Motorüberholung Rekord ´56

      ich habe meinen kompletten Kühlwasserkreislauf mit billigstem Salatessig aus dem Supermarkt gefüllt und bin damit mind. 100 km gefahren. Danach gründlich gespült ( optisch kam eine Blutwurstsuppe heraus ) und wieder mit Frostschutzmittel gefüllt.
      Die Heizleistung ist etwas besser geworden, aber immer noch nicht zufriedenstellend :sleeping:
      @Wiku: denke normaler Essig wird bei mir zu schwach sein, da der Kühler ausgebaut ist und Ich nicht über die Dauer von 100km die Temperatur und Durchfluss halten kann.

      Werd mich mit der Essigsäure 60% gut verdünnt Mal langsam rantasten, Mal schauen ab wann der Rost aufgibt :)

      @Ingo: :) Hab das ehemalige Elternhaus von meinem Vater zur Werkstatt umfunktioniert, deswegen das ganze Antiquitäten-Zeug. Das Haus wird aber bald abgerissen, drum muss ich langsam Gas geben mit der Überholung. Bett steht zum Verkauf, falls du Interesse hast PN :)
      Übrigens werd Ich demnächst Mal noch paar schöne Sachen aus den 50/60er im Off-Topic Bereich einstellen, die da noch so rumgeistern, weil zum wegwerfen wären die viel zu schade.
      @Ebi

      Super Lösung mit der Mutter, danke für den Tipp!

      Bezüglich dem Kühler, ich hab damals Bars Nural Kühlsystem-Reiniger verwendet und bin 50km damit gefahren. Das anschließend eingefüllte Kühlmittel bleibt jetzt sehr sauber und riecht ganz normal (davor war es immer sehr schnell braun und rostig) Weiß aber natürlich nicht wie das von innen aussieht.
      Sooo...neues aus der Motorbude
      Die lang ersehnten Messergebnisse habe Ich nun erhalten. Es sieht folgendermaßen aus:

      - Kolben 1.Ü reicht aus

      - KWL Stand heute 1. Ü-->benötigt wird +0,5mm

      - PL, hier hat es den 3. Zapfen ziemlich erwischt, bisher 1.Ü --> benötigt wird +1,0mm!

      - NWL sind hinüber, Standard Größe ist aber ausreichend und Welle ist noch gut

      - Ventilführungen sind wieder Erwarten noch gut, also 8 neue Ventile in Std-Maß


      Teile sind nun alle bestellt und sollten bald bei mir ankommen :)

      Die Anbauteile (Anlasser, Lima, Kipphebelwelle, Vergaser, Benzinpumpe) sind alle bereits fertig überholt und frisch lackiert.

      Kupplungsscheibe und Druckplatte kommen auch neu und liegen bereits bei mir. Ausrücklager ist noch gut, habe es komplett gereinigt und neu abgeschmiert.

      Da der Motor jetzt schon Mal ausgebaut ist, werde Ich mich zwischenzeitlich gleich Mal noch an die Vorderachse machen, die ganzen Gummis haben es bitter nötig.

      Bilder folgen demnächst :)

      Beste Grüße
      Stephan
      Hier noch ein paar Bilder.

      Die Vorderachse ist ausgebaut, komplett zerlegt und bereits gestrahlt.

      Erfreulicherweise hatte ein Freund noch den original Rekord C Federspanner. Mit dem ging's gleich nochmal ein Stück leichter.

      Die Radlager sahen von innen grausam aus. Das Lagerfett war als solches nicht mehr zu erkennen - eher wie Zwetschgenmarmelade mit Stückchen...Zeit wurde es...

      Zu meiner Freude sind die oberen und unteren grauen Fahrwerksgummis noch wirklich top in Schuss :) eine Sorge weniger.

      Jetzt geht's dann noch ans Lackieren des Motorraums und der Achse.

      Fortsetzung folgt...

      Grüße
      Stephan
      Dateien