Es gibt sie noch: Scheunenfunde

      hallo Tausi und Bubru,

      am 15.12.1983, nach nur 6 Monaten Lieferzeit, habe ich meinen 107er persönlich in Sindelfingen abgeholt. Den Wagen besitze ich heute noch ( inzwischen 141.000 km auf dem Tacho ). Keine Restauration, keine nennenswerte Reparaturen alles noch org. und lt. Gutachten besser als Zustand 2

      Ein billigeres Auto hatte ich noch nie. Wenn der Wagen jemals meine Familie verläßt, muß er mind. den damaligen Neupreis erzielen. Andernfalls wäre ich "doof" ?(
      Der Gefahr, dass welche unter uns sind, war ich mir bewusst.
      Und Ausnahmen bestätigen natürlich - wie immer - die Regel.

      Meine Erfahrungen sind nur leider ... sagen wir: suboptimal
      - Wenn ein 107er-Fahrer den Alt-Opel-Fahrer grüßt, kann man das rot im Kalender markieren.
      - Die 107er treten gerne im Rudel auf um sich gegenseitig zu beweihräuchern.
      - Mit Opel-Fahrern reden zu müssen ist schon eine Herausforderung, zu der man sich nur unter Zwang herablässt.
      - Ahnung (im Sinne von: über den Tellerrand schauen) haben auch die Wenigsten. Ein Diplo-A-Coupé wird als effer C-Rekord abgetan, der natürlich dem eigenen MERCEDES nicht das Wasser reichen kann. So `n C-Rekord stellt ja auch keinen Wert dar (ganz schlimm wichtig für Stern-Besitzer).
      - Darum haben die auch keinen Spaß an ihren Autos, es sind ja Wertanlagen.
      - Der eigene 107er ist dagegen sowas wie die blaue Mauritius. Die H-Kennzeichen-Zulassungen sind zwar (so viel ich weiß) die zweithöchsten nach dem VW-Käfer, trotzdem wird der Karren als TOTAL selten und einzigartig empfunden.

      Ich weiß nicht, wo die so viel Ignoranz und Selbstbewusstsein her nehmen?
      Vielleicht weil jeder Depp erkennt, dass das ein Mercedes ist?
      Vielleicht liegt das auch an mangelndem Selbstbewusstsein meinerseits und ich muss auf die Couch.
      Jedenfalls guck ich mir auf Marken-offenen Treffen lieber nen Ford-P3-Turnier an,
      als den zwölfundneunzigsten 107er. Auch wenn der Handwerker-Karren keine Wertanlage ist...

      So, jetzt macht mich fertig. Aber nehmt auf mein mangelndes Selbstbewusstsein Rücksicht.
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C
      Tja, was soll dann erst ein Arabella- oder DKW-Junior-Fahrer empfinden, wenn sein Auto im heutigen Straßenverkehr für ein Trabant gehalten wird!

      Hatte ja gehofft, daß diese Erscheinung nach 1990 zu einem drastischen Wertverlust dieser Autos führen würde, aber weit gefehlt! So werde ich mir mittelfristig keine Arabella leisten können, um meinen Oldtimer-Horizont über den Alt-Opel-Tellerrand hinaus erweitern zu können.

      Tschüß
      Klaus
      ....bleib entspannt, nicht alle Zeitgenossen sind kompatibel.

      Ist so und wird wohl auch so bleiben. Ob das an einer bestimmten

      Klientel fest zu machen ist, kann ich kaum glauben.

      Es gibt überall sone und sone.

      Wir werden es aber nicht ändern (für mich: will´s auch nicht, ist ok. so).

      Gruß,

      Alfred. H.
      Naja, ohne Öl ins Feuer gießen zu wollen...
      Dirk's Erfahrungen was die Freundlichkeit der MB-Besitzer angeht, kann ich nur bestätigen und wird nur noch von Porsche911-Treibern unterboten.
      Also habe ich es mir angewöhnt auf diese Menschen dann freundlich zuzugehen, wenn diese ebenfalls freundlich und "open minded" sind. Also hier aus dem Forum kenne ich auch MB-Besitzer und die sind alle :thumbsup: . Die anderen Menschen und deren Eigentum sind mir egal.

