Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 34.

  • Benutzer-Avatarbild

    Brummen und vibrieren ab 50 km/H

    BS-Panorama - - Technik

    Beitrag

    Hallo zusammen, die meisten Gründe für brummen+vibrieren der geteilten Wellen wurden ja genannt. Einer aber nicht : Das Schiebestück, also die Verzahnung für den Längenausgleich. Wenn da zu viel Spiel drin ist, treten die Probleme auf. Ich habe eine komplette Kardanwelle überholen lassen, die war unfahrbar. Habe dann von Alfred einen Tip bekommen. Die Welle läuft seit der Prüfung und Reparatur völlig unauffällig. Also, bei Überholungen immer das Schiebestück auf Verschleiß prüfen lassen. Grüße T…

  • Benutzer-Avatarbild

    Fahrweks Höhe Kapitän

    BS-Panorama - - Technik

    Beitrag

    Ich würde die Maße auch nur als Richtungsangabe nutzen. Meiner steht ,gleichmäßg, etwas tiefer. Hinten sind die Federn am Ende und vorn hat es sich nach einem Federwecksel so ergeben.... Schlimm wird es, wenn die PL hinten hochstehen , das ist natürlich nur meine persönliche Meinung.......

  • Benutzer-Avatarbild

    Fahrweks Höhe Kapitän

    BS-Panorama - - Technik

    Beitrag

    Moin, ich reiche noch die Federmaße nach. Die Feder ist auf einer Seite Plan geschliffen( und angelegt), die andere nicht, läuft also wie gewickelt aus. Drahtdicke 13,6 mm, die Höhe ungespannt 427 mm über alles, 12 volle Windungen. Damit hat man was zum vergleichen. Zum Federeinbau gehört noch eine Gummiunterlage. Stoßdämpfer vorn müssten, wenn ich mir das richtig gemerkt habe, C-Rekord passen-> das ist aber ohne Gewähr. Grüsse Thomas

  • Benutzer-Avatarbild

    Fahrweks Höhe Kapitän

    BS-Panorama - - Technik

    Beitrag

    Hi, also ich finde auch, die Federn sehen etwas sehr stabil aus. Ich müßte mal nachmessen, wie die Originalfedern ausgelegt sind. @ Peter : hast Du die Federn selbst eingebaut oder so übernommen. Ich hab auch noch irgendwo einen Brief aus Österreich rumliegen, das sind diverse Höhen am Auto angegeben. Soll ich die Federmaße mal messen ( oder hat die jemand sofort parat ? ) Grüße Thomas Nachtrag : Habe den Brief scheller gefunden als gedacht. Die Angaben beziehen sich vom Boden aus gemessen : Bli…

  • Benutzer-Avatarbild

    Spurstange mitte Kapitän.

    BS-Panorama - - Technik

    Beitrag

    N´abend zusammen, ich habe 2004 eine Austausch-Spurstange mit Schmiernippeln ( überholtes Originalteil, gekauft bei einem nicht ganz unbekannten Alt-Opel-Teilehändler) eingebaut. Seitdem habe ich meinem Kapitän 130 000 Km draufgefahren. Die Spurstange ist immer noch drin. NOS-Teile können kritisch sein, denn die Wartungfreiheit wurde mit "Plastik" in den Kugelköpfen erkauft. Das bröselt dann Altersbedingt mal ganz schnell auseinander und dann hat es sich mit Spurhalten. Und : die mittlere Spurst…

  • Benutzer-Avatarbild

    kupplung kapitän p2.6

    BS-Panorama - - Technik

    Beitrag

    Hi, man muß da höllisch aufpassen. Wie geschrieben, es gibt zwei Kupplungsgrößen. Und da ist nichts tauschbar. Fängt mit der Schwungscheibe an, führt über das Ausrücklager und dem Ausrückhebel bis zur Kupplungsglocke. Richtig sicher kann man nur sein, wenn man den Ausrückhebel ausbaut und den Abstand der Kugelkopfaufnahme zum Hebelende misst. Soll heißen, es kann ein Motor bis M-Nr kombiniert sein mit Kupplung ab M.-Nr. -> wenn man alles tauscht. Die kleine, frühe Kupplung ist nur Abwärtskompati…

