Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 516.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja sorry, da hatte ich wohl den Text in der OP etwas mißinterpretiert und obendrein Port Elisabeth und Pretoria verwechselt. Es war wohl eine Firma, die diese Pick-ups bei GM lediglich bestellt, aber nicht selbst umgebaut hatte. Wurden denn in Südafrika auch selbst Karosserien und Mechanikkomponenten hergestellt oder kam das alles in Teilen aus Rüsselsheim? In diesem Falle stelle ich mir die Logistik schon etwas kompliziert vor. In jedem Fall ist es ja erfreulich, daß solch ein seltenes Auto wie…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen, in der neuesten Ausgabe der OP ist ein umfassender Bericht über Kurt's Pick-up. Man sieht dort, daß es ein richtiger Luxus-Pick-up geworden ist, mit dem Chrom etc. vom normalen Caravan und den begehrten P2-Nebelscheinwerfern. Nur die seltenen Schwellerzierleisten hätte ich besser einem Coupé-Restaurator überlassen, der sie vielleicht händeringend sucht. Was auch mir neu war, daß diese Pick-ups in Südafrika gar nicht von GM, sondern von einer Privatfirma umgebaut wurden. Man beden…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wie richtig verhandeln.

    altopelfreak - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von bavaria-blue: „.. Die Zuckerpuppe aus der Bauchtanztruppe kam da ja auch her.“Wer weiss, was bei der süßen Biene unter der Tüll-Gardine so an Rost zum Vorschein kommt!

  • Benutzer-Avatarbild

    Wie richtig verhandeln.

    altopelfreak - - Off-Topic

    Beitrag

    Auch wer selbst schraubt, kann in nur in seltenen Fällen auch Blech- und Lackierarbeiten selbst vornehmen. Das sind beides getrennte Welten. Und auch bei einem blechmäßig und sonst guten Auto wird es immer viel zu schrauben geben. Aber das ist alles nicht die Welt im Vergleich zu Karosseriearbeiten. So gesehen wäre z. B. ein Auto mit guter Blechsubstanz, aber mit Motorschaden (und deshalb günstig), immer noch der bessere Kauf als umgekehrt. Tschüß Klaus

  • Benutzer-Avatarbild

    Wie richtig verhandeln.

    altopelfreak - - Off-Topic

    Beitrag

    Auch 7000,- halte ich für einen P2 Zweitürer noch für reichlich überzogen. Bei dem beschriebenen Zustand sind solche Autos schon nur wegen der Kotflügel gekauft und geschlachtet worden, obwohl fahrbereit und mit H-Nummer! Das würde ich in den Kaufverhandlungen deutlich erwähnen. Tschüss Klaus

  • Benutzer-Avatarbild

    Ist das in Ungarn?

  • Benutzer-Avatarbild

    Genau diesen Beitrag hatte ich in Erinnerung. Dann ist es auch kein "Regler", sondern so wie im A6 und B6 ein Bremskraftbegrenzer. Ein Teil mit der ATE-Nr. 3.6036-1025.3 habe ich in dem schönen Katalog bisher jedoch nicht gefunden. Ich überlege mir, ob es Sinn macht, den in meinem Commo A (ohne GS) nachzurüsten. Aber es ist wieder mal typisch: Alles, was noch im Rekord B-6 noch serienmäßig war, hat im Commodore A schon wieder Aufpreis gekostet! Tschüß

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Manic Mechanic: „Marco, wenn man den Anbietern glauben schenken kann, sind die Mitteltöpfe von P1,P2,A, A6 & B6 identisch. “ Nein, das stimmt nie im Leben! P1, P2 ja, ist bei N gleich, der 17S-Topf ist anders. A 4 ist anders, da immer zwei Töpfe verbaut, als Vor- und als Nachschalldämpfer, die bei P1-P2 in einem Topf vereinigt sind. Aber das wissen die Teilemarktständler meistens nicht, weil die nicht in den Topf reinschauen können. A 6 und B 6 sind schon deshalb anders, da größerer Ro…

  • Benutzer-Avatarbild

    Vielen Dank, aber mich hat speziell interessiert, welches Teil nun beim Commo A /GS ab Bj. 69 konkret eingebaut ist.Ich kann mir nämlich nur schwer vorstellen, daß es sich hier um einen "lastabhängigen" Bremskraftregler handelt. Tschüss Klaus

  • Benutzer-Avatarbild

    @alfred Aber was ist denn nun der Unterschied zwischen "Bremskraftbegrenzer" beim Rek A/B-6 und "Bremskraftregler" beim Commodore A/GS ab Fg.-Nr: 4 400 XXX ? Der Bremskraftbegrenzer ist in den Techn. Nachrichten und WHB ausführlich beschrieben, über den Bremskraftregler hingegen finde ich in meinen Unterlagen nichts. Die Funktion ist schon klar, es soll verhindert werden, daß die Hinterachse überbremst wird. Der Unterschied beider Bremsanlagen liegt darin, daß der BKV beim Commo A auch auf den h…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ölfilter Nachrüstung

    altopelfreak - - Technik

    Beitrag

    Wenn ich so viel Wert auf das Fahren mit Ölfilter lege und die Maschine ohnehin für diese ominöse Nachrüstung raus muß, wäre es dann nicht vom Aufwand her geringer, sich nach einem jüngeren Motor umzuschauen, der schon einen Ölfilter hat? Nur für ganz frühe P1 und davor hätte ich dann ein Problem mit dem Scheibenwischer. Aber auch dafür gab es seinerzeit Lösungen. Tschüß Klaus

