Mein Olympia Rekord '56

      Hallöchen @ all,
      komme derzeit nur dazu, Kleinkram zu machen, der Kadettmotor nimmt mich (immer noch) in Beschlag....
      Ein neuer "Rekord" Schriftzug für die Motorhaube und ein polierter Zeppelin erfreuen mittlerweile das Auge des Betrachters.
      Der Zeppelin wurde bestimmt 50 Jahre nicht poliert, man war das 'ne Quälerei.... X/
      Die "O P E L" Buchstaben müssen auch neu, da sind teilweise die Haltestifte abgebrochen und dann mit Teppichklebeband auf die Haube gepappt.
      Also : wer noch einen Satz Buchstaben für die Haube in gutem Zustand hat, bitte melden !

      Thomas
      Dateien
      • logo1.JPG

        (136,26 kB, 40 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Hallo Thomas,

      wegen der Buchstaben: verzweifle NICHT. Die Teile sind aus Messing (Grundmetall) und

      lassen sich deswegen hervorragend löten (Weichlot).

      Abgebrochene Stifte am Buchstaben ganz zart planschleifen und Messingschrauben

      M2 oder M3 anlöten. Nieten schweißen, löten, hilft uns aus allen Nöten !

      Gruß + MUNTER bleiben !!!

      Alfred. H.
      Moin Alfred,
      bist du dir da sicher ? drei der Buchstaben sind schon etwas pickelig, so wie der gebogene "Rekord" Schriftzug, und der war aus Zinkdruckguss !
      Die Buchstaben sind auch soweit die Stifte noch dran sind, mit diesen miesen Blechklammen befestigt. Ich hasse diese Dinger.... X(
      Sogar die Kunststoffscheibe vor dem Tacho ist damit befestigt, da muss ich die Klammern mal mit dem Proxxon zerstören, damit ich dahinter saubermachen kann. Wenn ich morgen zwischendurch Zeit hab', mach ich die Buchstaben mal von der Haube runter....
      ...noch ein kleiner Tip wegen dünner Messingteile, wenn sie

      verchromt werden sollen:

      - ganz vorsichtig ausbeulen (wenn nötig)
      - die Innenseite blank reinigen
      - eine Messingschraube anstelle der blöden Nägel einlöten
      - ggf. den hohlen Bereich mit Lötzinn fast füllen (Lötzinn für Wasserleitungs - Installationen)

      der ist stabiler, als Elektronik-Lot.

      Das stabilisiert das hauchdünne Blech und der freundliche Galvaniseur kann polieren, ohne neue Beulen

      zu verursachen. Das funktioniert gut, hab ich schon oft so gemacht.

      Gruß + viel Spaß bei der Sache !

      Alfred. H.
      Danke Alfred, das werde ich wohl hinbekommen, meine Lötfähigkeiten sind ganz brauchbar !
      Ansonsten habe ich heute Hartgas gegeben : beide Kotflügel runter, Unterbodenschutz entfernen, Schweissarbeiten vorbereiten. Ich hatte ja die beiden Verstärkungsbleche im Radkasten und eine Stelle an der A-Säule als Durchrostung entdeckt. Eine Höllenarbeit diese Kotflügel abzubauen, wo die überall geschraubt sind. Und erstmal dieses elende Kotflügeldichtband, 65 Jahre alt, und bappt immer noch fest zusammen.... :S
      Egal, ich hab 'ne Menge Dreck, Unterbodenschutz und etliche Anrostungen gefunden, aber keine weiteren Löcher. Nicht einmal die Schweller sind angegriffen.
      Alle Schrauben gangbar und leicht zu lösen, für so ein altes Auto eine sehr gute Bilanz :thumbup:
      Nächsten Samstag wird geschweisst, das muss fertig bevor die Sattlerarbeiten beginnen, drum müssen die Buchstaben noch ein bisschen warten....
      Dateien
      • ro02.JPG

        (492,22 kB, 25 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ro03.JPG

        (598,41 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ro05.JPG

        (321,35 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ro06.JPG

        (400,1 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ro07.JPG

        (502,58 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ro09.JPG

        (219,63 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ro10.JPG

        (231,35 kB, 32 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Neu

      Soo, das Auto ist weg.
      Habe es zum Blechvirtuosen meines Vertrauens gebracht, der liefert gute Arbeit. Braucht 2 Wochen, macht aber nix, kann ich mich derweil um den Kadett Motor kümmern. Bringt Geld für's Projekt.... :thumbup:
      Dateien
      • ba1.JPG

        (313,79 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ba2.JPG

        (308,18 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ba3.JPG

        (335,01 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )