Mein Olympia Rekord '56

      Mein Olympia Rekord '56

      Hallo miteinander,
      ich mach einfach mal ein Thema auf, daß sich um mein "Projekt" dreht. Ich werde wohl nicht alles im Detail beschreiben, und auch nicht bei allen Arbeiten Fotos machen, aber es soll eine kleine Beschreibung der (oder der meisten) Arbeiten sein, die rund ums Auto stattfinden. Wenn Probleme auftauchen, und das werden sie mit Sicherheit, dann stelle ich diese hier auch ein, ohne ein eigenes Thema dafür zu erstellen. So kleine Sachen hatte ich ja schon in meiner Vorstellung beschrieben, das landet jetzt alles hier !

      Gruß
      Thomas
      Moin Thomas,
      der Gummi wird genauso auf den Blechfalz geklebt wie du ihn liegen hast. Wenn der Gummi maßhaltig ist bzw. sich etwas "anpasst" mit der Zeit sollte der Deckel sogar wieder gut schließen und vielleicht dicht sein. Den Ablaufschlauch nach vorne durch die Spritzwand nicht vergessen. :)

      Viel Spaß beim werkeln.

      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:
      Moin Stefan,
      das dachte ich mir auch so, weil das Gummi saugend in die Vertiefung passt. Der Ablaufschlauch ist nicht der einzige, der ersetzt werden muss. Eigentlich war es ganz gut, daß unterm Armaturenbrett alles raus musste, da sind noch mehr Gummiteile und Schläuche, die nicht mehr gut sind.
      Mal ganz zu schweigen von der ganzen Wischergeschichte. Aber die Teile sind schon da, ist jetzt nur 'ne Fleissarbeit, das auch alles zu machen !
      Ich bin immer wieder erstaunt, wie gut die Karosserie erhalten ist, da sind nirgendwo Rostschäden oder Schweissarbeiten zu finden. Da taucht bestimmt noch was auf, hinter der Aluleiste am Schweller oder so...
      Dateien
      • boden rechts.JPG

        (363,79 kB, 59 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Die Dichtung der Lüftungsklappe wird auf den Blechgrad aufgesteckt bzw. dort verklebt, nicht daneben!
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"
      Ihr verwirrt mich. Das ist einfach ein rechteckiges Gummiprofil was ich da habe, von Opel Classic Parts anscheinend. Da ist keine Nut oder Schlitz drin, um es irgendwo aufstecken zu können ? Ich habe keine Vergleichsmöglichkeit, weil die Dichtung im Auto grundsätzlich fehlt !
      Könnte bitte mal einer von den Pontonfahrern hier im Forum ein Bild von seiner offenen Lüftungsklappe mit der Dichtung machen ? das wäre sehr schön....

      Thomas
      .....und auch kein P2, dort ist die Dichtung ebenfalls auf den Blechfalz gesteckt und verklebt. So nen Wasserablauf gibt´s beim P2 auch nicht.

      Die Dichtung auf meinen Bildern ist nicht mehr die originale, die war, wenn ich mich noch dunkel an die Restauration im Jahr 2000 erinnern kann dicker aber an gleicher Stelle verklebt. Die abgebildete Dichtung wurde mir damals von einem der bekannten Alt-Opel-Dealern als Lüfterklappengummi verkauft. Ist ziemlich schmal und hat unten eine Nut zum aufstecken. Jedenfalls seit 20 Jahren absolut dicht.

      P1120808.JPG P1120809.JPG

      P1120810.JPG P1120811.JPG
      Ort: 89165 Dietenheim bei Ulm/Alb-Donau-Kreis
      - Rekord P2, 2TL, 1700, Bj. 63
      - Rekord P2 Coupe, 1700 S, mit Golde SKD, Bj. 62
      - Rekord A, 4 TL, 1700 mit Golde SKD, Bj. 65
      Oh, stimmt, Ponton. Okay, ich bin doof, aber das macht mich irgendwie liebenswert...
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"
      Zellkautschuk ist 'n geiles Zeug.
      Eigentlich gekauft, um Blinkerdichtungen zu schneidern, musste es nun auch für die Heizung herhalten.
      Leider war der Bogen etwas zu kurz, musste einen Streifen ansetzen, das ganze mit Pattex geklebt, und mit Heftklammern als Zugentlastung versehen :
      Dateien
      • hz2.JPG

        (335,28 kB, 44 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Tach Thomas,

      was du hättest auch nehmen können ohne Bastelansatz wäre eine SML Manschette 125mm Durchmesser,anbei ein Link wie´s aussehen kann..natürlich nur den Gummi verwenden..habe ich schon in einige Wagen verbaut. Aber deine Lösung ist natürlich auch verwendbar. :) Hier der Link:
      ebay.de/i/302255601552?chn=ps&…1v8AjlEAQYBCABEgL4R_D_BwE


      Gruß aus WZ Stephan
      en eschte Hessebub fäärt immer Obbl :modo:
      Moin, moin !
      es geht weiter, weil ja die Heizung raus musste wegen der Lüfterklappendichtung, bin ich da auch gleich bei gegangen. War innen ziemlich verrostet, also Handlungsbedarf. Jetzt verstehe ich die Konstruktion, und auch warum ich auf vielen Bildern fleckige Gummimatten sehe, die Schläuche und Dichtungen waren alle jenseits von Gut und Böse.... :D
      Die Lüfterklappe musste auch dran glauben, die Dichtkante war schwer angerostet, also mache ich gleich den Bereich vor der Frontscheibe komplett mit, die Frontscheibe muss eh' getauscht werden. Lack habe ich mischen lassen, nach einer Untersuchung des Handschuhfachdeckels mit dem Spektralanalyse-Dingsbumsgerät wurde ein Ford Farbton festgestellt, der dem Original zu 99 % ähnlich ist : "Ford 1609A Grau" von SpiessHecker. Passt jedenfalls....
      Dateien
      • hz1.JPG

        (327,74 kB, 26 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hz2.JPG

        (243,53 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hz3.JPG

        (286,13 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hz4.JPG

        (249,24 kB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hz5.JPG

        (242,71 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hz6.JPG

        (253,35 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hz7.JPG

        (248,86 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Die Technik um die Hupe und das Lenkrad beschäftig mich noch, wie war die genaue Reihenfolge bei der Montage : erst die Feder, dann die "Papphülse", oder umgekehrt ? habe im Eifer des Gefechts kein Bild vom zerlegen gemacht.... :/
      Dateien
      • hülse1.JPG

        (214,87 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hülse2.JPG

        (181,41 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )