Servus:-)

      Servus Miteinander!
      Nachdem ich schon seit 8. Juni ein Neumitglied hier im Forum bin, habe ich leider jetzt erst die Zeit gefunden mich vorzustellen :( Sorry dafür erstmal.
      Ich komme aus dem schönen Nürnberger Land und habe mir letzte Woche einen rot-weißen P2 zugelegt.
      Für mich ist es der allererste Oldtimer und absolutes Neuland. Ich freue mich deshalb umso mehr Vieles von euch lernen zu können und von den Erfahrungen hier im Forum zu zehren.
      Ich bin ein totaler Fan der 50s und 60s, liebe die Musik und den "Style" der "good times". Deshalb war der P2 für mich als Fahrzeug von deutschem Format einfach passend. Ich habe Ihn hier bei mir im Umkreis entdeckt und musste einfach zuschlagen.
      Ich würde behaupten (Kraft meiner Wassersuppe :-)), dass er technisch in einem ganz guten Zustand ist, jedoch bräuchte er hier und da im Laufe der Zeit eine optische Aufhübschung.
      Vielen Dank für die freundlich Aufnahme und auf ein nettes Miteinander:-)

      Vielleicht kann mir zu Beginn ja schon jemand helfen:

      Ich würde gerne Wissen aus wievielen Teilen die Chromzierleiste an der Windschutzscheibe besteht, da ich heute erst festgestellt habe, dass diese komplett fehlt :(

      Weiterhin hänge ich euch noch ein Bild von meinem Kombiinstrument an...da ist bei der Benzinuhr die Chromkappe mittig abgefallen und liegt jetz drinnen rum....ärgert mich weil ich es jeden Tag sehe und es genau in meinem Blickfeld ist. Ausserdem funktioniert die Kühlwassertemperaturanzeige nicht, da die Kupferleitung am Geber direkt vorne am Eingang in den Kühler ab is.
      Ich spiele momentan mit dem Gedanken das ganze Kombiinstrument auszutauschen...Gibt es hier jemanden der ein anbietet?

      Sorry wenn diese Fragen in einen anderen Thread gehören!? Ich bin leider bisher noch nicht so aktiv in Foren gewesen und gelobe Besserung :)
      Dateien
      Ein herzliches Willkommen hier im P2 Forum und viel Spaß mit Deinem P2.
      :welcome003:
      Da hast Du ein schönen P2 ergattert.
      Ein Rekord P2 ist wie alle Alt-Opel ein zuverlässiges und anspruchsloses Fahrzeug mit dem
      du viel Fahrspaß haben wirst.
      Mit der Zeit wirst Du alle gesuchten Teile finden
      und jedes Mal wirst Du Dich erneut freuen, wenn Du ein Teil gefunden hast.
      Man liest sich und sieht sich ggf.
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Moin

      Herzlich willkommen in unserer Mitte. Nette Vorstellung. Schön das du Franks Ratschlag dich bei uns anzumelden gefolgt bist.
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      P II Schnelllieferwagen 1700 Bj 60

      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Hallo ??? und ein herzliches Willkommen von Deinem Fast-Zwilling, der übrigens bei Oesterlein in Nürnberg gekauft wurde und seine ersten Jahre im Nürnberger Umland verbracht hat.

      IMG-20150228-WA0001 (2).jpg

      Zu Deinen Fragen:

      1. Die Zierleiste der Frontscheibe besteht aus 6 Teilen und ist im Verlauf identisch mit dem Verlauf der Zierleiste der Heckscheibe. Da wäre mal die linke und die rechte Hälfte, die von der Dachmitte bis zu den Scheibenaußenkanten unten in einem Stück verläuft. Verbunden sind diese beiden Leisten oben mittig mit einem kleinen Verbinder. Dann ist da noch die untere Zierleiste, die in einem Stück von links nach rechts bzw. umgekehrt verläuft und an den äußeren Scheibenunterkanten mit einem Eckverbinder mit den anderen beiden Zierleisten verbunden wird.

      2. An die abgefallene Chromkappe von der Benzinuhr kommst Du ran wenn Du die Frontseite des Tachos bei ausgebautem Zustand an der Umbördelung aufbiegst.

      3. Temperaturanzeige. Wenn die Kupferleitung ab ist brauchst Du eine neue Temperaturanzeige. Das ist nicht reparabel. In der Kupferleitung ist nämlich ein Kapilarrohr drin. Die Temperaturanzeige wird immer mal wieder in neu bei Ebay oder Kleinanzeigen angeboten. Oder eben einen gebrauchten Tacho besorgen. Hier jedoch auf Funktion der Temperaturanzeige achten, ein Knick in dieser Kupferleitung reicht und das Kapilarrohr ist ab. Der Fühler am anderen Ende der Kupferleitung/Kapilarrohr muß natürlich auch vorhanden sein. Ob das Ganze funktioniert kannst Du überprüfen wenn Du den Fühler in heißes Wasser hältst, dann muß die Anzeige nach oben gehen.

      Viele Grüße aus Ulm

      Günther
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Servus aus der Rhön ins Nürnberger Land, sehr schöne Vorstellung!
      Sag mal, wie heißt du denn mit Vornamen? Ist einfach irgendwie schöner, wenn man jemanden mit seinem Vornamen ansprechen kann als mit GeArD89!
      97650 Fladungen/Rhön - Opel Rekord P2 Coupe 04/1962 - AOIG #4509
      Das Leben ist hart, aber ein Opel Rekord P 2 ist härter !!!
      Jürgen mit Diana
      :thumbup: :saint:
      Hallo auch aus Wuppertal ,

      alles richtig gemacht !

      Das mit dem runtergefallenen Chromkäppchen ist lustig . Ist auch vor mehr als 20 Jahren das Erste was ich reparieren musste . Kullerte da immer lustig rum . Bekommst du hin !

      Gruß
      Marcus
      Rücksichtsvolles Fahren ehrt den Opelfahrer !

      Ort : 42369 WUPPERTAL
      Fahrzeuge : Rekord P2 , Rekord B , Kadett C ...
      Hallo Gerd,

      auch von mir Herzlich Willkommen hier im P2 Forum.

      Ich wünsche Dir viel Freude und allzeit Gute Fahrt mit Deinem schönen P2
      :daumen1:

      Im Anhang Bilder von den Zierleisten der Frontscheibe.

      Die lange Leiste für unten mit den beiden großen Winkeln für links/rechts/oben und den drei Verbindungsstücken.

      Gruß Peter
      :wink:
      Dateien
      • 5.jpg

        (132,95 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 4.jpg

        (388,92 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 6.jpg

        (163,9 kB, 24 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Übrigens ist das mit dem Chromknopf und dem Fernthermometer die gleiche Baustelle. Das Instrument muss raus. Etwas fummelig da muß man fast Schlangenmensch sein. Für Ungeübte ca 5 Stunden Arbeit. Ps mein Fernthermometer funktioniert zwar, jedoch komme ich im Normalbetrieb lediglich in die Mitte des ersten weißen Feldes. Kann es sein, dass ich das falsche Thermostat verbaut habe? Ist übrigens ein Neuteil.

      Rekord 63 schrieb:

      Hallo ??? und ein herzliches Willkommen von Deinem Fast-Zwilling, der übrigens bei Oesterlein in Nürnberg gekauft wurde und seine ersten Jahre im Nürnberger Umland verbracht hat.

      rekord-p2-forum.de/index.php/A…0de0f4e289406bf82ef5c681b

      Zu Deinen Fragen:

      1. Die Zierleiste der Frontscheibe besteht aus 6 Teilen und ist im Verlauf identisch mit dem Verlauf der Zierleiste der Heckscheibe. Da wäre mal die linke und die rechte Hälfte, die von der Dachmitte bis zu den Scheibenaußenkanten unten in einem Stück verläuft. Verbunden sind diese beiden Leisten oben mittig mit einem kleinen Verbinder. Dann ist da noch die untere Zierleiste, die in einem Stück von links nach rechts bzw. umgekehrt verläuft und an den äußeren Scheibenunterkanten mit einem Eckverbinder mit den anderen beiden Zierleisten verbunden wird.

