Wiederaufbau Olympia P1 Bj.5/1959

      Harry B. aus O. schrieb:

      ......
      Eventuell muß anschließend noch ein Blech an der B-Säule angeschraupt werden. (zwei Blechschrauben ca. 3 x 20 Kreuzschlitz mit Kronenscheibe)......


      Lieber @Harry B. aus O.,

      ich habe besagte Bleche gefunden, waren sogar mit beim Lackierer und sind somit in Wagenfarbe. Waren aber auch vorher schon in Wagenfarbe.
      Ist das nun korrekt, das die in Wagenfarbe sind?

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷
      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau
      Natürlich ist das Kokkekt und Orischinal.
      Soll ich Dir noch den Text aus dem WHB vorlesen (1-16 und 1-17)? Es ist dort sehr viel von Druckpresse mit Scheibenzement L000 406/4 die Rede. Isch hab keine Ahnung, ob das was anderes als Sikaflex ist.
      Wichtig scheint, daß die innere Dichtlippe von der zweiten Monteurin über den Rand nach innen gezogen wird. Auf die Zeichnung hätte ich vorher schon verweisen sollen. Ich hab sie aber auch erst jetzt gefunden, weil ein Österreicher just heute mich per mail gefragt hat, wie man beim P das Seitenfenster abschraubt.

      Der Senior-Typreferent für P-Rekord in der AltOpelInteressengemeinschaft *119
      Übrigens: in YouTube heiße ich Harry Humbug und betreibe dort den Kanal LauxTonbildschau

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Harry B. aus O.“ ()

      Neu

      Komisch, wenn man auf "antworten" klickt, kann man ja eigentlich nichts falsch machen.
      Diese Kommbjutah-Welt werde ich nie verstehen.
      Trotzdem würde es ohne die Dinger diesen lustigen Selbsthilfekreis hier nicht geben.
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C

      Neu

      Schönen 1. Advent Euch allen,

      die letzten Tage war es ziemlich kalt draußen und daher war der Carport nicht so angesagt.
      Habe mich dann mal um den offenen 1,5 - Motor gekümmert, da ich den ja noch zum Motorbauer bringen muss.
      Beim ziehen der Ventile ist mit an 2 Ventilen ein spürbares Spiel aufgefallen. Aber was bedeutet schon "spürbar"?
      Also mal gemessen:
      Zylinder2 A-ventil: Schaft 8.97 mm - Führung 9.03 mm》0.06 mm
      Zylinder4 E-ventil: Schaft 8.96 mm - Führung 9.01 mm 》 0.05 mm

      Der Rest hat ein Spiel von 0.03 mm

      Sind 0.05 mm bzw. 0.06 mm Führungsspiel noch ok?

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷
      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau

      Neu

      Moin Rudi,

      habe ein Blatt mit den Kontroll und Vorgabemaßen der Ventilschäfte und der Führungen das kann ich dir mal scannen und mailen-suche ich heute abend raus-falls nicht einer der Buben hier schneller oder diese Tabelle auch im WHB nachzulesen ist?!

      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:

      Neu

      Guten Morgen,

      Danke euch Beiden für die Hilfe.
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷
      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau