Neuer Olympia Rekord aus Österreich

      Neuer Olympia Rekord aus Österreich

      Hallo liebe Opel Kolleginnen und Kollegen,

      Ich bin neu in diesem Forum und möchte mich kurz vorstellen. Ich bin Johannes, komme aus Österreich und kümmere mich gemeinsam mit meinem Vater um sein ehemaliges Alltagsauto, ein Olympia Rekord aus 1957.
      Der Opel ist komplett original und fährt jährlich ca. 1000km. Im Moment haben wir gerade den Motor zerlegt, da ein Froststopfen undicht war und ich aufgrund Öldruckproblemen gleich mehr kontrollieren wollte. Es werden jetzt alle Lager getauscht, Motorteile lackiert usw. Leider gibt es gerade ein Lieferproblem der Hauptlagerschalen im Originalmaß bei OTK, ich hoffe dass sich das Problem bald löse lässt.

      Das Auto macht mir riesen Spaß und soll noch lange so erhalten bleiben.

      Liebe Grüße aus Österreich!
      Johannes
      Dateien
      Hallo Johannes,

      ein herzliches Willkommen hier im P2 Forum.

      :welcome003:

      Prima, dass das ehemalige Alltagsauto Deines Vaters
      noch existiert und Ihr Euch darum kümmert. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Hier noch einmal der Hnweis:

      oldtimer-motorenteile.com/?cat…Olympia-1-5--54---59.html
      Herzliche Alt-Opel-Grüße aus Offenbach am Main
      Ha-Jo

      Opel Rekord A LZ 1,5 l von März 1963, Familienbesitz

      nicht: was lange währt, wird endlich gut,
      sondern: was lange fährt, ist wirklich gut!
      Opel: Feine Marke


      Hallo Johannes,
      herzlich willkommen im Rekord-P2-Forum und vielen Dank für Deine Vorstellung! Prima, wenn so ein Hobby Vater und Sohn verbindet. Und Respekt dafür, dass Ihr nur wegen eines Froststopfens gleich die ganz große Lösung durchzieht - viel Glück dabei und Erfolg auf Deiner Ersatzteilsuche!
      Grüße aus dem Sauerland von Frankie, dem Lennecruiser!


      -------------------------------------------------------------------------------------
      Ort: 58119 Hohenlimburg a. d. Lenne
      Fahrzeug: Olympia Rekord P1, EZ 02/60, 1700 ccm
      -------------------------------------------------------------------------------------
      MOTTO: "LEBE SO, DASS SICH DEINE FREUNDE LANGWEILEN, WENN DU TOT BIST!"
      Hallo Johannes, wünsche dir/euch auch ein herzliches Willkommen hier im Forum.
      Schön das ihr den Weg zu uns gefunden habt mit dem Ponton.
      Kann aus Erfahrung sagen, dass das ein toller Oldtimer ist.
      Wünsche viel Erfolg bei der Überholen des Motors.
      Wenn ihr Rat braucht, stehen wir gerne zu Verfügung.
      Gruss Frank (HK)
      Opel Rekord P2 Bj.1962 1,7 L
      Frank Kaenders
      :gamer:
      www.Opel-HK.de
      www.P2.kaenders.net
      Herzlich willkommen hier.
      ihr habt ein schönes Pontonmodell mit Familiengeschichte.
      Das macht den Wagen ja besonders erhaltenswert.
      Immer gute und pannenfreie Fahrt.
      Grüße Chris
      Fahrzeuge:
      1. Opel Olympia Rekord B / 1,7s , Olymat, Bj. 1965, 2 Tür Limousine , Standard, ungeschwei., Originalzustand
      2. Opel Olympia Rekord Modell 56 / 1,5 / Bj. 1955, 2 Tür Limousine, Exportmodell für die Schweiz über GM Biel,
      ungeschwei., Originalzustand
      + 10 Oldtimer 2 Räder (Moped/Motorrad/Roller), + 6 Oldtimer Fahrräder................. und mehr altes unnütz Zeuch .. ;)

      Wohnord: 41751 Viersen
      Guten Morgen Johannes, sehr schöne Vorstellung. Genau die richtige Entscheidung sich hier anzumelden. Ich bin sicher, der ein oder andere Kollege hier kann dir bei Fragen und evtl. auch mit Teilen helfen.
      Aus welcher Ecke Österreichs kommst du denn?
      97650 Fladungen/Rhön - Opel Rekord P2 Coupe 04/1962 - AOIG #4509
      Das Leben ist hart, aber ein Opel Rekord P 2 ist härter !!!
      Jürgen mit Diana
      :thumbup: :saint:
      Ich sende euch hier ein paar aktuelle Fotos meines Opels,
      Das Problem mit den Lagerschalen hat sich dank einiger hilfsbereiter Forumsmitglieder schon fast gelöst! :)
      Dateien
      Schöne outdoor Werkstatt ;)
      Ein herzliches :welcome003: vom Niederrhein nach Niederösterreich.
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C
      Bis Juli 1959 ist der Motor im P1 gleich. Dann erfolgte der Wechsel vom sog. Phase-II zum Phase-III-Motor, der einige Detailunterschiede mit sich brachte.

      Welche Dichtungen hier gleich geblieben sind, müßte einzeln überprüft werden. Sicher ist nur, daß aus einem Dichtsatz für den Phase-III-Motor nicht alle Dichtungen für die ältere Maschine passen werden.

      Neu

      ….wegen der Dichtungen gibt es einige Unterschiede zwischen dem 1,5l 45 PS und P1 ab (50PS)

      - die gemeinsame Krümmerdichtung (Ansaug / Auslaß) ist anders

      - die Seitendeckeldichtung ist beim 50 PS-Motor 5mm niedriger (wird oftmals als "gleich" verkauft)

      - die Vergaserdichtung an Saugrohr ist anders: P1 50PS = asymmetrisches Lochbild, 45PS symmetrisches Lochbild)

      Die anderen Dichtungen passen, die Ventildeckeldichtung des P1 hat zwar 4 Löcher für die "neue" Verschraubung,

      sie paßt aber in den Umriß der Ventilhaube.

      Die hohe Seitendeckeldichtung scheint es nicht mehr überall zu geben, mit der niedrigen Variante wird

      der Motor nicht dicht. Wenn Du die brauchst, hab ich noch zwei (neu + passend).

      Guckst Du auch hier:
      http://www.rekord-p2-forum.de/index.php/Thread/8235-Ventildeckeldichtung-Seitendeckeldichtung-dauerhaft-dicht-und-unverlierbar-selbe/


      Gruß,

      Alfred. H.