Mein Olympia Rekord '56

      Ich weiß, das Thema Kardanwelle ist ein alter Hut. Bin grade dabei, meine ein bisschen schön zu machen. Die Gelenke sind noch absolut ok, also ohne Spiel, kein rucken und haken beim hin und her bewegen. Darum wollte ich die Gelenke auch noch nicht ausbauen, aber ein bisschen frischer Schmierstoff könnte doch nicht schaden dachte ich mir. Aber wie bekommt man den da rein ?
      Mit einer Spritze und Injektionsnadel kommt man nicht ran, evtl. Öl aus der Pipette draufträufeln, und das Gelenk dabei immer hin und her bewegen ? Ignoranzmodus einschalten ?
      Dateien
      • gelenk01.JPG

        (266,38 kB, 66 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Moin Thomas,

      ohne das Gelenk zerlegen zu wollen geht im Grunde nur von außen-da aber die Gelenke ohne Schmiernippel nicht gebohrt sind bist du gezwungen alle 4 Tassen anzubohren und 4 Nippel zu setzen was dem Aufwand einer Erneuerung mit "Nippelgelenk" gleichkommt-ergo besser vergessen-würde ich sagen. Wenn die Abdichtung noch gut funktioniert bekommst du vermutlich noch nicht mal Kriechöl rein.
      Denke einfach entscheiden sie drin zulassen und sehen wie weit du kommst oder erneuern. :)

      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:
      Dint´t fix on a running System ;)

      Also ich würde es einfach in die Rillen mit Hochdruck beständigem Haftschmieröl einsprühen, nach dem ich den Rest schon gelackert habe ;)
      BITTE HELFT ALLE MIT bei der ,, Sammlung von Betrieben´


      Fahrzeuge
      Astra H Caravan schwarz 2009

      Kadett C Signalgrün 1979
      Commodore A coupé silber 1967
      Rekord P1 2 türig,Faltdach ,Koralle/Alabastergrau Bj 1957

      Simson Schwalbe Rot/weiß 1985
      Kreidler Florett silber/beige1966
      DKW Hummel Standartblau 1957
      Guten Abed Thomas,

      die Gelenkwelle ist Sorgenkind Nr. 1 an den alten Rekorden von 1953 - P2.

      Knackpunkt: Sie ist in Bezug auf ihre Länge unterdimensioniert (Durchmesser / Länge).

      Sieh mal hier: Kardanwelle, Brummen, Dröhnen...

      - der kleinste Fliegenschiß auf der Welle führt zu Unwucht, im kritischen Drehzahlbereich > Resonanzen (starkes Brummen)

      - das Lagerspiel der Gelenkkreuze (kannst Du nur ausgebaut einigermaßen prüfen) > dito

      - aus den vorgenannten Verschleißerscheinungen resultiert oft eine verschlissene Buchse im Getriebe-Endstück,
      ebenfalls mit ungünstigem Einfluß

      Wenn Du das beseitigen willst, schaffe die Welle zu einem GEEIGNETEN Betrieb für Gelenkwellen und lasse die

      dort prüfen / auswuchten / überholen. Alles andere ist MURKS.

      Eine Generalmaßnahme ist der Einbau einer zweiteiligen Welle, die aber angefertigt werden muß,

      ebenso eine Mittellagerung.

      Geringfügig besser läuft eine Welle der P´s, sie ist etwas größer im Durchmesser, das hilft etwas...

      aber nicht richtig.

      Deine Sache....