  • Benutzer-Avatarbild

    schöne alte Fotos

    altopelfreak - - Berichte & Bilder

    Beitrag

    Zitat von Dennis: „Die alte Werbung habe ich mal an einer Tankstelle bei Hann Münden gesehen. e0s8nq3l5fymxzi80.jpg“ Nanu? Alt kann das Plakat nicht sein. Ein Plastikbecher und ein Nummernschild mit Euro-Buchstaben? Würde eher sagen einen Bildmontage! Tschüß Klaus

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Alfred. H.: „ Ich habe noch einen Ordner voll mit den Schriften der Alt-Opel IG aus den 80gern. Ausgaben 53-65......... ...... Die ganze Sache war mir etwas zu merkwürdig...zu viele Spießbürger... ......“ Wie ist denn das zu verstehen? In der Vor-Internet-Zeit war das damals die einzige Möglichkeit eines fachkompetenten Erfahrungsaustausches unter speziellen Opel-Kennern. Heute hat sich das angesichts zahlloser Opel-Foren alles ein wenig überlebt. Sehe gerade, zeitweise hieß die Clubze…

  • Benutzer-Avatarbild

    Scheinwerfer und Ganganzeige :)

    altopelfreak - - Technik

    Beitrag

    Zitat von Manic Mechanic: „Sorry, aber mein Handtuch liegt auch bereits ... :-D“Na, kopf hoch, so traurig war das Thema nun auch wieder nicht! Ein Taschentuch zum Tränen trocknen hätte gewiß auch gereicht! Tschüß Klaus

  • Benutzer-Avatarbild

    unbekannter Haltegriff

    altopelfreak - - Off-Topic

    Beitrag

    Dieser Haltegriff hätte im P1 sogar Leben retten können, wenn im schleudernden Fahrzeug in der gurtlosen Zeit die Beifahrer keine einzige Haltemöglichkeit fanden und dann in Panik nach der Türentriegelung griffen, um sich irgendwie festzuhalten. Und damit ihr Schicksal besiegelten! Tschüss Klaus

  • Benutzer-Avatarbild

    Anfangs hiess das Heft noch "Alt-Opel-Informationen". Ich habe alle Ausgaben ab 1979. Wenn an einem bestimmten Thema Interesse besteht, kann ich es einscannen. Es gibt aber auch viel "Kaffeeklatsch" darin, nicht nur nützliche Technik-Tips. Letztere wären es aber schon wert, für die Allgemeinheit wieder aufgefrischt zu werden, da vieles in Vergessenheit geriet. Tschüss Klaus

  • Benutzer-Avatarbild

    Scheinwerfer und Ganganzeige :)

    altopelfreak - - Technik

    Beitrag

    Bei den Scheinwerferbirnen gab es zudem Irritationen, ob es sich um H4-Birnen mit Biluxsockel handelt oder um 12- Volt-Birnen, die zwar nicht mehr rund, aber gar keine H4 sind. Schon dadurch begann die Diskussion aus dem Ruder zu laufen. Tschüss Klaus

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Alfred. H.: „ Es gibt dazu einfache hydraulische Möglichkeiten, die Bremskraftverteilung besser anzupassen, leider hat Opel das erst in den späten 60gern aufgegriffen, bei den schnellen Wagen, z.B. Commodore GS u.a. (Bremsdruckminderer für die HA). Diese Dinger waren ziemlich groß, “Nicht nur, auch die Rekord-6 mit 2,6 L haben serienmässig einen Bremskraftbegrenzer für den hinteren Bremskreis, den es auch im KA - A mit 2,6 L gibt. Beim Commodore A - GS gibt es dann einen Bremskraftregl…

  • Benutzer-Avatarbild

    P1 Teile für P2

    altopelfreak - - Technik

    Beitrag

    @Koralle60 Das ist eine gute Frage! Man findet heute nur noch ET-Kataloge, die bis 1973 aktualisiert wurden und somit nur noch die Teile enthalten, die zu diesem Zeitpunkt, als auf Microfice umgestellt wurde, noch lieferbar waren. Doch da fehlte schon so einiges! Interessant wäre wirklich mal ein ET-Katalog, der noch das komplette Teilesortiment enthält. Irgendjemand hatte mal so einen, aber aus Unwissenheit verschenkt! Weitere Anhaltspunkte liefern die Technischen Nachrichten, welche jedoch auc…

  • Benutzer-Avatarbild

    P1 Teile für P2

    altopelfreak - - Technik

    Beitrag

    Diese Liste gibt es, bzw. so etwas Ähnliches: In den 90ern habe ich mal alle damals in Erfahrung zu bringenden Teileänderungen nach Fg.-Nrn, Motor,-Nr. und Zeitpunkt der Baureihe Rek. P1 - P2 incl. 1200 in einer Tabelle zusammengeaßt, die auch im "Zuverlässigen" in der Artikelreihe "Das Rekord-A B C" veröffentlicht wurde. Möglich, daß ich die schon mal hier gepostet habe. Falls nicht und Interesse besteht, kann ich das nachholen. Tschüß Klaus