Tankbeschichtung

      Hallo Olaf,

      ja habe ich. Ich habe bisher 2 Tanks beschichten lassen, einen allerdings erst dieses Jahr, den anderen vor geschätzt 3 Jahren, bisher alles bestens. Die Beschichtung wurde von Dommermuth in Mülheim-Kärlich gemacht, sehr bekannt und zumindest ich bin mit deren Abeit bisher immer zufrieden gewesen. Neben Tanks machen die auch Kühler.

      Von Selbstversuchen würde ich abraten, kriegst Du kaum gescheit hin, da du innen sehr gut strahlen musst, bevor du was aufbringen möchtest.

      beste Grüße Thomas
      Opel P1 Caravan, 1,5l
      Moin,
      wann und warum sollte ein Tank innen versiegelt werden?
      Offengesagt habe ich das bisher für schnickschnack gehalten..
      Aber man lernt nie aus und gerne dazu.

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,
      Moin Ihr beiden,

      man muss natürlich nicht beschichten. Wenn Rost drin ist, empfiehlt sich selbstverständlich zu entrosten. Entweder mechanisch (strahlen) oder chemisch, in beiden Fällen oxidiert die Oberfläche aber gerne wieder. Da die Autos in der Regel wenig bewegt werden, stehen sie häufig mit nicht ganz gefülltem Tank rum und die nicht mit Benzin bedeckten Bereiche können wieder anlaufen. Meinen DKW Tank hab ich, obwohl er viele Jahre trocken stand, gelassen wie er war, ersten war er trotz der langen Standzeit nicht rostig und zweitens ist durch das Öl im Benzin in der Regel gut geschützt. Wenn ich Ihn über Winter abstelle, tanke ich aber voll.

      Beste Grüße Thomas
      Opel P1 Caravan, 1,5l
      @ThomasHeder
      Moin Thomas,
      also kann ich das als Maßnahme vorsorglicher Natur verstehen, die unter bestimmten Bedingungen Sinn macht.
      Welche unterschiedlichen Arten der Versiegelung gibt es denn?

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,
      Will hier keine Werbung machen deswegen verpixel ich mal den Namen:
      Das gibt da ein Produkt des Herstellers Rxxxxo.
      Tank wird chemisch entrostet und anschließend mit einer Schutzemulsion vor erneutem Rostbefall geschützt. Diese Schutzemulsion ist aber keine Beschichtung wie man das von anderen Herstellern kennt. Es besteht keine Gefahr von Abblättern etc....
      Der Entroster selbst ist Umweltverträglich und relativ einfach anzuwenden.
      Selbst habe ich den Tankentroster nicht angewendet aber ich kenne einige die sehr zufrieden mit dem Ergebnis sind.
      Bisher habe ich mit den anderen Produkten der Firma Rxxxxo nur gute Erfahrungen gemacht!
      "Alte Autos und Rock'n'Roll - wir kommen immer zu spät!" (Hannes Bauer)

      Kapi schrieb:

      warum das fabrikat nicht nennen??


      Nicht das ihr denkt das ich hier Werbung machen will....
      ROSTIO heißt das Mittelchen.
      Mit dem Rostumwandler, Entferner, Umwandlerspray, Wachs habe ich bisher nur positive Erfahrungen gemacht.

      Vermutlich ist das aber auch alles eine "Glaubensfrage"....
      "Alte Autos und Rock'n'Roll - wir kommen immer zu spät!" (Hannes Bauer)
      Moin Rudi,

      ich kann Dir nichts über die verfügbaren Beschichtungen sagen, nur soviel, dass die von Dommermuth nach strahlen des Tanks sehr gut aussieht und sich (bisher) nichts ablöst. Im Gegensatz zu einer Beschichtung, die mein Vater vor vielen Jahren in Heimarbeit aufgebracht hat und die sich dann, allerdings erst nach ein paar Jahren, wieder teilweise abgelöst hat. Dies hat dazu geführt dass die Karre ständig liegen geblieben ist, da das Ansaugrohr ständig verstopft war. Darauf habe ich dann irgendwann keine Lust mehr gehabt und den Tank einer professionellen Aufbereitung unterziehen lassen.

      beste Grüße Thomas
      Opel P1 Caravan, 1,5l
      habe mir das rostio- produkt mal angesehen.

      eine entrostung macht auch eine einfache flasche phosphorsäure aus dem baumarkt.
      diese greift aber auch das (dünne) metall ordentlich an.

      was allerdings eine emulsion in einem tank, in dem der sprit permanent hin- und her schwappt,
      auf dauer gewährleisten soll, wird mir nicht ganz klar.
      eine dauerhafte beschichtung: ok.
      aber eine emulsion... wie funktioniert das?

      weiss nicht wie ihr das seht.
      glaube nicht umsonst ist eine professionelle beschichtung schon recht kostenintensiv.