  • Benutzer-Avatarbild

    Heizventil Kapitän P

    BS-Panorama - - Technik

    Beitrag

    Moin, das Bild "Reg.ventil" ist Goldrichtig. Und am Halteblech wird der Drahtzug befestig, das ist richtig erkannt. Ich muß nochmal rumssuchen, ich hatte mir die O-Ringgröße irgendwo aufgeschrieben. Melde mich dazu nochmal. Grüße Thomas

  • Benutzer-Avatarbild

    Heizventil Kapitän P

    BS-Panorama - - Technik

    Beitrag

    Hallo Peter, ich habe spontan kein Foto des Ventils zur Hand ( müßte ein Foto machen, das schaffe ich aber nicht vor morgen) Am Ventil hast Du zwei Zahnsegmente, an einem Segment muß ein kleiner Hebel angegossen sein. Dort wird der Zugdraht des Heizungshebels befestigt. Ist der Habel abgebrochen, ist da nicht mehr viel zu retten. Diese Bauart findet sich an Kapitänen bis Ende 1962 ( bis Fgst.Nr ) Die Ventile wurden ersetzt, da diese eine Fehlkonstruktion sind. Diese Bauart neigt dazu, schwer zu …

  • Benutzer-Avatarbild

    Vorstellung

    BS-Panorama - - Vorstellungen

    Beitrag

    Hallo Peter, auch von mir ein herzliches Willkommen, schön das wieder ein "Sechsender" mehr hier ist. Bin gespannt auf deinen "Standard", diese sind recht selten....... Und ein "Fremdgänger" mehr . Wir fahren auch mehr als nur Opel, unserere Fremdmarke passt aber in germanische Normgaragen Grüße aus Niedersachsen Thomas

  • Benutzer-Avatarbild

    Teppichzuschnitt ( Schlinge/Boucle)

    BS-Panorama - - Technik

    Beitrag

    Hallo zusammen, heut hab ich mal eine Frage. Hat jemand Erfahrung mit fertig gekauften Teppichsätzen, speziell Kapitän P2. Und ich meine jetzt nicht die "Loseblattsammlung" für 120 aus der Bucht, sondern genäht wie Original. Habe da ein paar Anbieter gefunden, bin solchen Angeboten gegenüber aber immer etwas vorsichtig, ausser ich bekomme Empfehlungen. Einen brauchbaren Tipp zu einem Sattler im Großraum Braunschweig nehme ich natürlich auch an. Bei Bedarf gern auch eine PN an mich, damit hier ke…

  • Benutzer-Avatarbild

    Farben Kapitän P 2,6

    BS-Panorama - - Marktplatz

    Beitrag

    .......soweit ich weiß, wurden die Metallictöne nur für den Export angeboten. Mir sind Grün,-Blau-und Graumetallic bekannt. Wobei mir die richtigen Namen eben nicht einfallen, Gab mal ein Modell ind Grünmetallic. Vielleicht findet Alfred ja noch mehr in seiner Literatur-Ecke. Mein ETK hat da nur Laplatsilber und Airoblau. Kann das stimmen, Alfred? Was die Kontraste am Kapitän angeht, Dukelrot zu den Zierleisten ist auch nett . Mit Alaskagrau auf dem Dach . Also, nicht das ich da voreingenommen b…

  • Benutzer-Avatarbild

    Uhrausbau beim Opel Kapitän P 2.6

    BS-Panorama - - Technik

    Beitrag

    Moin, bitte erst prüfen, ob der "Plus-Stecker" noch aufgesteckt ist oder abgezogen wurde, was bei den meisten Autos der Fall ist. Ausbau der Uhr geht nur, wenn Du die Kontrollleuchten-Leiste auch demontierst. Das ist aber kein Spaß, vor allem wenn noch der erste Kabelbaum drin ist. Die Isolierungen sind knochentrocken und brechen entsprechend leicht. Erschwerend ist ja auch noch die Lenksäule mit Verstrebungen im Wege.Tatsächlich kann man da nur liegend arbeiten und ein ,möglichst beleuchteter, …

  • Benutzer-Avatarbild

    Erste Fahrt 2019

    BS-Panorama - - Berichte & Bilder

    Beitrag

    Hallo zusammen, wir haben Ostern die Autos und die verstreuten Garagen durchgelüftet und es nach Jahren endlich geschafft unsere Benzinkutschen mal nebeneinander zu bekommen. Das Foto hat keinen künstlerischen Anspruch und dient nur der Doku Wünsche allen einen pannenfreien Start in die Saison Zur Landschaft bei uns läßt sich sagen, wenn ich mich bei Alfred mal dranhänge : Wir können auch fast alles, Wasser, Berge, Heide und zwei "Börden" nach Westen und Osten. Eins können wir hier nicht : Diale…

  • Benutzer-Avatarbild

    Panoram Frontscheibe

    BS-Panorama - - Marktplatz

    Beitrag

    Hi, der Einbau der P-Scheiben ist tatsächlich nicht einfach, aber auch kein Hexenwerk. Das gilt für die Hartglaschscheiben (ESG= Krümelglas ). Diese Scheiben sind ziemlich stabil und gehen nicht so schnell kaputt. Kompliziert wird es bei den Vebundglachscheiben ( VSG ). Die Verbundscheiben vertragen Spannungen beim Einbau nur schlecht und reißen dann gerne. Das Verbundglas wurde damals beim Kapitän ( Rekord weiß ich´s nicht) für den Export schon eingebaut, aber leider schweigt sich die Literatur…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kap. P 2.6 Frontscheibe gesucht

    BS-Panorama - - Marktplatz

    Beitrag

    Hallo Horst, ich hätte Dir auch was anbieten können.... Beste Grüße aus BS Thomas

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Alfred, ich kann da sicher auch helfen. Ich suche meine Reste mal zusammen und melde mich dann nochmal. Beste Grüße Thomas

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen, meine Gusstrommeln stammen wohl vom gleichen Giesser wie die von Dieter. Ich hatte mir aber , vorsichtshalber, längere Stehbolzen besorgt, falls ich damals die Repros hätte montieren müssen. Das Abdrehen der Stirnplatten habe ich damals aus den hier schon angebrachten Bedenken verworfen.Ich weis auch noch wo ich die Repro-Trommeln gekauft habe. Allerdings fehlte der Hinweis, das es Repros sind. Das habe ich dann später gemerkt......Vor Jahren habe ich dann in Rüsselheim auf dem T…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi, die Trommeln sehen aus wie Nachbauten. Die Originaltrommeln sind zweiteilig. Die Stirnplatte ist aus Stahlblech, die Trommel selber gegossen. Ich habe vor Jahren mal neue Trommel gekauft, die waren ausschließlich gegossen. Qualität war schlecht. Die gegossene Stirnplatte war so dick, das die Stehbolzen der Nabe zu kurz waren. Hab die "Repros" ausgebaut und die besten gebrauchten Originaltrommeln draufgesteckt. Mit denen fahre, bzw bremse ich immer noch. Ich kann ja mal nachsehen, ob wir den …

  • Benutzer-Avatarbild

    Vorstellung Alfred. H.

    BS-Panorama - - Vorstellungen

    Beitrag

    Hi Alfed, auch aus BS ein herzliches Willkommen hier. Bis demnächst mal wieder..... Grüße Thomas

  • Benutzer-Avatarbild

    Nochmal Hallo...... Auch wenn es scheinbar fertig diskutiert ist : Die Frage nach dem Bremskraftverstärker ist unbeantwortet. Viele Umbauten haben einen nachrüstbaren BKV in den Bremskreis der Vorderachse eingebaut. Somit wird nur der Bremsscheibenkreis verstärkt. Auch bei den KAD A-Typen waren nicht alle BKV an den HBZ angeflanscht. Wichtig ist nur, das der BKV eine brauchbare Übersetzung hat, damit der Kreis vorne weder Unter-noch Überbremst wird. Ob der Umbau sinnvoll ist ???? Sicher eine Fra…