      2. An die abgefallene Chromkappe von der Benzinuhr kommst Du ran wenn Du die Frontseite des Tachos bei ausgebautem Zustand an der Umbördelung aufbiegst.

      3. Temperaturanzeige. Wenn die Kupferleitung ab ist brauchst Du eine neue Temperaturanzeige. Das ist nicht reparabel. In der Kupferleitung ist nämlich ein Kapilarrohr drin. Die Temperaturanzeige wird immer mal wieder in neu bei Ebay oder Kleinanzeigen angeboten. Oder eben einen gebrauchten Tacho besorgen. Hier jedoch auf Funktion der Temperaturanzeige achten, ein Knick in dieser Kupferleitung reicht und das Kapilarrohr ist ab. Der Fühler am anderen Ende der Kupferleitung/Kapilarrohr muß natürlich auch vorhanden sein. Ob das Ganze funktioniert kannst Du überprüfen wenn Du den Fühler in heißes Wasser hältst, dann muß die Anzeige nach oben gehen.

      Viele Grüße aus Ulm

      Günther


      Hallo Günther! Vielen Dank für deine ausführliche Antwort :danke1:
      Das Kombiinstrument ist doch mit 3 Schrauben festgemacht oder? 2 oben im Bereich des Fernthermometers und der Benzinuhr und eine unten mittig!? Die oberen 2 wahrscheinlich mit dem Schraubenkopf in Richtung des Motors und die untere ist wohl die, die man auf meinem Bild mittig unter dem Kombiinstrument sieht oder ist diese auch quasi "von innen" mit dem Kopf in Richtung Motor verschraubt?

      Und dann noch eine allgemeine Frage zum Forum. Wenn ich jetzt auf der Suche nach den Chromleisten für die Frontscheibe bin....schreib ich dann im "Marktplatz" ein Gesuch oder wie sollte das bestenfalls ablaufen?

      Ich bin übrigens total glücklich und begeistert von den freundlichen Kommentaren zu meiner Vorstellung und fühle mich jetzt schon hier sehr gut aufgehoben :wink:
      Liebe Grüße

      Gerd
      Hallo,

      kann ich bestätigen, 2 Schrauben oben am Kombinstrument/etwas schwierig zu erreichen von unten im Fußraum, die Andere / Kreuzschlitz am Armaturenbrett. Alle Birnchen / 7 Stck herausziehen und markieren und die Tachowelle abklemmen. Ich habe die Heizungsschläuche und den Wischermotor noch entfernt dann kann man das Instrument zur Mitte hin herausziehen. Danach die Aluumrandung vorsichtig aufbiegen, danach liegt alles frei. Und das neue Kapilarrohr vorsichtig behandeln/nicht knicken.

      Arni schrieb:

      Hallo,

      kann ich bestätigen, 2 Schrauben oben am Kombinstrument/etwas schwierig zu erreichen von unten im Fußraum, die Andere / Kreuzschlitz am Armaturenbrett. Alle Birnchen / 7 Stck herausziehen und markieren und die Tachowelle abklemmen. Ich habe die Heizungsschläuche und den Wischermotor noch entfernt dann kann man das Instrument zur Mitte hin herausziehen. Danach die Aluumrandung vorsichtig aufbiegen, danach liegt alles frei. Und das neue Kapilarrohr vorsichtig behandeln/nicht knicken.


      Vielen Dank für die schnelle Antwort!

      Was meinst du denn genau mit "Birnchen herausziehen" meinst du abklemmen oder die farbigen Gläser für Zündung, Fernlicht etc. entfernen?
      Kommt dann das ganze Instrument nach vorne in Richtung des Lenkrads raus oder nach hinten durch den Fußraum?

      Die Tachowelle abklemmen geht wahrscheinlich direkt hinten am Instrument? Wie ist die denn da befestigt?

      Sorry wenn ich so genau fragen muss aber ich habe mich da schon mal verbogen um drunter schauen zu können und bin wirklich froh wenn ich in dieser Position so kurz wie möglich ausharren muss :kruecken002: