Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 979.

  • Benutzer-Avatarbild

    weiche Bremsbeläge für unsere Oldies

    Alfred. H. - - Technik

    Beitrag

    ....danke für die Blumen ! In den allermeisten Brems-Fällen ist es so, dass die Haftgrenze (Reibwert Straße-Fahrbahn) nicht ausgenutzt wird. Deshalb ist die "starre Auslegung" unterhalb der Haftgrenze unkritisch > die Karre hält an, ohne zu schleudern. Festlegung: Bei maximaler Verzögerung (Annahme Reibwert) soll die HA nicht vor der VA blockieren Physik: Hohe Verzögerung = dynamische Achslastverlagerung nach vorn = Entlastung hinten. Bei geringem Reibwert (nur kleine Verzögerung möglich) versch…

  • Benutzer-Avatarbild

    C*

    Alfred. H. - - Technik

    Beitrag

    Guten Tag Harry, im Anhang findest Du ein Diagramm zum Kennwert C*. Dieser Kennwert bezeichnet die "Selbstverstärkung" einer Bremse in Abhängigkeit von deren Bauart und dem Reibwert der verwendeten Beläge, dargestellt ist "typisches" Verhalten. Man sieht, je mehr "auflaufende Anteile" die Bremsbacken haben, desto steiler wird der exponentielle Verlauf. Das heißt: Reibwertänderungen schlagen an der VA (Duplex) stärker durch, als an der HA. Das ist der eine Punkt. Der andere Punkt ist: Die Bremskr…

  • Benutzer-Avatarbild

    @RA63 möglicherweise ist das so, möglicherweise gibt es auch andere Gründe. Für mein Empfinden ist das so eine ganz kleine Art "Gesslerhut", eine völlig unnötige Machtdemonstration (mit Geldabgriff und unter Beschneidung bis dato gültiger Vereinbarungen). Gibt es inzwischen häufiger, kommt oft "Europäisch" begründet daher. Ein "guter Chef" (eine gute Führung) verzichtet auf solche Mätzchen, die zudem seinen eigenen Stand untergraben, sondern konzentriert sich auf WESENTLICHE Probleme, es gibt ge…

  • Benutzer-Avatarbild

    Guten Abend Opelfreunde, die Frage kann man logisch erschlagen. - die Vorwärmklappe ist im Zustand "Motor kalt" offen, die Klappe steht dann so, dass heiße Abgase das Ansaugrohr direkt beaufschlagen, das ganze Krümmergebilde ist noch KALT - den Zustand "Motor warm" erkennt die Bimetallfeder auf der Klappenwelle und schließt die Vorwärmklappe, sie bleibt auch ZU, so lange der Motor in diesem Modus ist > kein direktes Anwärmen des Saugrohres durch Abgase - bei "warmen" Motor fließt aber ein andere…

  • Benutzer-Avatarbild

    weiche Bremsbeläge für unsere Oldies

    Alfred. H. - - Technik

    Beitrag

    Guten Abend Harry, diese Geschichte wurde hier schon rauf und runter dekliniert. Die Bremsanlage der alten Rekorde + Kapitäne ist "starr", das heißt, es gibt keine Regel- oder Begrenzungsventile. Das ist prinzipiell "schlecht". Wenn Dich diese Thema interessiert, such mal bei Google nach "idealer Bremskraftverteilung", dann siehst Du, dass das eine Parabelfunktion ist. "Unsere" Bremsanlage kann aber nur eine "Gerade" darstellen, weil Bremsdruck (Pedalkraft) und Bremsmomente DIREKT gekoppelt sind…

  • Benutzer-Avatarbild

    ....ich glaub Euch das ja. Es war aber 1972 auch schon bekannt, dass Menschen im Laufe der Zeit "altern" und ihr Aussehen sich damit verändert. Dennoch ist der 1972 erworbene Lappen ohne zeitliche Begrenzung gültig. Wegen der Identifikation (Lichtbild) kann auch der Personalausweis weiter helfen, er ist zeitlich begrenzt und das Lichtbild wird in aller Regel erneuert. Für mich sind Regelungen akzeptabel, die "heute" getroffen werden und die Zukunft betreffen, da weiß jeder Bescheid und kann sich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mein Führerschein begleitet mich jetzt schon ganze 49 Jahre, ich habe ihn damals bezahlt und ein zeitlich unbefristet gültiges Dokument bekommen. Es ist "echt" und ich bin damit in vieler Herren Länder rumgefahren. Ich kann mir nicht erklären, warum ich das Ding tauschen sollte (oder ob ein nachvollziehbarer Grund vorliegt, der einsichtig macht, warum der alte Lappen 49 Jahre gut genug war und jetzt nicht mehr ausreicht ???) Gruß, Alfred. H.

  • Benutzer-Avatarbild

    P1 Teile gesucht

    Alfred. H. - - Marktplatz

    Beitrag

    ...das Klangbild hängt von den Komponenten ab, die Opel-Vorgehensweise war "damals": EIN kleines Volumen anzubringen (Schalldämpfer 1) und stark zu drosseln. Das ist (gelinde gesagt) etwas bekloppt. Es führt zu einer Leistungsminderung.....ohne dieses typische Opelnäseln (Folge langer Rohre) zu unterdrücken. Ein "feiner Mensch" macht das anders, z.B. mit dem ersten Topf vom Rekord D/E 1,7l und dem zweiten Topf vom Capri (oder ähnliches Format). Noch besser hören sich Kombinationen an, die auf gr…

  • Benutzer-Avatarbild

    P1 Teile gesucht

    Alfred. H. - - Marktplatz

    Beitrag

    ....ist doch kein Problem..... Du kriegst das hin + gut. Der Bau der Auspuffanlage wird noch etwas anspruchsvoller, aber auch das geht. Mit einer guten Zweitopfanlage hört sich die alte Karre dann auch nicht mehr so spießig / opelmäßig an. Gutes Gelingen + Gruß, Alfred. H.

  • Benutzer-Avatarbild

    Frankensteins Braut

    Alfred. H. - - Berichte & Bilder

    Beitrag

    ....es ist, wie im richtigen Leben.... Manche Leute sind aufnahmebereit, lernen dazu und kennen sich aus. Andere kommen ins Stocken, wenn die Fahrgestellnummer (heute VIN) elektrograviert oder (Kadett A) angenietet ist. Bei "meiner" Prüfstelle gab es einen "jungen" Sachverständigen, der unsere Autos "gut kennt" (kannte). Diese ganzen Eigentümlichkeiten wußte er.... weil er die schon ein paar Male getestet hat. Beim nächsten "TÜV" geht die Geschichte wahrscheinlich von vorne los, weil der Kollege…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zündverteiler, Kleinteile

    Alfred. H. - - Technik

    Beitrag

    Guten Tag @Jakub135, sieh bitte mal das angehängte Foto. - links, die kleine Kugel (Kugellagerkugel mit Durchmesser 6mm) + die zugehörige Andruckfeder (Schale) Diese beiden Teile gab es im Set + Schraube + Federring, von Opel (Bosch Umverpackung), ein Bosch-Dienst sollte so etwas haben, sonst bekommst Du die Kugel im Kugellagerladen oder bei "Kugelwinnie.de" - rechts, 2 verschiedene Varianten der Klemmlaschen für die Verteilerkappe, geh mit Deinem Muster zum Bosch-Dienst, das sollten sie auch (n…

  • Benutzer-Avatarbild

    Schalterschriftleiste P1

    Alfred. H. - - Berichte & Bilder

    Beitrag

    ....so war das bei mir auch...: Als es nix gab, war selber machen der einzige Ausweg. Bin dabei geblieben. Gruß, Alfred. H.

  • Benutzer-Avatarbild

    Schalterschriftleiste P1

    Alfred. H. - - Berichte & Bilder

    Beitrag

    Guten Abend Frank, da bist Du eine Ausnahme. Es gibt auch noch andere (nicht viele) Leute, die bereit sind, den Aufwand einer Nachfertigung angemessen zu honorieren, weiß ich. Wenn @Rolo hier Arbeit reinsteckt, dann finde ich das sehr gut. Ob die "potentielle Kundschaft" die damit unweigerlich einhergehenden Kosten tragen will, sehe ich etwas reservierter. Bei einer konventionellen Fertigung (Gießen) liegen die Kosten überwiegend in der Form, sie muß sehr präzise sein. Eine Fertigung aus Halbzeu…

  • Benutzer-Avatarbild

    Tank Rekord D CarAvan gesucht

    Alfred. H. - - Marktplatz

    Beitrag

    @DT_OS, genau so hab ich das an meinem damaligen Rekord E auch gemacht. Opel hat es tatsächlich fertig bekommen, auf dem Tank eine plane Fläche anzubringen, auf der sich der Dreck haufenweise fand, mit Durchrostung.... Ich hatte dann Mailkontakt zum Werk, weil das aus meiner Sicht nicht nur ein einfacher Defekt oder eine Verschleißerscheinung ist, sondern ein sicherheitsrelevanter Mangel, das Auto selbst, aber auch andere Zeitgenossen betreffend. Die Antwort war recht kühl, man hatte auch keinen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Schalterschriftleiste P1

    Alfred. H. - - Berichte & Bilder

    Beitrag

    Guten Abend Rolo, für so ein Teil (neu und original) habe ich genau 90,-€ gelegt. Das war in Ordnung. Deutlich "billiger" wird es (m.E.) vermutlich nicht gehen, die Form stellt schon einige Ansprüche.... Ob das in der Opel-Gemeinde akzeptiert wird.....wer weiß ? Wahrscheinlich lohnt der Einsatz nicht.... Gruß, Alfred. H.

  • Benutzer-Avatarbild

    60 Jahre Unterschied

    Alfred. H. - - Off-Topic

    Beitrag

    ...wegen dieser Technikgeschichten lohnt (meine Meinung) kein Streit. Mit ca. 65 Jahren auf dieser Welt komme ich (für mich) zu einigen Erkenntnissen, zum Beispiel: - das Bessere ist den Guten Feind, das bedeutet, es MUSS eine Auseinandersetzung (Wettbewerb) unterschiedlicher Lösungswege geben, das dauert in der Regel etwas Zeit, weil viele Aspekte Einfluß nehmen (können), die Technikgeschichte zeigt das, wie keine andere Geschichte.... - Ideologiebasierte Entscheidungen sind SCHLECHT, weil sie …

  • Benutzer-Avatarbild

    Filter, Innenleben

    Alfred. H. - - Technik

    Beitrag

    Du hast etwas verwechselt. Wenn im Filter ein Umgehungsventil verbaut ist, dann dient das dazu, den Filter bei starker Verschmutzung oder kaltem Öl zu "umgehen", damit der Motor trotz "undurchlässigem" Filter Öl bekommt. Dieses Umgehungsventil haben alle (mir bekannten) Opels schon im Filterkopf (dort, wo der Filter angeschraubt wird) eingebaut, bei alten CIH sitzt es im Steuergehäuse. Deshalb ist ein filterseitiges Ventil nicht nötig (der W 712 hat es auch nicht). Der bei Mann angegebene Öffnun…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ölfilter, unterschiedliche Durchmesser

    Alfred. H. - - Technik

    Beitrag

    ...die Zweifel bestehen wohl zu Recht, nach zig Katalogänderungen und "Vereinfachungen" sind oft Zuordnungen nicht korrekt (oder fehlen). W712 ist o.k., Opel-4-Zylinder (ohne Rückschlagventil / Bypassventil) Die W917 oder 920 sind im Durchmesser deutlich größer, haben aber Rückschlagventile + Überdruckventile Diese Dinger habe ich im Keller....siehe Bild. Ob der "dicke" Filter tatsächlich am Kapitän paßt ???? (ich weiß es nicht, beim 4-Zyl OHV stößt er aber am Steuergehäuse an...) Mein alter Kap…

  • Benutzer-Avatarbild

    welchen Ölfilter

    Alfred. H. - - Technik

    Beitrag

    Hallo Kurt @Wiku: Dein Motor braucht keinen Filter mit Rücklaufsperre. Der Filter sitzt "tief", dort, wo er hin gehört und hängt, wie @Gartetalbahn schon schrieb. Das Sperrventil im Filter haben viele Motoren, bei denen der Filter "hoch" über dem Ölspiegel der Wanne steht (VW). Ohne Sperrventil würde der Filter leicht leerlaufen und dann bei Motorstart erst wieder gefüllt werden > verzögerter Öldruckaufbau. Auch Motoren mit "langen" Ölkanälen haben gern ein Sperrventil im Filter, z.B. manche CIH…

  • Benutzer-Avatarbild

    ....die Ölpumpe selbst ist nicht kritisch. Die Motoren ab 59 haben die Pumpe direkt am Block montiert. Die "alten" Motoren haben ein Zwischenteil zwischen Block + Pumpe, es ist normalerweise verstiftet, dennoch würde ich es nicht abbauen, es kann ohne weiteres auch bei einer Überholung am Block bleiben. Gruß, Alfred. H.