Laux-Ton-Bild-Schau

      Laux-Ton-Bild-Schau

      In diesen Zeiten kommt vielleicht folgendes Angebot für Euch zur richtigen Zeit:
      Informationen wurden vor Youtube und vor Forums-Zeiten auf anderen Wegen verbreitet.
      Mir ist zu eigen ein Ducane-Projektor mit einigen "Filmen". Das ist ein Plattenspieler mit angebautem Dia-Projektor. Zu einem "Film" gehört ein Dia-Streifen, nicht gerahmt, sondern als Streifen. Dieser wird in dem Projektor so eingefädelt, dass er sich mit einem Schaltimpuls um je ein Bild weiterschalten lässt. Der Schaltimpuls ist als unhörbarer Ton auf der Schallplatte im Text versteckt. Das ganze ist mit einem 4 Watt Röhrenverstärker in einem Gehäuse untergebracht. Im Deckel befindet sich noch eine weisse Fläche, die als Projektionsfläche dienen kann, wenn keine große Leinwand zur Verfügung steht.
      Vor Jahren habe ich mal einige dieser "Filme" mit einer Kompaktkamera aufgenommen und derart "digitalisiert". Auch habe ich mich bemüht, den Projektor selber vorzustellen. Diesen habe ich auf youtube eingestellt und wer eine halbe Stunde sonst nix zu tun hat, soll ihn sich mal ansehen und seine Meinung kundtun:







      Dateien
      Der Senior-Typreferent für P-Rekord in der AltOpelInteressengemeinschaft *119
      Moin Harry

      Ich habe auch einen solchen Ducane mit sehr vielen Filmchen und Platten. Er ist dazu vorgesehen in Zukunft in dem neu aufgebautem Degener Museum ausgestellt bzw. genutzt zu werden. Sollte es dazu noch Fragen geben dürfen wir sicherlich gerne an dich herantreten.
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      P II Schnelllieferwagen 1700 Bj 60

      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Leider taucht mein eigener Projektor nun vollständig ab, er taugt nix mehr. (erinnert mich an den frühen Spruch der Fernsehtechniker: kein Bild, kein Ton, wir kommen schon). Ich schwanke zwischen: Röhrentechniker suchen und fragen oder umrüsten auf Transistortechnik.
      Zu den Themenbereichen möchte ich noch erwähnen, dass das Spektrum der Laux-Tonbildschauen, wie ich es sehe, drei Bereiche abdeckte:
      Kunden-Informations-Filme (wie den oben gezeigten)
      Verkäufer-Schulungen (Die Kritik der reinen Vernunft (Vergleich Ford-Opel)
      Monteurs-Schulungen (Was der Handwerker über die Vorderachseinstellung wissen muß).

      Der Senior-Typreferent für P-Rekord in der AltOpelInteressengemeinschaft *119
      Hallo Harald,

      gibt es das Material der Laux-Tonbildschau für "moderne" PC auch digitalisiert? Event. sogar kaufbar?

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,

      Harry B. aus O. schrieb:

      Monteurs-Schulungen (Was der Handwerker über die Vorderachseinstellung wissen muß).


      Moin

      Das Thema ist sehr vielfältig. Ich habe Vergaser, Bremsen, Achsen und vieles mehr für Monteurschulungen gefunden.Insgesamt waren das 54 Filme mit ca. 30 Schallplatten. Im Moment befindet sich alles im DOM und ich komme nicht ran. Aber sobald ich die Chance habe schaue ich mal nach.
      Bevor Du mit den Kopf durch die Wand rennst, überleg dir was du im Nebenzimmer willst. :hmm:




      Wilms Wohnort 48691 Vreden
      Wilms Fuhrpark
      P II Schnelllieferwagen 1700 Bj 60

      Olympia Rekord 1500 Bj 57
      Volvo B 10 M Knickgelenkbus
      VW Sharan
      Hyundai H1
      Hallo Rudi,

      ich glaube derzeit noch nicht. Technisch aber möglich, es ist nur sehr viel Arbeit. Man kann aber das schon einmal damit beginnen, die von Harry eingestellten youtube-Videos herunterzuladen und auf DVD brennen.

      Unser langjähriger Alt-Opel-Freund Hans-Martin Weber hat einige dieser Laux-Tonbildschauen und auch schon gelegentlich vorgeführt, auf dem ersten Panorama-Treffen damals und am Regionalstammtisch. Besondere Gaudi, als dann der Kollege vom Alt-Ford-Freunde-Club, gelegentlich bei uns zu Gast, dann die etnsprechenden Pendants von Ford vorgeführt hat - mit einem sog. Kindermann-Projektor.

      Von Harry habe ich auch vor langer Zeit schon eine Ton-CD erhalten.

      Tschüß
      Klaus
      Mit diesem"digitalisieren" habe ich schon zu Zeiten der VHS-Videokasetten begonnen. Die ersten Laux-Filme habe ich mit einer Videokamera auf VHS Kasetten aufgenommen und unter Verwendung von zwei Video-Rekordern kopiert. Später habe ich die dann mit einem Festplattenrecorder auf DVD umkopiert. Die Qualität ist dementsprechend. Mein Plan ist, diese nach und nach auf Youtube einzustellen, dann brauch ich keine DVD's zu kopieren und zu verschicken.
      Der Senior-Typreferent für P-Rekord in der AltOpelInteressengemeinschaft *119

      altopelfreak schrieb:

      die von Harry eingestellten youtube-Videos herunterzuladen und auf DVD brennen.

