Nachfertigung Türriegel Rekord P1 P2

      Neu

      Kurze Aktualisierung, ich glaube das wird auch update genannt.
      Der Fertigungsauftrag ist jetzt angelegt. Wird dieses Jahr noch gefertigt.
      Ich werde ein paar linke Riegel mehr fertigen, diese werde ich für die Nachzügler aufbewahren, jedoch zu einem erhöhtem Preis.
      Die erste Zeichnung für den Riegel hatte ich vor einigen Jahren angefangen, könnte so ca. 8 Jahre sein.
      Da ich selten Teile konstruiere zeichne ich gerne in 2-D. Geht schnell und für meine Belange ausreichend.
      Da ich wußte das ich die ersten Riegel von Hand nachgearbeitet hatte beschlossen wir einen 3D Probedruck zu machen. Dafür mußte die 2D Zeichnung in ein 3D Modell umgewandelt. Das Muster ist aus PA (Lasersinterdruck) gedruckt und so stabil das man es schon verbauen könnte. Nach dem erstem Muster wurde die Konstruktion im Detail noch einmal verändert. Mit dem Ergebniss bin ich jetzt zufrieden, selbst für ein ausgeschlagenes Schloß sollte der Riegel reichen.


      Links die geänderte Variante, rechts die alte Version
      20200917_102937-klein.jpg

      Grund für die Änderung, das Blech hat einen Winkel von ca. 95 Grad

      20200917_104358-klein.jpg

      bei 90 Grad rutscht das Blech nicht sauber in den Riegel

      20200917_102734-klein.jpg

      nach derÄnderung ist genug Freiraum vorhanden

      20200917_102821-klein.jpg

      Da der Aufnahmebolzen beim "falschem" zerlegen vom Schloß nicht meht brauchbar ist versuche ich auch diesen nachzufertigen.
      Mein Idee ist, diesen zu verschauben und nicht mehr zu vernieten

      20200917_104411-klein.jpg
      Gruß Werner
      P1 mit Olymat & Faltschiebedach / P1 PickUp Rechtslenker aus Kreis Paderborn

      Neu

      Rostallergie schrieb:

      Kurze Aktualisierung, ich glaube das wird auch update genannt.
      Der Fertigungsauftrag ist jetzt angelegt. Wird dieses Jahr noch gefertigt.
      Ich werde ein paar linke Riegel mehr fertigen, diese werde ich für die Nachzügler aufbewahren, jedoch zu einem erhöhtem Preis.
      Die erste Zeichnung für den Riegel hatte ich vor einigen Jahren angefangen, könnte so ca. 8 Jahre sein.
      Da ich selten Teile konstruiere zeichne ich gerne in 2-D. Geht schnell und für meine Belange ausreichend.
      Da ich wußte das ich die ersten Riegel von Hand nachgearbeitet hatte beschlossen wir einen 3D Probedruck zu machen. Dafür mußte die 2D Zeichnung in ein 3D Modell umgewandelt. Das Muster ist aus PA (Lasersinterdruck) gedruckt und so stabil das man es schon verbauen könnte. Nach dem erstem Muster wurde die Konstruktion im Detail noch einmal verändert. Mit dem Ergebniss bin ich jetzt zufrieden, selbst für ein ausgeschlagenes Schloß sollte der Riegel reichen.


      Links die geänderte Variante, rechts die alte Version
      rekord-p2-forum.de/index.php/A…be9186c96f922cf76fb685cd5

      Grund für die Änderung, das Blech hat einen Winkel von ca. 95 Grad

      rekord-p2-forum.de/index.php/A…be9186c96f922cf76fb685cd5

      bei 90 Grad rutscht das Blech nicht sauber in den Riegel

      rekord-p2-forum.de/index.php/A…be9186c96f922cf76fb685cd5

      nach derÄnderung ist genug Freiraum vorhanden

      rekord-p2-forum.de/index.php/A…be9186c96f922cf76fb685cd5

      Da der Aufnahmebolzen beim "falschem" zerlegen vom Schloß nicht meht brauchbar ist versuche ich auch diesen nachzufertigen.
      Mein Idee ist, diesen zu verschauben und nicht mehr zu vernieten

      rekord-p2-forum.de/index.php/A…be9186c96f922cf76fb685cd5



      Hallo Werner,
      danke für Dein update. Warte schon sehnsüchtig darauf ….

      Wie berichtet, bin ich intensiv auf der Suche nach einem linken Türschloss Bj. 1960, mit der Nummer 296 L ( nicht 121 ).
      Ich habe inzwischen eines bekommen, dies hat aber in der Tat einen um ca. 5 mm anderen Lochabstand. Bin verzweifelt …..

      Aus der Not heraus würde ich nun evtl. den Bolzen umbauen.
      Du schreibst von “ Aufnahmebolzen falsch zerlegtem Schloss “.

      Kannst Du mir mitteilen, wie ich den Bolzen am besten und richtig demontiere ? Kopf abflexen oder durchbohren ? Was ist zu beachten ..

      Das auf dem Bild gezeigte vordere Teil ist mein defektes. Bei dem mittleren Teil sieht man deutlich, dass der Lochabstand an der linken unteren Schraube anders ist
      ( nachgemessen um ca. 5 mm ).
      Das hintere Teil ist die TN 121 – hat total andere Befestigungslöcher.

      Ist denn solch eine Tolenraz bekannt ?

      Danke vorab für die Unterstützung
      LG
      Adi
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „60s-rekord-p1“ ()

      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „Mark“ ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().

      Neu

      Hallo Adi @60s-rekord-p1
      Das es verschiedene Lochabstände und Ausführugen bei den P1 Schlössern gibt ist mir bekannt.
      Ich habe hier jetzt 3 Schlösser auf der Werkbank liegen, alle mir der Nummer 296L.
      Und alle 3 sind im Detail minimal anders.
      Die Lochabstände habe ich noch nicht nachgemessen.
      Du kannst jedoch ein Schloss mit "falschem" Lochabstand einbauen, nur fehlt dann eine von 3 Befestigungsschauben. Funktioniert bei mir schon seit Jahren.
      Ein gutes Schloss würde ich nicht extra aufbohren, warte lieber bis die Riegel fertig sind.
      Jetzt zu deinen Schlössern:
      Unten und mitte sind P1 Schlösser, das oberen kenne ich nicht, vermute das es vom P1-4 Türer Hintertür ist.
      Öffnen der Schlösser:
      Auf der Rückseite (oder in Fahrtrichtung) befinden sich 5 Laschen die aufgebogen werden müssen.
      Diese brechen dann auch mal gerne ab, wenn min. 3 stehen bleiben hast du schon eine gute Trefferquote.
      Die Abdeckkappe ist an beiden Seiten vernietet. Bohre nur die in Gegenfahrtrichtung auf (die du im eingebautem Zustand siehst) die ist etwas kleiner. Danach kann man die Kappe abnehmen.
      Die Vernietung ersetzt du durch ein M4 Gewinde und verwendest anschließend eine Senkschraube oder eine mit sehr flachem Kopf. Alternativ kannst du auch alles verschweissen, das muß du eh machen wenn die Laschen alle abgebrochen sind.
      Gruß Werner
      P1 mit Olymat & Faltschiebedach / P1 PickUp Rechtslenker aus Kreis Paderborn
      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „Rostallergie“ ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().