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷
      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau

      Tausi schrieb:

      Wenn ein 107er-Fahrer den Alt-Opel-Fahrer grüßt, kann man das rot im Kalender markieren.


      Die Erfahrung habe ich allerdings auch häufiger gemacht. Nach meinem Empfinden hat das Grüßen in letzter Zeit generell nachgelassen, aber vielleicht sieht man mich auch nicht hinter´m Lenkrad. :denk1:
      Grüße aus Werl,
      Michael

      O Käpt´n, mein Käpt´n!
      ...... und alles fortwerfen, das kein Leben barg,
      um nicht an meinem Todestag innezuwerden,
      dass ich nie gelebt hatte
      Naja, das mit dem Grüßen ist ja auch so ne Sache
      Als Motorradfahrer war ich das Grüßen auch gewohnt, bis es immer mehr wurden. Da bekam man die Hand ja gar nicht mehr an den Lenker, beim sonntäglichen Ausflug in die Kurvenlandschaft.
      So ähnlich ist es auch bei Oldtimern und Wohnmobilfahrern. In Mode gekommen, werden es irgendwann einfach zu viele.

      Aber dennoch: Was der MB oder Porsche bei den Oldtimern, ist die Harley bei den Moppeds und der Clou oder Morelo bei den WoMos.
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷
      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau
      Hallo zusammen,
      ich oute mich jetzt auch mal als 107er Fahrer, ich habe einen silbernen 560SL Japan-Reimport mit AMG-Felgen. Der Wagen ist schön, und macht auch durch das Drehmoment beim Fahren viel Spaß. Ich finde die 107er auch qualitativ gut und mir gefällt die Optik. Aber die 107er Szene die ich kenne ist zu einem großen Teil wirklich gewöhnungsbedürftig. Daher mache ich auch keine Ausfahrten mehr mit der 107er Szene, sondern mit meinen Freunden aus der Alt-Opel-Szene. Die Wertsteigerung der 107er hält sich aufgrund der hohen Stückzahlen auch in Grenzen, was mir aber egal ist da ich eh nicht verkaufen möchte.
      Viele Grüße
      Thomas

      Koralle60 schrieb:

      Naja, ohne Öl ins Feuer gießen zu wollen...
      Dirk's Erfahrungen was die Freundlichkeit der MB-Besitzer angeht, kann ich nur bestätigen und wird nur noch von Porsche911-Treibern unterboten.

      Da habe ich gerade die Stirn gerunzelt... :denk1:

      Also habe ich es mir angewöhnt auf diese Menschen dann freundlich zuzugehen, wenn diese ebenfalls freundlich und "open minded" sind. Also hier aus dem Forum kenne ich auch MB-Besitzer und die sind alle :thumbsup: .

      Und jetzt musste ich schmunzeln :D
      ...möglicherweise (aber nur MÖGLICHERWEISE !) treffen da zwei unterschiedliche

      Spezies der Alt-Auto-Freunde aufeinander. Es ist sicherlich schwierig, eine stabile

      Basis zu Kommunikation + Akzeptanz zu finden, wenn ein Opel-Fritze zur Wieder-Nutzung

      von gebrauchten Dichtringen mit einen Daimler-Freund sprechen möchte (nur mal so, als Beispiel,

      hatten wir schon, weiß ich, wird nicht mein Hobby, ist aber symptomatisch).

      Der ganze andere Autokram ist für beide Parteien (wenn man es so will) gleich teuer:

      Blech. Polster, Lack, Chrom...

      Beim Daimler gibt es das, es kostet nur ein wenig....und am Ende der Geschichte ist der

      Daimler oder der Porsche (aber auch viele Käfer) einfach besser + teurer.

      Hatten wir aber schon öfter.

      Würde das "Problem" (wenn´s eines gibt) nicht nur auf der Daimler / Porsche - Seite suchen.

      Gruß,

      Alfred. H.