      Na ja, hier überschneiden / überschlagen sich die posts: Wer die von mir bisher "digitalisierten" und somit auf DVD vorliegenden Filme haben will, braucht die nicht aus youtube herunterzuladen.
      Ein Preis von 5 € pro DVD inclusive Versand sollte drin sein.
      Vielleicht schaffe ich es auch zeitnah, die Titel hier einzustellen.
      Der Senior-Typreferent für P-Rekord in der AltOpelInteressengemeinschaft *119
      Noch ein Detail:
      Der in der Tonbildschau vorgeführte P2- Viertürer hat hier noch die Fähnchen und die Eierbecher-Rückleuchten wie beim Zweitürer, was schon nach kurzer Bauzeit geändert wurde. Der Zweitürer im typischen Vorführ-aquamarin des ersten Baujahrs und die älteren Stoßstangenhörner.

      Wie schon beim P1 wird der 1,5-Liter mit zweiflügeligem, der 1,7-Liter-Motor mit vierflügeligem Propeller gezeigt.

      Nun kann man wieder trefflich darüber streiten, inwieweit die Pressebilder dem realen Auslieferungszustand entsprachen.

      Tschüß
      Klaus
      Als Motiv für Werbefotos dienten bei Markteinführung oft Vorserienfahrzeuge, die noch nicht dem späteren Auslieferungsstandard entsprachen. Katalogbilder sind eine eher unverbindliche Informationsquelle, was Fahrzeugdetails betrifft...
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"

      Koralle60 schrieb:

      gibt es das Material der Laux-Tonbildschau für "moderne" PC auch digitalisiert? Event. sogar kaufbar?

      Die Firma existiert heute noch:
      laux-events.com
      Aber ich habe keine Lust, die zu fragen, ob die noch Sachen von vor 60 Jahren haben.
      Der Senior-Typreferent für P-Rekord in der AltOpelInteressengemeinschaft *119

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Lennecruiser“ ()

      Tusch: Und um einen Eindruck von der Qualität der Handwerker-Schulungen zu bekommen:




      Das sind die vier bei mir vorhandenen Teile von "Elektrotechnik", jeweils die Vorder- und Rückseiten der Schallplatten.
      Der Senior-Typreferent für P-Rekord in der AltOpelInteressengemeinschaft *119

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Harry B. aus O.“ ()

      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „Harry B. aus O.“ ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
      Da bin ich inzwischen wohl Dein erster Abonnent.

      Gruß aus Werl
      Rudi
      =÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷=÷
      Man kann einen Oldtimer nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Oldtimer braucht Zuwendung!
      ÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷÷

      Opel Olympia P1 CarAvan, EZ 06.1960, Koralle/Alabastergrau, 1,7l
      Opel Olympia P1 "nackter Spatz", EZ 18.06.1959, Birkengrau,

      altopelfreak schrieb:

      Noch ein Detail:
      Der in der Tonbildschau vorgeführte P2- Viertürer hat hier noch die Fähnchen und die Eierbecher-Rückleuchten wie beim Zweitürer, was schon nach kurzer Bauzeit geändert wurde. Der Zweitürer im typischen Vorführ-aquamarin des ersten Baujahrs und die älteren Stoßstangenhörner.

      Wie schon beim P1 wird der 1,5-Liter mit zweiflügeligem, der 1,7-Liter-Motor mit vierflügeligem Propeller gezeigt.

      Nun kann man wieder trefflich darüber streiten, inwieweit die Pressebilder dem realen Auslieferungszustand entsprachen.

      Tschüß
      Klaus


      Bei den vorgestellten Fahrzeugen sind auch die erst ab ca. Anfang 1962 in die Serienproduktion eingeführten Kühler "ab FG-Nr." verbaut.
      Nun sind 4 likes für die Kleine Ursache Große Wirkung hier gesetzt worden. In Youtube wurde der Film aber angeblich nur einmal aufgerufen (und das war ich vermutlich selber).
      Zu der weiter oben genannten Laux-Tonbildschau zur Hydramatic - 'Das neue Fahrerlebnis' muss ich nun mitteilen, dass die digitalisierte Version zwar auf DVD vorliegt und physikalisch kopiert werden könnte, aber sie läßt sich nicht nach Youtube hochladen. Wenn jemand das *) haben möchte, müsste er mich über Konversation kontaktieren.
      *) Das neue Fahrerlebnis 21:45
      Arbeiten am Hydramatic-Getriebe: Pflege und Wartung: Motorlauf, Getriebeölstand, Gestängeeinstellung, Schaltvorgänge 45:16
      Aus- und Einbau 28:00 , da sind dann auch noch folgende takes mit dabei:
      Der Schlüssel zum Neuwagenverkauf 21:44
      Gebrauchtwagen 1 +2 21:28
      Herr Müller will es genau wissen 20:22
      Wir ziehen alle an einem Strang 12:04
      Stil - Komfort - Leistung 14:50
      Der Senior-Typreferent für P-Rekord in der AltOpelInteressengemeinschaft *119

      Harry B. aus O. schrieb:

      In Youtube wurde der Film aber angeblich nur einmal aufgerufen (und das war ich vermutlich selber).

      YouTube zählt nur registrierte und eingeloggte User, nicht die nicht angemeldeten und somit anonymen Gucker.
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"