D-Druck mit entsprechender Nachbehandlung, um eine tadellose

      Transparenz herzustellen. Das könnte ein etwas einfacherer Weg sein (wenn es geht...)

      Gruß,

      Alfred. H.
      Zu diesem Thema würde ich gern eine Geschichte los werden, die ich schon vor dreißig Jahren in einer Lancia Fulvia IG erlebt habe. Jeder der Clubmitglieder schimpfte über die ständig gammelnden Abdeckungen der Scheibenwischerböcke unterhalb der Wischerarme. Der Clubpräsident startete dann in Eigenregie eine Nachfertigung, verchromt und in guter Qualität. Beim nächsten Treffen bot er diese dann für 50,-DM das Paar an. Ich war der einzige, bei dem er einen Satz los wurde. Für alle anderen waren die gammelnden und nicht mehr zu beschaffenden Abdeckungen auf einmal kein Problem mehr. ?(
      Gruß Norbert. :wink:
      '62er Opel Olympia Rekord Caravan, '79er Mercedes W116 280SE, '68er Oldsmobile 88 Delmont Holiday Coupe
      Tach Alfred. H.,
      diese Schriftleiste wird hauptsächlich von meinem Gummikumpel bearbeitet. Ich bin da lediglich ein kleiner Helfer. Es gibt aber auch Teile, die vollständig von mir sind. Wobei das Wissen über die verschiedenen Materialien komplett bei ihm bleibt.
      Ob es mit der Leiste wirklich etwas wird ? Das der Einsatz nicht immer honoriert wird, haben wir schon öfter gemerkt. Einige Teile sind auch nur entstanden weil wir sie haben wollten, und deshalb auch gemacht haben. Manche Teile lassen sich immer wieder an den Mann bringen und andere so gut wie garnicht. Die Vielzahl der Teile die es für P1, P2, P2,6 gibt, ist größtenteils auf Eigeninitiative zurückzuführen und das wenigste auf Kundenauftrag. Die Teile brauchen sowieso immer mehr Zeit als man denkt.

      Gruß Rolo
      Hallo Rolo,
      ich wollte noch mal nachfragen, ob sich noch was getan hat bezüglich der Schriftleiste, euer Prototyp sah doch recht vielversprechend aus. Mein Auto ist nun so gut wie fertig und geht nächste Woche zum TÜV. Leider immernoch mit einer defekten Schriftleiste.
      DANKE!!

      Gruß

      Thomas