Mein Licht

      Euere Meinung!
      Als ich letzte Nacht so über die Straßen fahre, fällt mir irgendwie das rechte Licht auf. Kann das sein, dass dieses zu weit nach innen steht?
      Noch am Garagen Tor geprüft und nichts aufgefallen. Wenn ich aber in der Dunkelheit oder Nacht fahre, meine ich das rechte Licht irgendwie zur Mitte steht.
      Nicht wundern, fahre auch Nachts einfach mal eine runde.
      Gruss HK
      Opel Rekord P2 Bj.1962 1,7 L
      Frank Kaenders
      :gamer:
      www.Opel-HK.de
      www.P2.kaenders.net
      Moin Frank

      Asymmetrisches Fahrlicht. Aber falsch herum, rechts sollte weiter leuchten.
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      P II Schnelllieferwagen 1700 Bj 60

      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Hallo Frank,

      sieht nach defekte Lampe aus, probier das mal bitte vor dem Einstellen. Ist immer super-ärgerlich, wenn man sinnlos alles verstellt hat und nachher merkt, dass es die Lampe war.

      In meinem Fachkundebuch gibt es sogar noch eine Anleitung für das Aufzeichnen einer Prüffläche, ein Einstellgerät war damals noch Luxus... für Interessierte im Anhang.

      ZZB.jpgZZC.jpg
      Viele Grüße
      Günther :daumen1:
      Schau zuerst auf Deinen Scheinwerfer. Ich habe schon falsch eingebaute Scheinwerfer gesehen.
      Im Dateianhang siehst Du das Bild eines Scheinwerfers, wie er eingebaut sein soll.

      Mit Nr. 3 sind die Einstellschrauben gekennzeichnet.

      Die obere Schraube ist für die Höhenverstellung, die seitliche für die Einstellung zur Seite...

      Mit Nr. 1 ist der Ausschnitt für das asymmetrische Abblendlicht, es muss genau so eingebaut sein...

      Ach ja, eingestellt wird das Abblendlicht.

      Dateien
      Eine defekte Lampe hatte ich auch schon mal, da war Metalldampf an einer Seite abgeschieden (bei mir unten). Gebrannt hat sie noch. Dem TÜV-Prüfer ist nur das seltsame Gesamtbild aufgefallen (hat nur an der Oberseite geleuchtet, fast wie beim Fernlicht), trotz korrekter Einstellung.
      Michael mit 1959er Olymat-P1 aus 86971 Peiting
      Hatten mal ein Auto in der Werkstatt, da waren die Streuscheiben Asymmetrisch aber für den Linksverkehr. Vergleiche mal die Streuscheiben Riffelung mit einem anderen P2. Sachen gibt es, die gibt es einfach. Und man lernt nie aus.
      Gruß Ingo aus 71083 Herrenberg/Württemberg , Opel Rekord PII Limo L 4 Türig mit Faltdach.
      So alles geprüft und Ursache gefunden. Glas ist richtig eingesetzt gewesen. Einstellung vorgenommen, hat sich aber nicht viel verändert.
      Scheinwerfer raus und was sehe ich, Leuchtmittel war nicht ganz richtig in der Fassung.
      Alles noch einmal eingestellt. Nur perfekt. Danke für die Tipps und Ratschläge.
      Gruss HK

      Dateien
      Opel Rekord P2 Bj.1962 1,7 L
      Frank Kaenders
      :gamer:
      www.Opel-HK.de
      www.P2.kaenders.net
      Guten Abend Frank,

      ich bin mir nicht ganz sicher, aber für mich leuchtest Du die Gegenfahrbahn zu stark mit aus und die rechte Fahrbahnseite zu wenig.
      Kann das stimmen?

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,
      Guten Morgen !

      Zu meinem früheren Berufsleben wurde u.a. auch die Wirksamkeit der Scheinwerfer

      an unseren Erzeugnissen und Wettbewerbsprodukten beurteilt. Wenn man das Lichtbild /

      die Lichtverteilung subjektiv prüfen will, braucht man einen gleichmäßigen Untergrund,

      mit gleichmäßigem Belag und gleichem Reflexionsverhalten. Ein großer Parkplatz wäre z.B.

      dazu geeignet, mit ebener Fläche und (am besten) ohne Markierungslinien. Die Scheinwerfer

      selbst müssen dazu mit einem einwandfrei ausgerichteten Einstellgerät justiert werden.

      Ich bin ja bei Euch, dass das Lichtbild nicht ausgewogen erscheint, (m.E.) muß das aber

      zuerst zweifelsfrei gemessen / justiert werden, bevor der Fahrversuch eine verläßliche

      Aussage zuläßt.

      Gruß,

      Alfred. H.
      Mehr geht nicht, aber es hat sich gelohnt. Auch beim letzten einstellen hat es mich nicht so richtig überzeugt.
      Somit habe ich alles raus, Stellschrauben, Leuchtmittel, Schirm und Scheibe geprüft und gereinigt.
      Dann meinen Freund angerufen um das Licht in seiner Werkstatt einzustellen.
      Er hat das alte fahrbare Gerät nicht mehr. :-((
      Somit mußte ich ein neues Digitales 4 Richtung einstellbaren Prüfgerät benutzen.
      Eine 3/4 Stunde habe ich an den Stellschrauben
      gedeht. Mein Gott war das Gerät genau.
      Aber es hat sich gelohnt. Sogar die 70 KG Gewicht habe ich eingehalten. Das war es wert. In echt ist das noch klarer. Bestes Licht.
      Gruss und Danke auch für die tollen Ratschläge und Meinungen.
      HK

      Opel Rekord P2 Bj.1962 1,7 L
      Frank Kaenders
      :gamer:
      www.Opel-HK.de
      www.P2.kaenders.net