      Bubru schrieb:



      Ich liebe übrigens Klischees, weil sie entweder stimmen, oder funktionieren. ;)

      Grüße
      Christian


      oder beides :P
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷
      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau
      Die Meinung von Tausi kann ich nur unterschreiben, und eigentlich gilt das für 90% der Mercedes Fahrer. Hier in NL kann man da auch 99% der englischen Fraktion dazu zählen. Hier wemelt es ja von englischen Oldtimer wie Triumph TR6 und MGB und da gibt es nicht einen der ein anderen (nicht-linksgewinde) Oldtimer grüßt.


      Tausi schrieb:


      - Ahnung (im Sinne von: über den Tellerrand schauen) haben auch die Wenigsten. Ein Diplo-A-Coupé wird als effer C-Rekord abgetan, der natürlich dem eigenen MERCEDES nicht das Wasser reichen kann. So `n C-Rekord stellt ja auch keinen Wert dar (ganz schlimm wichtig für Stern-Besitzer).

      Und für diese Schlaumeier habe ich auf die Hutablage vom Diplo eine schöne Werbung aus die 60er liegen:
      "Es gibt jede Menge Deutsche Automobile mit 6 Zylinder,.... Der DIPLOMAT hat 8." :D :D
      Rekord A 1700 L 1965 -- Diplomat A V8 1968 -- Kadett B 12S Automatik 1973 -- Fiat 124 Sport Coupe 1800 1973 -- Unimog 406 1970
      Käfer besser als Hamsterbacke, P1 oder P2?
      Alfred, echt jetzt?!

      Also vielleicht bin ich ja ein geschädigter User, aber ich habe 2 Käfer gehabt. Einen 69er 1300 und einen 73er 1300 mit 3Gang Halbautomatik ( Den fuhr aber hauptsächlich meine damalige Lebensabschnittsgefährtin
      Ich war froh danach wieder ein richtiges Auto zu fahren. Ford Taunus Gl 1600.
      Nee, keine Käfer...

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷
      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau
      Hi Hi, bei mir war das als Motorrad Fahrer zu den Rollerfahrer und Honda Goldwing Fahrer.
      Irgendwie haben die Motorrad Fahrer nie die Rollerfahrer und Honda Goldwing Fahrer gegrüßt.
      Warum auch immer. War und ist eben so.
      HK
      Opel Rekord P2 Bj.1962 1,7 L
      Ford Galaxy WA6 Bj.2015 1,6 Ecoboost
      WW Knaus 8,5m 2,0 T

      Frank Kaenders

      Forumtreffen 2021 wird leider verschoben! :alt002:
      www.Opel-HK.de
      www.P2.kaenders.net
      Ja, das kenn ich auch: Ich fahr noch einen 400er Burgman Roller. Wenn dann die Motorradfahrer die Hand heben um zu grüßen und dann merken , dass es nur ein Roller ist: So schnell kannst du garnicht gucken, wie die Hand wieder runter ist :P
      Gruß Martin
      Opel Olympia Rekord P1 1,5 Bj: 1959
      Tach,
      ich kann nur sagen das nicht alle Sternenfahrer gleich sind. Mir ist da mal folgendes passiert. Auf dem Heimweg von einem Treffen in Süddeutschland sind wir ein Stück über die Autobahn gefahren. Das heißt ich bin hinten gefahren und vor mir sind paenzchen und Milli zusammen im Coupe gewesen. Im Rückspiegel ist mir aufgefallen das sich ein Vorkriegs Mercedes langsam näherte, knapp gefolgt von einem Flügeltürer.
      Die beiden sind eine Zeit hinter uns hergefahren. Irgendwann hat dann der erste zum Überholen angesetzt und beim Vorbeifahren gegrüßt.
      Der folgende 300 SL, der auf meiner Höhe nochmal langsamer wurde, besetzt mit zwei Herren die beide grüßten, zog dann vor bis zu meinen beiden Mädels, die vor mir her fuhren. Neben den Beiden hielt der sich dann richtig lange auf. Da wurde dann auch gegrüßt, und ich schon fast eifersüchtig. Es gibt überall sonne und sonne. Aber der Klang von so einem Flügeltürer ist schon klasse.
      In einem anderen Fall hat mich ein 190 SL Fahrer bewundert das mein Wagen nach einem heftigen Sturzregen immer noch furztrocken war, im Gegensatz zu seinem Teppichboden.
      Rolo