      Gruß,

      Alfred. H.
      Die meisten von Euch waren heute bestimmt unterwegs, und haben das schöne Wetter genossen. Ich habe das schöne Wetter unterm Auto genossen, es muss ja mal weitergehen....den Bereich des Unterbodens zwischen Motor und Hinterachse vom U-Schutz befreit, geschliffen, und grundiert. Ich spüre alle Knochen und Gelenke, ich bin keine 30 mehr :S
      Mein Plan für nächstes Wochenende : Samstag den Boden lackieren, Sonntag Getriebe, Bremsanlage usw. einbauen, damit die Kiste endlich wieder auf die Räder kommt :thumbup:
      Und ich habe endlich die Fussraumpappe fertig, mit "Opel" Aufkleber. Da fehlt wohl noch ein Händleraufkleber, aber da habe ich noch keine Vorlage.
      Dateien
      • ub10.JPG

        (237,76 kB, 40 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ub11.JPG

        (166,86 kB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ub12.JPG

        (172,99 kB, 26 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ub13.JPG

        (275,89 kB, 29 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ub14.JPG

        (163,75 kB, 27 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ub15.JPG

        (175,16 kB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ub16.JPG

        (212,35 kB, 31 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • pappe16.JPG

        (251,53 kB, 45 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „Milli“ ()

      Dieser Beitrag wurde von „Lennecruiser“ aus folgendem Grund gelöscht: Vom System doppelt gepostet. ().
      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „Kai-Uwe“ ()

      Dieser Beitrag wurde von „Lennecruiser“ aus folgendem Grund gelöscht: Vom System doppelt gepostet. ().
      Danke für die Vorlage Milli, damit werde ich was ausarbeiten !

      @ Kai-Uwe : das war eine fiese Arbeit das da alles runterzukratzen. Die Radkästen und Kotflügel liessen sich leichter von dem Zeug befreien, der Bereich um die Kardanwelle war besonders hartnäckig, aber das kann ich auch sein.... :cool002:
      Dateien
      • ub09.JPG

        (358,72 kB, 42 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Geschafft, die Technik hält wieder Einzug ins Auto. Nachdem ich gestern den Unterboden lackierte, begann ich heute mit dem Einbau der Bremsleitungen, Handbremsseil, HBZ, Getriebe und Kardanwelle sowie der Pedalerie. Alles problemfrei, nur mein Getriebeöl reichte nicht, also bestellen....
      Was mir so gar nicht gefällt : die neuen Pedalgummis sind unterschiedlich eingefärbt. Habe ich bisher nicht als so gravierend empfunden, aber jetzt wo sie eingebaut sind.... :/
      Dateien
      • ub21.JPG

        (268,67 kB, 27 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ub23.JPG

        (278,68 kB, 30 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ub24.JPG

        (307,06 kB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • pedale.JPG

        (235,93 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Neu

      Jepp,

      war/ist allseits immer ein Problem gewesen mit den Farben bei den Ponton Pedalgummis-gab es damals minimal angepasst an die I-Raum Farbe. Da währt die Freude über das neue Gummi nur bis zum Einbau-habe bei unseren auch unterschiedliche drinnen-ich denke es gibt schlimmeres,vor allem wenn man fährt und die Schuhe drüber hat. Hehe. :)

      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:

      Neu

      rekord59 schrieb:

      Jepp,

      war/ist allseits immer ein Problem gewesen mit den Farben bei den Ponton ... habe bei unseren auch unterschiedliche drinnen-ich denke es gibt schlimmeres,... :)

      Gruß aus WZ Stephan


      Mein Tipp:
      Einer schickt seine beiden unterschiedlichen Gummis zum anderen in der Hoffnung, dass sich 2x2 zueinander passende zusammen finden von denen dann wieder 2 auf die Rückreise gehen...
      Beste Grüße vom
      G-Klaus

      Wohnort:
      Nettetal (ganz weit im Westen)

      Fahrzeuge:
      Rekord B6|2600 | 4 Gang Mittenschaltung | Coupé | BJ 04-66 (im Aufbau)
      Rekord A|1700 | 3 Gang Lenkradschaltung | Limo 2-türig | BJ 05-64
      BMW E39| 523i | Automatik | Benzin / LPG | Limo 4-türig | BJ 04-98
      BMW E36| 325i | Automatik | Benzin | Cabrio | BJ 10-93
      Suzuki GV74A | GSX 1100 G | Kardan | BJ 09-92