Projekt 56er Blitz Pritschenwagen

      Noch etwas zu der Flüssiggas- oder auch Treib- oder Flaschengasanlage:

      Sie ist an dem Blitz leider nicht nicht mehr vorhanden, es existieren aber noch die Papiere vom Einbau und es gibt noch Spuren am Fahrzeug.
      Für die, die nicht gleich wissen, wie so etwas aussah, ein Blick in den Prospekt

      Screenshot_20200301-224357.jpg

      und ein Blick auf die Strasse

      Screenshot_20200301-231911.jpg

      Man erkennt schön, dass die Flaschen immer schräg nach vorne geneigt waren. Und das Auspuffende musste nach hinten verlegt werden.

      An meinem Blitz gibt es noch dieses Schild unten am Fahrersitz

      Screenshot_20200301-224348.jpg

      Und die charakteristischen Beulen an den hinteren Kotflügeln vom Reinwuchten der Tauschflaschen.

      Screenshot_20200301-224335.jpg

      Übrigens ist das eine Stelle, die mir Kopfzerbrechen bereitet:
      einerseits soll das Auto im Rahmen der Instandsetzung neu lackiert werden (allerdings in Seidenglanz), andrerseits sind solche Beulen echte Zeitzeugen, die sicher ganz typisch waren für leichte, treibgasbetriebene LKW.

      Zumal ich - zumindest als Fake - wieder solche Flaschen montieren möchte.

      Ich möchte diesen Blitz auf keinen Fall "totrestaurieren", sondern versuchen, ihm einen Zustand zu geben, wie so ein Fahrzeug vielleicht nach einigen Jahren gewerblicher Nutzung hatte.

      Mal sehen, wie sich das umsetzen lässt.
      Bin echt begeistert. Freue mich diesen Blitz dann mal live zu sehen.
      Gutes Gelingen noch.
      Grüße Chris
      Fahrzeuge:
      1. Opel Olympia Rekord B / 1,7s , Olymat, Bj. 1965, 2 Tür Limousine , Standard, ungeschwei., Originalzustand
      2. Opel Olympia Rekord Modell 56 / 1,5 / Bj. 1955, 2 Tür Limousine, Exportmodell für die Schweiz über GM Biel,
      ungeschwei., Originalzustand
      + 10 Oldtimer 2 Räder (Moped/Motorrad/Roller), + 6 Oldtimer Fahrräder................. und mehr altes unnütz Zeuch .. ;)

      Wohnord: 41751 Viersen

      Birra schrieb:

      "Das feuerrote Spielmobil"


      Das Ding ist doch vor ein paar Jahren wieder in Afrika aufgetaucht (Namibia?)!
      Da habe ich doch irgendwo einen Bericht drüber gelesen.
      Die hatten sogar noch die Beschriftung/Schilder vom Fernsehen in der Garage!
      Soll wohl wieder hier in Deutscheland sein, hab aber nix mehr davon gehört.
      Schöne Grüße

      Dirk
      "Tausi" :wink:

      aus Meerbusch am Niederrhein (zwischen Krefeld und Düsseldorf)
      "P2"-Käpt´n seit Studientagen (so sieht er auch aus) und seit Ende 2015 auch Diplo-A-C
      Wirklich toll was da für Infos und Bilder kommen.

      Was die Patina angeht würde ich Rost nicht als solches ansehen.
      Man Kann ihn ja vollständig neu lacken,da wo Gebrauchsspuren sind, kann man ihn ja so lackieren lassen das es nur so aussieht als ob es Rost wäre....das habe ich mal auf einem Oldiemarkt an einem Ford gesehen,war echt cool :)

      BITTE HELFT ALLE MIT bei der ,, Sammlung von Betrieben´


      Fahrzeuge
      Astra H Caravan schwarz 2009

      Kadett C Signalgrün 1979
      Commodore A coupé silber 1967
      Rekord P1 2 türig,Faltdach ,Koralle/Alabastergrau Bj 1957

      Simson Schwalbe Rot/weiß 1985
      Kreidler Florett silber/beige1966
      DKW Hummel Standartblau 1957
      Auch mein B Coupe hatte so eine Gasanlage, als ich es 1989 in Deutschland erworben habe. Das war wohl damals auch in Italien beliebt, wo mein Auto ja erstzugelassen wurde. Auf Bild 2684 sieht man den Tank im Kofferraum, auf Bild 2685 links neben dem Lenkrad ist der Umschalter Gas/Benzina zu erkennen.

      Grüße, Werner
      Dateien
      • DSC_2684.JPG

        (178,38 kB, 30 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_2685.JPG

        (190,44 kB, 41 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Hallo in den Norden,

      habe noch ein Foto gefunden von einem Blitz, der mal in Dänemark zum Verkauf angeboten wurde. Ob der noch lebt? Sorry für das gedrehte Foto - auf meinem desktop sind die immer richtig, nach dem Hochladen gedreht.

      Grüße,
      Werner
      Dateien
      • DSC_2684.JPG

        (143,95 kB, 41 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Moin zusammen,

      Wäre schön, wenn es den Dänen noch gibt.

      Am Blitz sind die ersten Blecharbeiten losgegangen. Erst mal rein in den Opelrationssaal...

      Screenshot_20200309-225834.jpg

      Schon bevor die Kabine vom Fahrgestell runter kam, hatte ich ein bisschen an der linken A-Säule rumgeflext. Die Neugierde war halt groß.

      Screenshot_20200309-225840.jpg

      Ich hatte mich da auch schon entschieden, mit der linken Seite anzufangen. Rechts ist der Zustand ein bisschen besser, deswegen sollte rechts als Vorlage noch unangetastet bleiben.

      Screenshot_20200309-225843.jpg

      Durch das große Rostloch im Träger geht eigentlich die Befestigungsschraube der Kabine zum Fahrgestell. Bevor ich den Träger ausbohren wollte, sollte er dort schon geinstet werden, weil es so am maßhaltigsten werden würde. Das Repblech habe ich aus zwei Stücken gebaut.

      Screenshot_20200309-225848.jpg

      Screenshot_20200309-225857.jpg

      Nun den Träger ausgebohrt. So kam ich schön von aussen an den Boden ran.

      Screenshot_20200309-225900.jpg

      Ein bisschen im Weg stehender Schweller wurde noch wegoperiert, dann ging es der Spritzwand und dem seitlichen Fußraumblech an den Kragen.

      Screenshot_20200309-230000.jpg

      Hier entsteht gerade ein Stück Spritzwand.

      Screenshot_20200309-230003.jpg

      Beide Bleche angefertigt und eingeschweisst.

      Screenshot_20200309-230007.jpg

      Jetzt ist das Bodenblech dran.

      Screenshot_20200309-230017.jpg

      Demnächst geht es weiter!
      Schaut prima aus. Tolles Projekt.
      Gruß Chris
      Fahrzeuge:
      1. Opel Olympia Rekord B / 1,7s , Olymat, Bj. 1965, 2 Tür Limousine , Standard, ungeschwei., Originalzustand
      2. Opel Olympia Rekord Modell 56 / 1,5 / Bj. 1955, 2 Tür Limousine, Exportmodell für die Schweiz über GM Biel,
      ungeschwei., Originalzustand
      + 10 Oldtimer 2 Räder (Moped/Motorrad/Roller), + 6 Oldtimer Fahrräder................. und mehr altes unnütz Zeuch .. ;)

      Wohnord: 41751 Viersen
      Moin zusammen,

      Die Firma M., die den Blitz neu gekauft hatte, gibt es seit 1758. Es ist also nicht ihr Gründungsfahrzeug...

      Die haben den jetzt seit 58 Jahren nicht mehr, ob die das jetzt schon von dem Blitz wissen oder in drei Jahren...so what.

      Ich möchte den Blitz nach meinen Vorstellungen fertig machen und nicht riskieren, dass die Firma versucht auf die Gestaltung Einfluss zu nehmen. Ich müsste nicht darauf eingehen, würde mich aber unter Druck gesetzt fühlen. Und da hab ich keinen Bock drauf.

      Gruß
      Stephan
      Wirklich sehr geil, da ist mann fast schon neidisch ;)
      BITTE HELFT ALLE MIT bei der ,, Sammlung von Betrieben´


      Fahrzeuge
      Astra H Caravan schwarz 2009

      Kadett C Signalgrün 1979
      Commodore A coupé silber 1967
      Rekord P1 2 türig,Faltdach ,Koralle/Alabastergrau Bj 1957

      Simson Schwalbe Rot/weiß 1985
      Kreidler Florett silber/beige1966
      DKW Hummel Standartblau 1957
      Moin zusammen,

      Weiter geht's, eins zwei drei ist August...

      Statt des großen Lochs findet sich nun schon wieder Blech unter den Füßen.

      Screenshot_20200309-230033.jpg

      Im Bereich des Gaspedals muss aber noch etwas passieren.

      Screenshot_20200309-230054.jpg

      Etwas fummelig mit den Löchern und den Absetzen, aber muss halt.

      Screenshot_20200309-230102.jpg

      So geht das doch schon, auch der Schweller geht wieder bis hinter die A-Säule.
      Dann hab ich das Loch für die Kabinenbefestigung größer gemacht.
      Original ist an der Stelle das Bodenblech mit einer Vertiefung versehen, damit der Schraubenkopf keine Beule unter der Gummimatte bildet.
      Ich hab es anders, weil für mich leichter, gelöst.

      Screenshot_20200309-230107.jpg

      Ich hab mir im Schraubstock mit Hilfe eines kurzen Rohres und einer passend großen Nuss ein denkbar simples Tiefziehwerkzeug gemacht und einen kleinen Blechnapf gezogen und angeschweisst.

      Screenshot_20200309-234346.jpg

      Danach probeweise den Träger drüber gepackt und im Hohlraum den Abstand der Teile zueinander ausgemessen.

      Screenshot_20200309-234405.jpg

      In dem Maß ein Stück Rohr zurechtgeschnitten und an den Blechnapf geschweisst. So wird verhindert, dass später beim Anziehen der Schraube der Hohlraum zusammengequetscht wird.

      Screenshot_20200309-234409.jpg

      Bereit für's Zusammenschweissen.

      Screenshot_20200309-234443.jpg

      Nun geht es ans seitliche Bodenblech. Da der Boden auch unter der hinteren Kabinenaufnahme faulig war, musste die zunächst ausgebohrt werden.

      Screenshot_20200309-234454.jpg

      Um den Unterschied zu sehen, kurzer Blick auf die rechte Seite.

      Screenshot_20200309-234533.jpg

      Fortsetzung folgt!

      Gruß
      Stephan
      Wirklich schöne Arbeit die du da machst :)

      Wird die Kabine am Ende noch komplett gestrahlt oder schleifst du sie nur ab ?
      BITTE HELFT ALLE MIT bei der ,, Sammlung von Betrieben´


      Fahrzeuge
      Astra H Caravan schwarz 2009

      Kadett C Signalgrün 1979
      Commodore A coupé silber 1967
      Rekord P1 2 türig,Faltdach ,Koralle/Alabastergrau Bj 1957

      Simson Schwalbe Rot/weiß 1985
      Kreidler Florett silber/beige1966
      DKW Hummel Standartblau 1957

      podleck schrieb:

      Da die Kabine auf den Sichtflächen im Lack nahezu komplett unterrostet ist, geht sie nach den Schweissarbeiten zum Strahlemann.

      Ich hoffe, der macht kein Wellblech...


      Klingt gut, ABER ich gebe dir den Tipp.

      Schleife alles was du kannst blank,so muss er nur mal ,,drüberhuschen, und strahlt nicht so lange darauf herum,was die Gefahr minimiert.
      ABER eine Profi sollte das auch ohne Wella hinbekommen.
      VOR dem Strahlen JEDES Teil prüfen,ob Dellen schon da sind, nicht das es nachher wellig ist und die sagen das war schon so.
      BITTE HELFT ALLE MIT bei der ,, Sammlung von Betrieben´


      Fahrzeuge
      Astra H Caravan schwarz 2009

      Kadett C Signalgrün 1979
      Commodore A coupé silber 1967
      Rekord P1 2 türig,Faltdach ,Koralle/Alabastergrau Bj 1957

      Simson Schwalbe Rot/weiß 1985
      Kreidler Florett silber/beige1966
      DKW Hummel Standartblau 1957